Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Familienvorsorge
 
 
 
Nicola Bader - Recht, Familienrecht Nicola Bader - Recht, Familienrecht
  Zurück

Berechnung Mutterschutzlohn bei vorausgegangener Elternzeit

Hallo Frau Bader,
normalerweise wird bei einem Beschäftigungsverbot der Mutterschutzlohn ja aus dem Durchschnittslohn der drei vor Schwangerschaftseintritt vorangegangenen Monate berechnet.
Wie verhält es sich, wenn das Kind in der Elternzeit mit Elterngeldbezug entstanden ist?

Konkretes Beispiel:
Vor Kind 1 Vollzeitarbeit, es wurde aber von der Frauenärztin ca. ab der 15. Schwangerschaftswoche ein Beschäftigungsverbot bis zum Beginn der Mutterschutzfrist ausgesprochen.

Kind 1 Geburt am 6.7.2012, Elterngeld bis 5.7.2013 und voll zu Hause geblieben.
Seit 6.7.2013 Arbeit 15 Stunden pro Woche in Elternteilzeit, ab 1.10.2013, dann 25 Stunden pro Woche in Elternteilzeit,
ABER vom 6.7.2013 bis einschließlich 7.8.2013 noch Resturlaub aus der Zeit vor der Geburt von Kind 1 (soll angeblich Vollzeit vergütet werden)

Kind 2 voraussichtlicher Entbindungstermin 21.2.2014, Schwangerschaftseintritt also ca. 17.5.2013.
Beschäftigungsverbot wird vermutlich in den nächsten Tagen ausgesprochen.

- Auf welcher Basis wird der Mutterschutzlohn berechnet?
- Ist es sinnvoller, das Beschäftigungsverbot erst später aussprechen zu lassen, wenn 15 oder auch 25 Stunden pro Woche gearbeitet wird, damit Verdienstausfall möglichst gering gehalten werden kann?
- Auf welcher Basis wird dann das Elterngeld für Kind 2 berechnet?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort,
viele Grüße
Nicki


von Nicki-s am 09.07.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Berechnung Mutterschutzlohn bei vorausgegangener Elternzeit

Hallo,
Sie bekommen im Beschäftigungsverbot dem Lohn, den sie ohne Beschäftigungsverbot erhalten würden.
Liebe Grüße,
NB

Antwort von Nicola Bader am 10.07.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht:

Berechnung Mutterschutzlohn bei variablem Einkommen

Hallo! Ich habe mich nun schon einige Zeit lang mit der Berechnung des Mutterschutzlohns (ML) bei Beschäftigungsverbot (BV) auseinandergesetzt bin aber noch zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen. Generell gilt ja: Der Mutterschutzlohn beläuft sich auf den ...

mbreith   02.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Berechnung Mutterschutzlohn
 

Befristeter Arbeitsvertrag- verlängerung in der Elternzeit?

Hallo Frau Bader, ich habe derzeit einen Zwei-Jahres-Vertrag, der zum 1.9.2014 ausläuft. Wir planen eigentlich eine zweites Kind. Sollte dies schnell klappen wäre ET irgendwann zwischen Mai und August 2014, also kurz vor ablaufen meines Vertrages. Wenn mein Vertrag in der ...

lilly229   09.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Elternzeit
 

Elternzeit und erneute Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, ich habe am 19.07.2011 entbunden. Habe mich damals für zwei Jahre Elternzeit entschieden, aber so das ich auch das dritte nehmen kann wenn ich dann möchte. Nun sind die zwei Jahre bald rum und ich habe mich dazu entschlossen das dritte Jahr gleich hinterher ...

Juliaaa83   08.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Elternzeit
 

anderer standort - kündigung nach elternzeit

habe ich nach der elternzeit einen anspruch darauf am gleichen standort eingesetzt zu werden wie vor meiner elternzeit? alle anderen standorte sind für mich aufgrund der entfernungen und der mangelnden bereitschaft des arbeitgebers home office anzubieten nicht ...

sewbee   08.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Elternzeit
 

Muss in einem Vertrag nach Elternzeit die Betriebszugehörigkeit vermerkt sein?

Ich möchte nach 2,5 Jahren Elternzeit wieder arbeiten. Mein Arbeitgeber hat einen neuen Arbeitsvertrag (nun Teilzeit) entworfen, indem die neuen Arbeitszeiten- und Bedingungen stehen. Auf den Verzicht einer Probezeit wird hingewiesen und dass die Beschäftigung nach der ...

charlie76   08.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Elternzeit
 

Elternzeit 2. Lohnsteuerkarte

Guten Tag Frau Bader, ich befinde mich momentan in Elternzeit mit meinem 2. Kind im 2. Jahr. Beantragt wurden 3 Jahre. Da ich umgezogen bin, ist mein momentaner AG mittlerweile 500 km weit weg. Es gibt zwar Zweigstellen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass ich dort wieder ...

blume2303   08.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Elternzeit
 

Darf der Arbeitgeber die Stundenzahl nach Elternzeit reduzieren?

Hallo, Ich will ab September wieder arbeiten. Meine alte Stelle auf der ich vorher im Lager gearbeitet habe,gibt es nicht mehr. Mein Arbeitgeber hat mir jetzt eine Stelle in einer Tochterfirma bei uns im Haus angeboten. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine Tätigkeit in ...

suri   08.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Elternzeit
 

3. Jahr der Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich habe mir vom Arbeitgeber die Verschiebung des jeweils 3. Elternzeitjahres für meine Söhne bestätigen lassen. Jetzt geht im nächsten Jahr die 3jährige Elternzeit meiner Tochter zu Ende und ich möchte die beiden aufgeschobenen Jahre nahtlos anhängen. ...

UteHS   08.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Elternzeit
 

Wann kann Vater Elternzeit nehmen?

Mein Partner möchte den 13. und 14. Monat Elternzeit in Anspruch nehmen. Müssen die beiden Monate direkt nach meinen 12 Monaten genommen werden, oder ist dies auch ein halbes Jahr später möglich? Kann man die 2 Monate eventuell auch teilen, zum Beispiel 1.Monat im Januar und ...

batschi   07.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Elternzeit
 

Selbstständig machen in der Elternzeit

Hallo. Ich bin in Elternzeit seit 11 Monaten. Elterngeld bekomme ich 150€ auf 2 Jahre. Jetzt möchte ich mich gerne selbständig machen. Wie verhält sich das denn jetzt mit dem Elterngeld? Ich werde weniger arbeiten als 30 Stunden aber wieviel darf ich denn dazuverdienen ohne ...

usagirl10   06.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Elternzeit
    Die letzten 10 Fragen an Nicola Bader  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia