Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
 
  Prof. Dr. Hackelöer - Pränatale Diagnostik

Prof. Dr. Hackelöer
Pränatale Diagnostik

  Zurück

Muttermund zunähen

Ich wurde nach der 1. IVF schwanger und habe in der 16. SSW mit vorzeitigem Blasensprung (1 von 2 Blasen) meine Zwillinge verloren. Ursache für Blasensprung konnte nicht geklärt werden. Es konnten auch keine Infektionen festgestellt werden.
Nun wollen wir mit dem 3. Zyklus nach der Fehlgeburt mit der 2. IVF starten.
Es stellt sich die Frage, ob wir es dieses Mal mit eine Eizelle oder wieder zwei Eizellen versuchen sollen. Ist die Belastung mit zwei Eizellen für den Muttermund zu groß? Laut Kiwu ist das unsere Entscheidung.
Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist nach dem 3. Monat den Muttermund zunähen zu lassen, um einen Blasensprung und Infektionsgefahr entgegenzuwirken. Wie ist hier die Empfehlung?
Wird das per OP, sprich Narkose durchgeführt?

Besten Dank im Voraus.


von Selin81 am 20.09.2017

 Untersuchungen in der SchwangerschaftLesen Sie mehr in unserem Special  Untersuchungen in der Schwangerschaft
Frage beantworten

Antworten:

Re: Muttermund zunähen

Hallo Selin81,
diese Frage sollten Sie den Kinderwunschexperten dies Forums stellen.Die haben ja Erfahrung mit ähnlichen Fällen,die ja nicht so selten vorkommen.
Grundsätzlich gilt,daß man nichts vorhersagen kann und auch nicht sicher verhindern kann.Aber eine Einzelschwangerschaft ist grundsätzlich eine geringere Belastung für den Körper als eine Mehrlingsschwangerschaft und hat ein geringeres Fehl-/Frühgeburtsrisio und eine vorsorgliche Cerclage in der 14.Woche hat eine geringe,aber möglicherweise positive Wirkung.
Mehr kann man nicht sagen.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

Antwort von Prof. Dr. Hackelöer am 20.09.2017
 

Re: Muttermund zunähen

Hallo Selin,
Außer einer Cerclage kommt bei dir auch ein früher totaler Muttermundsverschluss in Frage, damit hat es bei mir nach ähnlicher Vorgeschichte problemlos geklappt.
LG, Shen

Antwort von Shen0815 am 26.09.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Muttermundschwäche

Guten Tag Prof. Dr. Hackelöer, ich hätte zwei Fragen, darunter eine zu meiner letzten Schwangerschaft. Hierfür müsste ich aber etwas ausholen. Ich habe 2 Kinder und in beiden Schwangerschaften verfrühte Muttermundöffnung & Gebärmutterhalsverkürzung, mir wurde gesagt ich ...

EarlyBird   03.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Muttermund
 

Plazenta vor Muttermund

Lieber Prof. Hackelör, ich bin nun in der 23. SSW. Gestern hat meine FA festgestellt, dass meine Plazenta sehr tief sitzt. Ich hatte sowieso ein Kontrolltermin in der Klinik und der Arzt dort meinte, dass die Plazenta momentan komplett vor dem Muttermund sitzt und ich auf ...

Melli1707   20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Muttermund
 

Totaler Muttermundverschluß

Guten Tag, Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer! Ich hätte gerne ihre Meinung,soweit es geht. Mein Frauenarzt meinte ich soll mir schon mal Gedanken über einen totalen Muttermundverschluß machen.Grund:2007 musste mein Sohn in der 26.SSW per Notkaiserschnitt (T-Schnitt) geholt ...

Spuni   03.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Muttermund
 

Totaler Muttermundverschluss

Sehr geehrter Prof. Dr. Hackelöer, Vorgeschichte: Ich habe eine 1,5 Jahre alte gesunde Tochter, die bei 35+2 nach Blasensprung geboren wurde. Ab der 20. Woche hatte ich Kontraktionen, denen ich allerdings keine Beachtung schenkte, ebensowenig mein Arzt oder Hebamme. In ca. ...

mara76   09.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Muttermund
 

Muttermundverschluß

Guten Tag, ich habe mich schon öfter an Sie gewendet, auch mit einer ähnlichen Frage und hoffe Sie können mir auch diesmal wieder weiterhelfen. Ich habe meinen Sohn dieses Jahr im April in der 22 SSW still zur Welt gebracht.Nach einem Blasenriss und 3 Wochen ...

jenny..m   06.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Muttermund
 

frühzeitiger totaler muttermundverschluss

Guten Tag, ich hatte im April einen Spätabort in der 22 SSW aufgrund eines Blasensprungs. Nun habe ich im Internet ein bisschen recherchiert und gelesen dass es die Möglichkeit von ein FTMV gibt. Den würde ich sehr gerne bei meiner nächsten Schwangerschaft machen ...

jenny..m   30.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Muttermund
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. Hackelöer  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia