Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
 
  Prof. Dr. Hackelöer - Pränatale Diagnostik

Prof. Dr. Hackelöer
Pränatale Diagnostik

  Zurück

Hc hadlock frage 2

Danke für die schnelle Antwort. Sehen Sie hier keinen Grund zur Sorge? Ist dies nicht ein Hinweis auf mikrozephalie?
Aber ich habe gelesen dass wenn der Wert unter die 3%perzentile fällt, dies auf eine mikrozephalie deutet.

Von Anfang der Schwangerschaft ist diese perzentile bezüglich hc immer weiter nach unten gestiegen:

13 ssw hc 6,85cm 28,5%
17 ssw Hc 12,33cm 24,5%
21 ssw Hc 17,20cm 15,5%
25 ssw Hc 21,65cm 10,3%
Und jetzt in der 29ssw liegen wir nur noch bei 3,3%.

Sind denn diese Werte nicht besorgniserregend wenn sie stätig so fallen?

Zumal ich noch das hier im Internet gefunden habe:
Für die Diagnose der Mikrozephalie ist der biparietale Durchmesser keineswegs ausreichend, entscheidend ist der Kopfum- fang! Die Diagnose der Mikrozephalie ist auch durch eine einzelne Untersuchung nicht möglich. Entscheidend sind serielle Untersuchungen. Von einer Mikrozephalie wird pränatal dann gesprochen, wenn bei der Sonographie der Kopfumfang unterhalb der 3-fachen Standardabweichung bzw. un- terhalb der 3. Perzentile liegt.

Sorry für den langen Text aber die Angst ist so groß. Danke


von Kris34 am 19.09.2017

 Untersuchungen in der SchwangerschaftLesen Sie mehr in unserem Special  Untersuchungen in der Schwangerschaft
Frage beantworten

Antwort:

Re: Hc hadlock frage 2

Hallo Kris34,
die Angst kann ich Ihnen nicht nehmen.Sie sollten auf jeden Fall eine 2.Meinung beim Pränatalspezialisten einholen-und zwar jetzt.
Dazu müßten und sollten Sie überwiesen werden.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

Antwort von Prof. Dr. Hackelöer am 19.09.2017
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. Hackelöer  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia