Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
 
 
 
 
Prof. Dr. Hackelöer - Pränatale Diagnostik Prof. Dr. Hackelöer - Pränatale Diagnostik
  Zurück

Feinultraschall

Bei mir wurde in der 14.ssw ein Feinultraschall durchgeführt. Dabei wurden bei meinem Baby im Kopf (linksseitig) 3 Plexuszysten festgestellt. Alles andere war unauffällig. Eine anschliessende Chorionzottenbiopsie ergab keine Chromosomenauffälligkeiten. Bilden sich diese Zysten wieder zurück oder was kann auf uns zukommen ??


von stefaniew am 19.02.2013

 Untersuchungen in der SchwangerschaftLesen Sie mehr in unserem Special  Untersuchungen in der Schwangerschaft
Frage beantworten
 


*Antwort:

Re: Feinultraschall

Hallo stefaniew,
Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen,wg.der Plexuscyste.Eigentlich wäre auch eine Chorionzottenbiopsie nur dann notwendig gewesen,wenn weitere Auffälligkeiten vorhanden gewesen wären.Aber das ist ja gut vorübergegangen.Plexuscysten sind nicht im Gehirn,sondern in einem Venengeflecht in der Hirnkammern und verschwinden gewöhnlich nach der 23.Woche und sind als Normvariante zu betrachten-außer ,wenn andereAber auch nach der Chromosomenabklärung ist eine Feindiagnostik zum Ausschluß von Fehlbildungen - unabhängig von der Plexuscyste- zu empfehlen.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

Antwort von Prof. Dr. Hackelöer am 19.02.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Feinultraschall

Sehr geehrter Prof.Dr.med.Hackelöer,ich bin in der 23 woche(laut Mutterpass) und war letzte Woche beim Feinultraschall in der Klinik.Die Ärztin hat alles angeschaut und es ist alles in Ordnung ausser die Bemerkung in meinem Mutterpass : Diskrete Seitenventrikeldifferenz,links ...

margarita@   13.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Feinultraschall
 

Feinultraschall

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer, aufgrund des Wahrscheinlichkeitsresultats von 1:355 im Combined Test bei 13+6 habe ich mit großem Interesse Ihre Antworten zu ähnlichen Fragestellungen gelesen. Besonders ausschlaggebend für mein Resultat waren wohl der erhöhte beta hcg ...

Zwucki2   10.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Feinultraschall
 

Feinultraschall

Hallo, ich hatte heute meinen 2. Ultraschall (diesen in der Klinik). Aufgrund der Werte und dem anschließenden Arztgespräch bin ich nun allerdings sehr beunruhigt. Leider ist meine Frauenärztin in Urlaub und erst in 2 Wochen wieder da! BPD 47,1 KU 181,4 TCD 18,9 AU ...

anne!!   04.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Feinultraschall
 

Ersttrimesterscreening / Feinultraschall – wie weiter vorgehen?

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer, auch bei mir geht es leider um das Thema „totale Verunsicherung nach Ersttrimesterscreening“. In SSW 12+4 (im ETS korrigiert auf 12+0 nach akt. SSL) hatte ich ein ETS bei meinem Frauenarzt machen lassen (FMF zertifiziert nach FMF ...

Granola   07.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Feinultraschall
 

Feinultraschall

Hallo, vorab danke ich Ihnen für Ihre immer schnellen und guten Antworten. Ich würde gerne noch wissen wollen, ob ein unauffälliges Feinultraschall in der 22 SSW die Wahrscheinlichkeit auf das Down Syndrom verringert. Nach der Nackenfaltenmessung hatte ich eine ...

lillifee1487   24.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Feinultraschall
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. Hackelöer  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia