Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
Forum Haustiere
Forum Haushalt
Forum Kochen
Forum Kigakids
Forum Grundschule
Forum Suche und Biete
 
 
 
Patchwork-Familien Patchwork-Familien
Geschrieben von Püppi84 am 16.02.2013, 10:47 Uhr.

Neu hier und ziemlich lang

Hallo an alle

Ich hoffe das ich hier bei Euch ein offenes Ohr finde.
Mein Freund und ich sind jetzt seit über einem Jahr zusammen und haben eine gemeinsames Kind.
Ich habe eine Tochter mit in die Beziehung gebracht, und er hat auch zwei Töchter.
Die Kinder leben bei der Mutter ( die psychisch ein bissl Krank ist). Hier ein paar Beispiele: Sie hat sich vor den Kindern die Arme aufgeschnitten, die kleine mit Beruhigungstabletten ruhig gestellt, ein 4 Wochen altes Baby auf den Boden fallen lassen und zum Schluss is Sie auf´´s Jugendamt und hat sich die Kinder für eine Weile nehmen lassen und danach is Madam erstmal in den Urlaub gefahren damit Sie abschalten kann.
Und sowas bekommt die Kinder wieder und das alleinige Sorgerecht. Spitze.
Mein Freund holt die Kinder alle 4 Wochen, und jedesmal wenn die da sind ist irgendetwas anderes. Die Kinder haben einen Hass auf mich und mein Freund ist das egal oder will es nicht merken. Immer wenn die kommen geht es mit vorher schon schlecht. Die Kinder sind von der Mutter so aufgehetzt das ich mein freund gesagt habe das es vielleicht besser wäre wenn er die Kinder gar nicht mehr holt (er würde den Kindern auch sehr viel leid ersparen).
Aber irgendwie versteht er das nicht, unsere Beziehung leidet ganz schön unter seinen Kindern. Dabei sind für mich die beiden wie ein Fass ohne Boden.
Jetzt möchte madam auch noch Unterhalt für sich da sie zu faul ist zu arbeiten( die Kinder sind von früh halb acht bis nachmittag halb fünf im KiGa), ich bin der meinung das die in der zeit arbeiten gehen kann und nicht den staat auf der tasche liegen soll.
Wie würdet ihr euch in meiner situation verhalten.
Lg

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge in Patchwork-Familien  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia