Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
Geschrieben von MM am 20.02.2013, 18:31 Uhr.

P.S. Hatte unten noch diese geschrieben...

... falls es untergegangen ist:

Ich persönlich kann mir das auch nicht vorstellen -bzw. nicht MEHR. Habe das zu Studizeiten mal ansatzweise erlebt (selber andeutungsweise und in Diskussionen ;-), ansonsten im Freundeskreis) - und letztendlich logen sich die Leute, die so ehrlich und unkonventionell sein und offene Beziehungen haben wollten, mehr in die Tasche als die "Spiesser", über die sie die Nase rümpften. Da gab es dann mehr "Schein wahren" nach aussen (nämlich den, dass man das Ideal glüklich und entspannt lebt, auch wenn man eigentlich unglücklih war .- aber Eifersucht ist ja "spiessig" usw.) als bei so mancher "bürgerlicher Familie" - ein richtiger Krampf. Das muss natürlich nicht so sein (und ich meine nicht dich!), wenn es anders geht, ist es ja gut. Aber persönlich ich bin da mittlerweile etwas skeptisch.

Und finde es übrigens auch nicht besonders unkonventionell, das mit dem Argument zu machen, dass der Mann/Freund "es ja öfter braucht". Das erinnert mich an diese ewige, ganz der Konvention entsprechende Angst der Frauen, dass er es sich woanaders holt, wenn sie es ihm nicht oft genug "bieten". Aber das ist doch eigentlich Quatsch - warum "muss" er es sich unbedingt woanders holen? Dann macht er es halt mit sich selbst oder gar nicht, davon geht doch die Welt nicht unter, mal flapsig gesagt. Es ist ja ein weiterer Mythos, dass die Männner so eine Art Überdruckkessel seien... ;-) Ich meine, Frauen verkneifen es sich doch auch, wenn es - warum auch immer - grad nicht passt. Keines der beiden Geschlechter muss m.E. so "unterleibsgesteuert" sein, dass man deswegen "Nebenbeziehungen" haben MÜSSTE. Klar KANN man die haben (aber für mich wäre es zuviel "Act". Freundschaften reichen doch auch :-), da muss nicht noch unbedingt Sex dazukommen ;-))), aber da müsste es für mich schon mehr gute(!) Gründe geben als die Freqeunzfrage.

Wie gesagt, nur meine subjektive Meinung, nix für ungut!

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Partnerschaft - Forum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia