Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
zurück

Oha, jetzt erst gesehen

Hallo nochmal,

zu Deiner Frage, was Du Dir wünschen kannst: er soll ganz klar zu Dir stehen und das der Kollegin (vor allem, wenn Du dabei bist) auch deutlich sagen und zeigen. Alles andere ist demütigend und respektlos.

Die andere, wohl grössere Baustelle ist allerdings das (ihn) erfüllende Sexleben. Wenn das die Bedingung ist, dann sehe ich es ähnlich wie meine Vorschreiberinnen. Eine Mitte ist da kaum hinzubekommen. Ich kann mir noch vorstellen, dass man aus Liebe zum Mann mal Sex hat, auch wenn man keine Lust darauf hat. Aber Praktiken, die mir zuwider sind, würde ich niemals über mich ergehen lassen, um ihn zu befriedigen. Das würde mein Verhältnis zu ihm (und zu mir) völlig zerrütten.
Im Grunde genommen halte ich das für Erpressung: "ich will ja monogam sein, aber nur zu meinen Bedingungen." Schade. Da hast Du wohl tatsächlich nur die Wahl, Dich zu trennen oder zu akzeptieren, dass er sich das woanders holt (wobei die Option vielleicht gar nicht so fürchterlich ist, sofern er sich schützt. Schliesslich nimmt er Dir damit ja nichts weg. Im Gegenteil.).

Grundsätzlich finde ich aber, dass er wenig Respekt für Dich zeigt und seine eigenen Bedürfnisse absolut über alles andere stellt. Überlege Dir, ob und wie lange Du das mitleben willst.
Alles Gute!

von AnnaC am 13.09.2017, 7:14 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum