Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
zurück

Re: ich als Spiesserin

Das hat nichts mit Spießertum zu tun, sondern mit Deinen (durchaus unseren!) Ansprüchen und Bedingungen an das Zusammenleben mit einem Partner.
Die Probleme und die Fragen, die Du formulierst und die ich völlig nachvollziehen kann, gäbe es in anderen Kulturen oder aufgrund anderer Sichtweisen gar nicht erst. Als Beispiel die Mosuo - ich habs kopiert:

"....Die Mosuo kennen keine Ehe zwischen Mann und Frau, bei der das verheiratete Paar zusammenlebt; diese wird als unnatürlich betrachtet und als Gefahr für die Familie. Sie pflegen vielmehr die Besuchsehe bzw. Besuchsbeziehung (auch visiting marriage oder walking marriage genannt). Sowohl Frauen als auch Männer dürfen mit mehreren (gegengeschlechtlichen) Partnern oder Partnerinnen nebeneinander oder nacheinander sexuelle Beziehungen pflegen, die keinerlei Bestätigung von dritter Seite brauchen und auch von jeder der beiden Seiten ohne Umstände und jederzeit aufgelöst werden können....."


Aber völlig unabhängig davon, wie wer und warum woanders auf der Welt lebt und völlig unabhängig davon, was Du Dir vorstellen kannst oder ich mir vorstellen kann:
wenn die AP und ihr(e) Partner so zufrieden sind, dann steht es keinem zu, darüber zu urteilen (hast Du nicht - ich weiß).

Zeig mir die monogame Beziehung, die nach vielen Jahren nicht AUCH aus Kompromissen und Genügsamkeiten besteht - auch aus schönen Dingen natürlich.
Nichts anderes ist es im Grunde dort auch....., nur auf anderer Ebene, mit anderen Kompromissen, aber auch anderen Vorteilen.

von Butterflocke am 21.02.2013, 0:06 Uhr

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum