Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
zurück

Re: Aber wenn er nichts ändern will...

Hattest Du nicht vor längerer Zeit schonmal über den Beruf Deines Mannes hier im Forum geklagt? Es ist also nicht erst so unangenehm für Euch, seit das Baby da ist, oder? Vielleicht verwechsle ich Dich aber auch.

Jedenfalls kann man da wohl rein gar nichts machen, wenn Dein Mann absolut nichts verändern will. Er ist ein erwachsener Mann, er könnte ja auf eine veränderte Lebenssituation flexibel reagieren, etwas Neues wagen, umschulen (das wird finanziell gefördert). Leben ist Veränderung. Wenn wir erstarren, zahlen wir dafür einen hohen Preis. Und wenn er die Wünsche seiner Eltern (oder wer auch immer den Familienbetrieb führt) wichtiger findet als seine eigenen, IST er definitiv noch nicht erwachsen.

Erwachsen werden heißt: auf die eigenen Bedürfnisse gut achten, sich auf Veränderungen einstellen und dadurch wachsen, und es heißt auch, sich von den Eltern abzulösen, selbst wenn dies einen Konflikt auslöst.

Wenn da bei Deinem Mann nix an Initiative und auch innerem Wachstum ist, sehe ich nicht, was sich für Euch verbessern soll. Mir scheint, er hat sehr viel Lebensangst, aber wenn man Vater ist und eine eigene kleine Familie hat, muss man auch mal mutig sein! Vielleicht kannst Du mit viel Geduld, Hartnäckigkeit und Ausdauer ja doch mal auf ihn einwirken, dass er sich mehr zutraut.

Pass dabei vor allem auf, dass nicht auch Du selbst eine "Da kann man nix machen"-Haltung pflegst. So wird das nichts! Natürlich geht z. B. eine Umschulung, selbst wenn das Geld dann vorübergehend knapper ist. Man muss halt wissen, was man will: Soll es besser werden, oder soll alles so unbefriedigend bleiben, wie es ist...?

LG

von Hexhex am 05.09.2017, 18:41 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum