Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
 
 
   
 
  Kinderärztin Dr. med. Ivonne Koch

Kinderärztin Dr. med. Ivonne Koch
Nahrungsmittelunverträglichkeit bei Babys und Kindern

  Zurück

Lactose Intoleranz erkennen

Guten Tag,

Ich habe fragen zu einer Lactose Intoleranz. Zuerst einmal woran erkennt man diese bei einem Säugling?
Mein Baby (2 Monate) bekommt Beba HA Pre Nahrung und hat seit über einer Woche Verstopfung und schwarzgrünen Stuhl. Kann dies auf eine Unverträglichkeit hindeuten? Zudem hat er auch Blähungen. Und seine Pupse und sein Stuhl stinken sehr streng.

Außerdem hat mir der Arzt empfohlen Milchzucker gegen die Verstopfung zu füttern. Jetzt frage ich mich, ob sich durch die Gabe von Milchzucker eine lalactose Intoleranz bilden kann.

Vielen Dank für Ihre Zeit
Mit freundlichen Grüßen
Sophia


von Sisosteu am 22.12.2016

Frage beantworten

Antwort:

Re: Lactose Intoleranz erkennen

Liebe Sophia!

Im Säuglingsalter tritt eine Lactoseintoleranz sehr selten und wenn dann nur vorübergehend auf. Die Gabe von Milchzucker ist völlig unbedenklich, warten Sie ab, ob sich der Stuhlgang darunter normalisiert. Wenn die Beschwerden zunehmen, sollte an eine Kuhmilcheiweißallergie gedacht werden.

Herzliche Grüße und ein schönes Weihnachtsfest!
Ivonne Koch

Antwort von Dr. Ivonne Koch am 23.12.2016
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Martin Claßen und Dr. med. Ivonne Koch  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia