Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Infobereich Kindergesundheit
 
 
Annina Dessauer - Forum Mutter-Kind-Kuren Annina Dessauer  -  Forum Mutter-Kind-Kuren
Geschrieben von Larisa3 am 15.02.2013

Re: Mutter -Kind-Kur für Deutsche im Ausland

Goedenmiddag und danke für Ihre schnelle Antwort... und die "mooie groeten" : )

Ich hätte meine Frage aber vielleicht etwas besser formulieren sollen, sorry, ich suche nämlich eine Möglichkeit eine Kur in Deutschland zu bekommen ohne Beteiligung einer Krankenkasse. Stattdessen irgendwelche anderen Zuschüsse, die man als Deutsche ohne deutsche Krankenkasse anfragen könnte. Darum auch meine Frage nach evtl. kirchlichen Einrichtungen o.ä.

Leider ist es so, dass ich hier so ziemlich alleine dastehe mit meinen Problemen. Selbst anfangs, mit einem extremen Schreikind. Wir waren einige Tage im Krankenhaus, zur Kontrolle (zum Glück) gab es keine schlimmen Ursachen für das durchgehende Heulen, aber mehr als dass mein Sohn alleine dort hätte bleiben können (damit ich Schlaf bekomme und nicht depressiv werde usw.), gab es an Hilfe nicht. Ich wollte das aber nicht, dann hätte ich Milch abpumpen müssen usw., bin also da geblieben und zusammen wieder nach Hause... Es gab eine Zeit, dass ich solche Becken/Rückenprobleme hatte dass ich nicht normal laufen konnte und mein Baby nicht hochheben konnte, aber auch dann musste mein Mann eben frei nehmen.... Ich war natürlich bei sowohl Hausärzten als auch dem Consultatiebureau (meinen Sie das mit Familienhelfer?), überall gibt es den ein oder anderern "Tipp", vorallem dass ich mir helfen lassen soll von Familie oder Freunden. Aber wenn es eben niemanden gibt den man beanspruchen könnte, hat man ganz einfach Pech.... Praktische Hilfe gibt es einfach nicht. Jedenfalls ist es uns nicht gelungen diese zu finden.

Ich träume von einer Kur als Auszeit, an einem Ort an dem wir 2 gut aufgehoben sind und an dem ich mich meinen Problemen widmen kann, ohne dass ich meinen Sohn länger alleine lassen muss. Ich hatte selber mal gesucht und etwas in Kleve gefunden, wo man sich auf sowohl BurnOut und Stress, als auch den Bewegungsapparat spezialisiert hat. Das schien mir perfekt. Kennen Sie das Haus zufällig? Etwas in diese Richtung bräuchte ich wohl...
Aber ich kann sicher nicht soviel Geld aufbringen mir so eine Kur mal eben zu "kaufen". Also was kann ich tun??Nach Deutschland ziehen?... Würde ein Wohnsitz in DE einen Unterschied machen, wenn trotzdem keine Krankenversicherung dort hätte??
Vielleicht wissen Sie ja noch etwas? Wäre schön...

Hartelijke groet,
Larisa
Frage beantworten
 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
    Die letzten 10 Fragen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia