Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
 
 
Annina Dessauer - Mutter-Kind-Kuren Annina Dessauer  -  Mutter-Kind-Kuren
  Zurück

Diverse Fragen zur Kur

Guten Abend Frau Dessauer,
ich habe heute meine Bewilligung für eine Mutter-Kind-Kur bekommen,freue mich darüber auch aber habe jetzt noch einige Fragen die ich evtl. hier besser als bei der Krankenkasse beantwortet bekomme.

1.) Ich habe es bisher so gehört das mindestens 2 Kurhäuser zur Auswahl stehen bzw. man selbst eine oder mehrere Kliniken Klinik aussuchen kann und dann entschieden wird ,mir wurde jedoch direkt eine Klinik zugeteilt.Ist das üblich oder von der jeweiligen KK abhängig?(hier AOK)

2)Ich hatte angegeben das ich von Ferienzeiten abhängig bin,die Kur soll aber bereits 1 Woche vor den Sommerferien beginnen.Ist es möglich den Termin zu verschieben oder bin ich fest an dieses Datum gebunden?Sicher könnte ich ihn eine Woche befreien lassen aber es sind gerade zum Ende der 4.Klasse einige Aktionen die er gern mitmachen würde.

3)Das mir zugeteilte Haus(AWO Kurzentrum Norderney)hat einige sehr schlechte Bewertungen im Internet,haben sie evtl. andere Erfahrungen gehört?Es klingt jetzt vermutlich undankbar da es ja kein Urlaub sein soll aber meine Begeisterung hält sich in Grenzen wenn ich über schlechtes Essen etc. lese.

4) Im Schreiben der KK steht das Fahrtkosten bis auf einen Eigenanteil ebenfalls übernommen werden,wie läuft das genau ab?Buche ich Zug und Fähre und reiche es anschließend bei der KK ein?Oder muss ich dies vorher beantragen?

5.)Im Brief steht : Wir übernehmen die Kosten für sie und Name des Kindes(als behandlungsbedürftiges Kind) Mein Kind ist jedoch gesund und im Antrag wurde auch nichts Gegenteiliges angegeben(außer Allergien weswegen Seeklima gewünscht wurde,diese sind sonst aber nicht behandlungsbedürftig).Soll ich dies noch klären oder einfach so stehen lassen?

6.)Die Kur überschneidet sich ein paar Tage mit meinem Jahresurlaub.Muss dieser dann später gegeben werden oder verfallen bereits geplante Urlaubstage dann?

Fragen über Fragen... :-)
Freue mich auf Antworten
Mir freundlichen Grüßen
Allegra


von Allegra30 am 14.02.2013

Frage beantworten
 


*Antworten:

Re: Diverse Fragen zur Kur

Guten Morgen Allegra,

1) Man hat prinzipiell ein Wunsch- und Wahlrecht (unter dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit). Die Krankenkassen (und insbesondere die AOK) umgeht das gerne in dem einfach eine Klinik reserviert wird (und meistens noch ohne Rücksprache zu halten).

2) Die Kurkliniken sind für die Sommerferien schon sehr gut belegt, von daher wird es vermutlich schwierig sein den Termin zu verschieben. Eine Woche sollte man "in Kauf" nehmen, allerdings ist das gerade zum Ende der vierten Klasse sehr schade.

3) Das Haus kenne ich leider nicht. Man muss immer bei den Bewertungen abwägen, dass die Leute oft nur schreiben wenn sie unzufrieden sind. Die Kliniken haben in der Regel pro Person (dank der extrem niedrigen Tagessätze) rund 4,50 € zur Verfügung (mal einen Euro mehr, mal weniger), - mich wundert bei den Sätzen (immerhin 3 Mahlzeiten zzgl. Obst), dass die Köche überhaupt noch Wunder vollbringen und Mahlzeiten auf den Tisch bringen die schmecken. Allerdings kann man auch wenig liebevoll anrichten und vor allen Dingen schmackhaft. Schreiben die Mütter denn was genau "schlecht" war?

4) Das ist von KK zu KK unterschiedlich. Manche haben Reisestellen, manche erstatten die Summe X (Bahnfahrkarte) zurück. Nun ist es aber so dass die Kosten der Fahrkarten im Zug ja täglich varierien. Ich würde bei der Krankenkasse nach der Reisestelle fragen und dort klären was man Ihnen genau zurück erstatten wird.

5) Das würde ich mit der Krankenkassen genau klären

6) Die Tage dürften nicht verfallen, ich würde diesebezüglich mit dem Arbeitgeber Rücksprache halten.

Viele Grüße

Annina Dessauer

Antwort von Annina Dessauer am 15.02.2013
 

Re: Diverse Fragen zur Kur

Hallo,
erstmal lieben Dank für die schnellen Antworten.
Ist es denn möglich sich im Nachhinein noch auf das Wunsch-und Wahlrecht berufen oder ist es mit der Reservierung der AOK hinfällig?

Die Bewertungen gehen sehr weit auseinander,es gibt auch durchaus begeisterte Mütter aber eben auch sehr viele Kritiken über fades und nicht frisches Essen,die Zimmer bzw das Haus soll sehr veraltet sein.Des weiteren befürchte ich jeden Abend gleichzeitig mit meinem Kind ins Bett zu müssen da es nur ein Doppelbett gibt.Habe aber von anderen Häusern mit räumlich getrennten oder zumindest abgeteiltem Schlafbereich für Kinder gelesen.Klingt vielleicht nach Luxusproblemen aber 3 Wochen gegen acht schlafen zu gehen verringert meine Freude gerade etwas.

LG
Allegra

Antwort von Allegra30 am 15.02.2013
 

Re: Diverse Fragen zur Kur

Guten Morgen Allegra! Nur ein Doppelbett ist gar nicht mehr erlaubt! Das würde ich niemals machen, erholsam kann das nicht sein. Klar kann man sich immer auf das Wunsch- und Wahlrecht berufen. Die Krankenkassen zahlen bei den Kliniken maximal einen Tagessatz von 69,50 €. Eher aber im Mittel von 65 €. Dann wird es schwierig das Thema "Wirtschaftlichkeit" zu erfüllen. Allerdings hat jede Klinik mit Krankenkassen auch Verträge. Verträge über geringere Tagessätze, Fallpauschalen. Ich würde also vorher 2-3 Kliniken aussuchen die eventuell besser zur Ihren Bedürfnissen passen, dort anrufen, die Tagessätze erfragen für Ihre AOK und dann bei der AOK ein Schreiben aufsetzen mit dem Hinweis, dass sich aufgrund einiger Aspekte in ein anderes Haus möchten (Aspekte benennen, bitte keine schlechten Bewertungen aufzählen sondern eher, zu weit zur Anreise, nur ein Schlafraum, Kinderbetreuungszeiten passen nicht usw.). und dann die Alternativklinik mit dem Tagessatz benennen. Dann sollte das noch "hinhauen"! Alles Gute - Annina Dessauer

Antwort von Annina Dessauer am 18.02.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Expertenforum "Mutter-Kind-Kuren":

Kur in den Herbstferien? Bewilligung

Hallo Frau Dessauer, spiele schon lange mit dem Gedanken an eine Mutter-Kind-Kur, hatte aber immer das Gefühl, ich bekäme sie doch nicht durch. Meine Indikationen sind Doppelbelastung stressiger Job/Kind/Haushalt, mehrere schwere OPs in den letzten Jahren, dauernd teils ...

Margali   11.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kur
 

Mutter Kind Kur

Guten Abend, Frau Dessauer, ich muss im August eine Mutter Kind Kur machen. Ich bin alleinerziehend, meine Kinder sind dann 2 1/2 Jahre und 16 Monate alt. Ich habe gelesen, dass Sie viele Häuser persönlich besucht haben... Könnten Sie mir hierfür ein geeigntes Haus ...

dolce15   07.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kur
 

Grund für Kur?

Liebe Frau Dessauer, ich bin 35 Jahre alt, verheiratet, habe zwei tolle Kinder (2 und 4 J.). Wie bei den meisten wohl auch ist nicht immer alles unproblematisch. Unser Großer beschäftigt uns seit geraumer Zeit sehr. Er hat Trennungsangst. Die Eingewöhnung im Kindergarten vor ...

Angel73   07.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kur
 

Gründe für eine Kur?

Hallo Frau Dessauer, ich habe zwei Töchter (5,5J.+7Mo.), bin derzeit noch in Elternzeit und würde gern eine Mutter-Kind-Kur in Anspruch nehmen. Meine Hausärztin ist prinzipiell sehr aufgeschlossen, aber was sind wirklich triftige Gründe, damit sie mir eine Kur-Maßnahme ...

luckily   07.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kur
 

BEKOMME ICH EINE KUR?

ICH BIN 34 JAHRE ALT UND MEIN SOHN IST 5 KOMMT BALD IN DIE SCHULE. ICH HABE MICH IM LETZTEN OKTOBER VON MEINEM PARTNER GETRENNT UND MEIN KIND IST IMMER AM " AUSRASTEN" UND RUMSCHREIEN.WAR SCHON BEI FAMILIENBERATUNG UND DIE HABEN MIR GERATEN EINE KUR ZU BEANTRAGEN NOCH VOR DER ...

mia12   05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kur
 

Kosten die Mutter Kind Kur

Hallo Annina Dessauer , Ich habe mehrere fragen erste frage macht es sinn eine Kurs zumachen ? Ok seit paar Monaten kriege ich plötzlich Aggressionen und Depressionen dann hatte ich eine zeit lang Essstörungen das ich habe sehr viel abgenommen jetzt aber kriege ich das langsam ...

esii   05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kur
 

Würde ich wohl eine Kur genehmigt bekommen?

Hallo. Ich frage mich, ob ich wohl eine Mutter-Kind-Kur bekommen würde. Ich bin 34, mein sohn ist 4 1/2. 2011 hatte ich 2 Fehlgeburten. Danach wurde bei mir Hashimoto festgestellt. Die Einstellung dauerte fast ein Jahr. Mein Sohn schläft nicht durch, so daß ich jede Nacht ...

Winterschlumpf   05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kur
 

Gemeinsame Kur?? nur eine Überlegung...

Hallo Frau Dessauer Bei uns in der Familie (2 Erw. +3 Ki) sind mehrere Personen aufgrund von verschiedenen Erkrankungen kurbedürftig, bzw. wir waren einzeln in Kur. Mein Mann zb. war wegen Rheuma in einer Rehakur. Ich war vor Jahren wegen Angstzuständen in einer Rehakur. ...

Möwe   04.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kur
 

Macht eine Kur Sinn?

Hallo Frau Dessauer.... Ich bin Alleinerziehende Mama. Meine Tochter ist nun 14 Monate alt. Ich bin ziemlich ausgepowert und nicht mehr wirklich voller Elan. Ich habe über eine Kur nachgedacht, leider lese ich sehr viel das es mit einem Kind in dem Alter weniger Sinn macht. ...

Stella_1975   04.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kur
    Die letzten 10 Fragen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia