Mein Kind ist krank Mein Kind ist krank
Geschrieben von Bernie- am 03.09.2017, 0:25 Uhrzurück

Pusteln am ganzen Körper

Hallo zusammen,

meine 9 Monate alte Nichte hat seit gestern rote Pusteln/Ausschlag am ganzen Körper. Los ging es etwa eine Stunde nach Fütterung (selbstgekochter Apfel/Bananen Brei) auf den Backen und breitete sich dann nach und nach auf dem ganzen Körper aus. Im Krankenhaus bekamen wir Kortison und Ceterizin. Nach einer halben Stunde wurde es weitestgehend besser. Heute hatten wir allerdings wieder das gleiche Problem-diesmal mit einen Karottenbrei, jedoch hatte die Kleine schon vorm Essen wieder leicht rote Backen. In der Umgebung (Waschmittel, Spielzeug und co.) haben wir nichts geändert.
Hat jemand hierzu Erfahrungen?

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*6 Antworten:

Re: Pusteln am ganzen Körper

Antwort von binesonnenschein am 03.09.2017, 14:16 Uhr

Was wurde denn im KH diagnostiziert? Man gibt einem Baby doch nicht einfach so auf Verdacht Cortison?

 

Re: Pusteln am ganzen Körper

Antwort von Bernie- am 03.09.2017, 14:59 Uhr

Man vermutete, dass die kleine auf die Äpfel allergisch reagiert hat. Nun aber auch auf Karotten, von daher kann die Apfel-Theorie nicht stimmen...

 

Re: Pusteln am ganzen Körper

Antwort von Trini am 03.09.2017, 15:42 Uhr

Äpfel und Karotten passt zusammen.
Schau mal nach Kreuzallergien.

Trini

 

Re: Pusteln am ganzen Körper

Antwort von Anna3Mama am 04.09.2017, 11:36 Uhr

Was mich wundert ist, dass ihr gestern Kortison und Ceterizin bekommen habt und sie heute schon wieder reagiert.... eigentlich müssten die Medikamente doch noch etwas nachwirken, war wohl niedrig dosiert?
Da sie schon vorher rote Backen hatte, ist wohl der Histaminhaushalt immernoch generell etwas zu hoch, da reagiert sie dann auf jede Kleinigkeit, z.B. könnte sie jetzt auch mit Ausschlag auf einen Infekt reagieren.
Ganz klar nochmal zum Arzt. Er wird Euch sagen können, wie (mit welchen Nahrungsmitteln) Ihr die Zeit bis zum Allergietest überbrücken könnt . Denn der sollte auf jeden Fall gemacht werden, allerdings im Normalfall erst, wenn das Kortison aus dem Körper wieder draussen ist, also ca 14 Tage (je nachdem)

 

Re: Pusteln am ganzen Körper

Antwort von binesonnenschein am 04.09.2017, 20:34 Uhr

Ok, weißt du denn was sie definitiv verträgt? Kürbis sollte eigentlich unkritisch sein. Dann gib ihr erstmal keine Äpfel und Karotten und wende dich an einen Spezialisten, der einen Allergietest bei einem Baby überhaupt machen kann. Das stelle ich mir nicht so einfach vor, überhaupt einen zu finden.

 

Re: Pusteln am ganzen Körper

Antwort von Jomol am 08.09.2017, 13:22 Uhr

Am häufigsten in dem Alter sind Kuhmilch und Hühnereiweißallergien. Möglicherweise ist es aber auch eine allergieähnliche Hautreaktion bei einem Virusinfekt. Hat sie da was (Husten, Schnupfen, Durchfall)? Die Behandlung ist die gleiche (Cortison ist nicht verkehrt).
In welcher Form gab es das Cortison? Bei Zäpfchen (Rectodelt) ist die Dosis zwar nicht niedrig, die Aufnahmequote aber sehr unterschiedlich und kaum vorhersagbar. Selbst wenn es bei den meisten Kindern sicher gereicht hätte, war Deine Nichte ja offensichtlich nie ganz symptomfrei.
Zur Ursachensuche: Man kann einen Bluttest machen lassen, da hat man oft schon mal einen Hinweis. Das machen die meisten Kinderärzte. Nahrungsmittel- Allergietests kann man mit neun Monaten in den meisten Kinderkliniken machen lassen. Dazu muß man vorher das Lebensmittel weglassen. Google mal hypoallergene Diät als Idee, was das heißt. Sowas muß man mit dem Kinderarzt absprechen, auf keinen Fall lange machen (aber 1-2 Woche ist kein Problem), man muß auch auf die Milchnahrung aufpassen. Wenn Deine Schwester stillt, muß sie mit Diät machen, sonst Vollhydrolysatnahrung (schmeckt allerdings furchtbar). Man kann dann unter Beobachtung im Krankenhaus gucken, was passiert. Da hat man die Sicherheit, daß wenn etwas passiert (Luftnot oder so) gleich ein Arzt da ist, der was dagegen tun kann. Ein Pricktest (Hauttest) ist bei solchen Sachen wie Du beschreibst wahrscheinlich nicht so sinnvoll. Sonst beim Kinderarzt mit Zusatz Allergologie.
Grüße und gute Besserung,
Jomol

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mein Kind ist krank