Mehrsprachig aufwachsen Mehrsprachig aufwachsen
Geschrieben von Cata am 27.06.2017, 20:23 Uhrzurück

Re: Notenaussetzung / Nachteilsausgleich bei Rückzug nach D

Ich bin mit meinem Sohn und meiner Tochter grad eben zurück. Die Kleine lasse ich die 3te grad wiederholen, weil mir das stressfreier erscheint als Deutschnachhilfe. Sie kann Deutsch, aber spricht nicht. Das dauert länger. Hier ist eh G12, somit passt das Alter eh beim Abi.
Der Große kommt auch in die 7te am Gym. Er soll über die Ferien einfach ein paar Bücher lesen. Das wird schon. Mit ner 3 in Deutsch können wir ne Weile leben. Das macht er in den naturwissenschaftlichen Fächern wett.
Die Beiden waren schon öfter mal probeweise in Deutschland in der Schule, aber nie länger als 4 Wochen.
Jetzt hatte ich beide die letzten 3 Wochen vor den Ferien in ihren Klassen, damit über die Ferien schon mal Kontakte da sind. Es passt bei beiden gut, und keiner ist überfordert. Die Kleine fühlte sich in der 2ten wohl und hat alle Hausaufgaben alleine gemacht.
Allerdings musste der Große ein Jahr Französisch nachholen, was uns leidlich gelungen ist mit Privatlehrerin. Wenn er nun Spanisch anfängt, kann er Französisch in der 10ten wohl abwählen, und Spanisch hatte er schon 7 Jahre.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Nachricht Nachricht an Cata   
Postfach Mein Postfach   
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen:

Rückzug nach Deutschland - was mache ich mit der Schule?

Hallo zusammen, nachdem wir sieben Jahre in England gewohnt haben, steht wahrscheinlich im Sommer der Rückzug nach Deutschland an (wahrscheinlich Bayern oder Baden-W.). Unsere Kinder sind neun und fünf und hier eingeschult. Unsere Tochter wird im November sechs - würde sie dann ...

Bambini   30.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rückzug
 

Rückzug nach Deutschland

Hallo, Ich bin auf der Suche nach Erfahrungen und Impulsen, die uns bei unserem Problem helfen könnten. Wir wohnen in England, Mann Brite (schlechte Deutsch-Kenntnisse), ich Deutsche (seit 15 Jahren hier), Kind 1 (fast 3) und ein Baby auf dem Weg. Wir haben vor, in ca 2 ...

christine2   04.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rückzug
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen