Mehrsprachig aufwachsen Mehrsprachig aufwachsen
Geschrieben von DK-Ursel am 11.02.2013, 17:22 Uhrzurück

Re: Muttersprachlicher Unterricht - auch für unseren Sohn?

Hej nochmal!

ich gebe es wirklich auf!!

Allerdings nehme ich mal zu Deinen Gunsten an, daß Du Dich auf die das nicht-EU-Sein beziehst und daher den Anspruch nicht siehst.
Und da das bei Euch vom span. Ministerium bezahlt wird, können die natürlich bestimmen, wer mitmacht.

Aberwer eine EU-Sprache zuhause spricht, hat nach den EU-Regeln Anspruch auf Muttersprachenunterricht, den die dt. Kommune/ Schulbehörde zahlen muß.
Daß das nicht immer leicht durchzusetzen ist, gebe ich gerne zu, auch hier in DK hatten wir wie erwähnt Probleme.
Oft wissen die Behörden selbst nicht einmal richtig darüber Bescheid.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen