Mehrsprachig aufwachsen Mehrsprachig aufwachsen
Geschrieben von katschnuffel am 04.02.2013, 9:42 Uhrzurück

Re: Muttersprachlicher Unterricht - auch für unseren Sohn?

Juchhu. RIp= RLP. Großes I und kleines l sind fast gleich.
Sicherlich sind die Gemeinden ggfs. Schulträger dafür verantwortlich. Ich selbst unterrichte Englisch und würde trotz sehr guter Kenntnisse mich nicht mit einem Muttersprachler messen können und wollen und denke deshalb, dass Unterricht für Muttersprachler von Muttersprachlern sein sollte. Das Konsulat ist hierbei hilfreich. Ich weiß nicht ob das Konsulat mit den deutschen Gemeinden zusammenarbeitet, aber die Umsetzung von EU
Richtlinien ist eine Sache für sich und nicht immer einfach und möglich, deshalb meine Hinweise, da die Länder Interesse haben, dass die Kinder die Sprache erlernen.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen