Mehrsprachig aufwachsen Mehrsprachig aufwachsen
Geschrieben von Aprilbaby am 02.02.2013, 20:57 Uhrzurück

Re: Muttersprachlicher Unterricht - auch für unseren Sohn?

Ohne die anderen Antworten gelesen zu haben: Meine Kinder wachsen ähnlich auf ( in D dt./portugiesisch) und in den Klassen meiner beiden Kinder gibt es brasilianische Kinder. Deshalb meine ich, dass die Sprache ausschlaggebend ist und nicht das Herkunftland. Meine Kinder haben beispielsweise nur die deutsche Staatsbürgerschaft, aber auch das war/ist kein Problem.

Bei uns ist es auf jeden Fall sinnvoll, meine Kinder haben dort Lesen und Schreiben gelernt, aber auch etwas Erdkunde, Geschichte, Musik, Traditionen,... Wir haben eine sehr engagierte Lehrerin und ich bin froh, dass es das Angebot gibt.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen