Mehrsprachig aufwachsen Mehrsprachig aufwachsen
Geschrieben von raton am 01.02.2013, 19:47 Uhrzurück

Re: Muttersprachlicher Unterricht - auch für unseren Sohn?

Bei uns war es so dass sich unser Kind nicht in den Unterricht mit setzen durfte. Leider!
Der spanische Lehrer hat uns was von "Versicherungstechnischen Problemen" erzählt.
Obs nur ein Vorwand war? Wir wissen es leider nicht.
Und in unserer Nähe gibt es 3 Kurse und alle 3 wären von der Entfernung machbar für uns gewesen.

Wir habene s bei uns sogar über das Oberschulamt versucht, die helfen leider nicht und meinten nur "tja, das ist Sachen der Länder und wenn die sie nicht aufnehmen,..." (also: Pech gehabt).
Es kommt hier aber darauf an in welchen Bundesland ihr lebt, ganz wichtig!

Ruf mal bi der argentinischen Botschaft an, vielleicht haben die ein Programm? Bei uns war es leider nicht so.

Wir haben das ganze Procedere gerade hinter uns.

Viel Erfolg!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen