Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft
Forum Schwanger - wer noch?
Infobereich Schwangerschaft
Schwangerschafts-Newsletter
Forum Vornamen
 
 
 
Dr. Paulus - Medikamente in der Schwangerschaft und Stillzeit Dr. Paulus - Medikamente in der Schwangerschaft und Stillzeit
Geschrieben von bege am 22.02.2013
Zusätzliche Angaben:
 
Letzte Regel:03.11.2012
Entbindungstermin:10.08.2013
Medikamente:150er L Thyroxin und geplantes Vitamin D
Belastungen:nein
Krankheiten:Hashimoto

Vitamin D Hochdosiert - Dekristol 20.000 IE OK? - Aufsättigung

Guten Tag Herr Paulus,

ich weiß, Sie dürfen wahrscheinlich keine Empfehlungen in der SS zu der (wissenschaftlich nachgewiesenen) Aufsättigung von hochdosiertem Vitamin D geben, aber durch einen aufkommenden festgestellten Vitamin D Mangel in der 14.SSW ( 16ng/ml) soll ich nun 1000 IE Vigantoletten tägl ( 2.000 wären auch ok) nehmen. Dies entspricht zwar der unbedenklichen Dosis durch die EFSA wird aber wie bekannt nicht zur Beseitigung meines Mangels führen, grad einmal für die Erhaltung meines jetztigen niedrigen Spiegels sorgen.
Zudem habe ich auch noch einen geringen Calciumspiegel.

Ich plane wenigstens 1 x pro Woche Dekristol mit 20.000 IE zu nehmen
(solch eine Dosis ist doch nicht zwingend eine Überdosis, auch nicht für Schwangere, grad mit einem solchen anstehenden Mangel und eine Aufsättigung mit dieser wöchentlichen Dosis bringt mich wenn überhaupt auch erst in Monaten in einen akzeptablen Normbereich für Vitamin D, richtig? (Wäre ich nicht schwanger, würde ich nach bekannter Aufsättigungtabelle gehen und bis zu 60.000 IE pro Woche nehmen, um in einen Normbereich um die 50ng/ml zu kommen, nach ca. 4 Monaten)

Ich möchte wirklich keine wertvolle Zeit verlieren und und über Wochen die 1000er tägl nehmen und nichts passiert, davon würde ich ausgehen.

Ich würde Blutwerte und vor allen Calciumspiegel in regelmäßigen 4 wöchentlichen Abständen prüfen lassen und bitte um Ihre Empfehlung
Frage beantworten
 


*1 Antwort:

Re: Vitamin D Hochdosiert - Dekristol 20.000 IE OK? - Aufsättigung

Antwort von Dr.Paulus am 26.02.2013
 
Solange Vitamin D und Calcium im Normbereich liegen, ist keine kindliche Schädigung zu befürchten.

    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Wolfgang Paulus  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia