Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft
Forum Schwanger - wer noch?
Infobereich Schwangerschaft
Schwangerschafts-Newsletter
Forum Vornamen
 
 
 
  Dr. Wolfgang Paulus - Medikamente in der Schwangerschaft

Dr. Wolfgang Paulus
Medikamente in der Schwangerschaft und Stillzeit

 
Zusätzliche Angaben:
 
Letzte Regel:19.03.2017
Entbindungstermin:22.12.2017
Medikamente:Budesonid Nasenspray
Zeitraum / Dosis:2×1 Sprühstoß pro Nasenloch
Krankheiten:Chron. Sinusitis

Budesonid Nasenspray längerfristig?

Lieber Herr Dr. Paulus,

ich habe vom HNO Budesonid Nasenspray bekommen. Laut embryotox sollte dieses keine Probleme machen, zumal ich im 3. Trimester bin. Wie sieht es aber mit der Länge der Anwendung aus? Wäre es vertretbar, es die kompletten 10 Wochen bis zur Geburt zu verwenden oder muss ich schauen, dass ich es schnell wieder absetze?

Vielen Dank!

von Tina_33 am 06.10.2017
Frage beantworten
 


*1 Antwort:

Re: Budesonid Nasenspray längerfristig?

Die multizentrische, prospektive Doppelblindstudie START (Inhaled Steroid Treatment As Regular Therapy) bestätigte, dass die Inhalation von 400 µg Budesonid in der Schwangerschaft sicher ist (Silverman et al 2002). Das Swedish Medical Birth Registry konnte keinen Anstieg angeborener Anomalien unter ca. 3000 Kindern feststellen, deren Mütter in der Frühschwangerschaft Budesonid (inhalativ) angewandt hatten (Norjavaara & De Verdier 2003, Kallen et al 1999). Inhalative Kortikoide werden daher bei Asthma bronchiale als Standardtherapie in der Schwangerschaft empfohlen (Oren et al 2004).

Der Einsatz von Budesonid Nasenspray wäre bei chronischer Sinusitis im letzten Schwangerschaftsdrittel unbedenklich, auch wenn es über einen längeren Zeitraum erforderlich wäre.


Antwort von Dr. Wolfgang Paulus am 08.10.2017

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus:

Risiken bei längerfristiger Einnahme von Medyn und Folsäure

Guten Tag Herr Doktor Paulus, nach zwei Fehlgeburten und einer diagnostizierten Compound-Heterozygotie für MTHFR befinde ich mich in meiner dritten Schwangerschaft. Ich nehme seit Beginn Folsäure 5mg, Medyn und ASS 100. Dazu Elevit, um den erhöhten Bedarf an Jod, Eisen, etc. zu ...

Sophiiie   25.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   längerfristig
 

Simeticon längerfristig einnehmen ok?

Lieber Herr Dr. Paulus, ich bin im 6. Monat schwanger und habe seit ca. zwei Wochen ständig Oberbauchschmerzen, zum Teil sehr stark, und einen riesigen aufgeblähten Bauch. Dagegen hilft zumindest ein wenig, wenn ich nach jeder Mahlzeit Lefax extra nehme. Aber ich brauche dann ...

Tina_33   11.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   längerfristig
 

Nasenspray

Hallo Herr Dr. Paulus, Ich habe jetzt seit fast 2 Wochen ne fette Erkältung.  Gegen den Reizhusten hat mir meine Frauenärztin Plantago Saft von Wala verschrieben, der hilft nur mäßig aber zusätzlich mit viel Tee mit Honig geht das schon. Nun ist es so das ein sehr sehr ...

regenbogenfräulein   26.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Nasenspray
 

Nasenspray wehenhemmend

Sehr geehrter Herr Dr Paulus, Ich bin jetzt 40+2 und meine Nase ist so zu ich würde gerne abends zum Schlafen Otriven baby Nasenspray nehmen damit ich durchschlafen kann aber jetzt hab ich gehört das es Wehenhemmend ist?? Stimmt das? Oder kann ich es ruhig nehmen? Vielen ...

Mukki190589   05.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Nasenspray
 

Spersallerg Augentropfen/Livostin Nasenspray Stillzeit

Lieber Herr Dr. Paulus Leider vertrage ich orale Antihistaminika überhaupt nicht, leide aber seit Jahren unter starkem Heuschnupfen, den ich jeweils mit Spersallerg Augentropfen (Antazolin hydrochlorid (0.5 mg), Tetryzolin hydrochlorid (0.4 mg)) und Livostin Nasenspray ...

AliceLiddell   14.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Nasenspray
 

Nasenspray 0,025

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, Ich hatte im okt. 16 einen Abgang mit AS und bin jetzt aber wieder schwanger. Ich bin nun Ende 8. Woche und habe gerade eine riesen Erkältung. Nase ist so schlimm zu das ich fast nicht mehr schlucken kann. Ich verwende jetzt Nasenspray Ratio für ...

Louisa01   24.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Nasenspray
 

Nasenspray in der Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Her Dr. Paulus, ich bin in der 8 Woche Schwanger. Habe sehr große Probleme mit meiner verstopften Nase, die ist einfach zu und nichts hilft mir. Ich habe schon alles ausprobiert aber außer Nasenspray für Kinder hilft mir nichts. Jetzt wurde mir gesagt das es ...

Inunzik   24.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Nasenspray
 

Schwangerschaftschnupfen mit Nasenspray oder Kortisonspray behandeln?

Hallo Herr Dr. Paulus, bin in der 22 Woche und habe seit 2 Monaten Schwangerschaftsschnupfen. Seit 2 Wochen ganz extern, so dass ich nur 2 Stunden schlafen kann. Der Frauenarzt empfiehlt mir abschwellendes Nasenspray für Säuglinge 0,025% und der HNO Arzt sagt, dass ...

Twity6   10.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Nasenspray
 

Dymista Nasenspray ok?

Guten Tag, ich habe starke Beschwerden (Allergie, Nebenhöhlen), die nur mit Dymista gut verträglich sind. Seit Kinderwunsch habe ich es nicht mehr genommen. Mein HNO-Arzt meinte, dass Budenosid eine Alternative wäre, allerdings ist es viel schwächer. Meine Beschwerden ...

Minne   15.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Nasenspray
 

Nasenspraysucht

Habe ich mit dieser Einnahme meinem Kind geschadet bzw kann ich es bis zur Entbindung noch weiternehmen wie bisher ohne süchtig zu werden? (Ich stelle seit ein paar Tagen fest dass es nicht mehr so gut/lang wirkt, aber Nase schwillt dennoch tagsüber wechselweise noch ab) oder ...

Wasserman 2016   29.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Nasenspray
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Wolfgang Paulus  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia