Forum Kochen
Forum Haushalt
Forum Sandmännchen
Forum Erziehung
Diätclub
Forum Garten
Forum Haustiere
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Kigakids - Forum Gesunde Kinderzähne
Rund ums Kleinkind - Forum Rund ums Kleinkind - Forum
Geschrieben von mama-nika am 04.11.2017, 12:32 Uhr zurück

Re: Schwierige Phase: Extremes Fremdeln, Entwicklungsstörungen?

Hallo

Ich habe jetzt nicht alles gelesen.
Mein 2.Kind war genauso. Ich habe aber festgestellt, dass er es weniger schlimm fand, wenn wir Eltern nicht immer auf sein Weinen eingegangen sind.
Schwer zu beschreiben...also wir haben ihn natürlich nicht weinend sitzen lassen.
Wir haben uns zu ihm gesetzt, er konnte auf unseren Schoß klettern, wir haben ihn aber nicht eilig weggetragen und aus der Situation gebracht sondern ruhig mit ihm getedet, etklärt, dass sich die anderen Kinder doll freuen und deshalb Laut sind, ihm die Erwachsneen nichts tun.

Permanent gelächelt haben wir in solchen Situationen.
Kam ein für ihn fremder Erwachsener an und unser Sohn fürchtete sich, nahmen wir ihn auf den Arm, berührten den Fremden am Arm oder streichelten die Wange (natürlich nicht bei Wildfremden sondern eher Freunde von uns, die mein Sohn bis dato nicht kannte) und so verlor er auch bald seine Scheu.

Es ist gut, auf die Bedürfnisse des Kindes zu achten, es ist aber nicht gut, aus jeder Mücke, die dem Kind Angst macht einen Elefanten zu machen.

Versucht ihm die Angst zu nehmen. Wenn ihr keine habt, hat er auch keinr.
Geht nicht mit der Erwartung, dass er wieder brüllen wird an erwas heran, seid selbst offen und freundlich für Neues.

Das wird schon. Nur tut ihr ihm keinen Gefallen, wenn ihr ihm aus allem raushaltet und ihn aus der Sitiation bringt anstatt diese für ihn zu erklären und zu entspannen.

LG

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum:

Fremdelndes Kind bei Oma lassen

Hallo, unser Sohn ist jetzt 15 Monate alt. Seit Anfang Dezember gehe ich 1x die Woche zum Reha-Sport für meinen Rücken. Meine Schwiegermutter hat sich auch bereit erklärt auf den Kleinen aufzupassen. Die ersten beiden Wochen klappte das prima und unser Sohn hat mir zum ...

Lulu_Hase   05.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fremdeln
 

Fremdeln

Meine Kleine ist 13,5 Monate alt und seit einigen Tage total verändert. Sobald ihr jemand zu nahe kommt oder wir in einer fremden Umgebung sieht heult sie sich die Seele aus dem Leib und klammert an mir rum. Zuhause ist es auch nicht viel besser. Sie klebt mir nur am Bein und ...

NicOle72   15.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fremdeln
 

Fremdeln mit 2,5 Jahren normal ???

Hallo zusammen, meine kleine fremdelt seit mehreren Wochen in der Krabbelgruppe und beim MutterKindTurnen. Keine Ahnung warum Sie das macht. Sie hatte keine schlechte Erfahrung gemacht, zumindest konnte ich keine wahrnehmen. In der Krabbelgruppe sitzt Sie nur bei mir. Sie ...

sonne23475   26.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fremdeln
 

Thema Fremdeln/ NUR Mama, wer hat Erfahrungen???

Mein Sohn, 13 Monate, ist ja sowas von am Fremdeln, das ist unfassbar. Ich habe bereits eine Tochter, von ihr kenne ich das garnicht. Bin ich aus den Augen, krabbelt er sofort hinterher, sieht er mich dann nicht, fängt er sofort an, jämmerlich zu weinen. Er lässt sich von ...

smukke-pige   03.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fremdeln
 

Fremdeln mit knapp 14 Monaten?!

Meine Tochter wird bald 14 Monate und fremdelt immer noch sehr stark. Wenn sie bei mir auf dem Arm ist ist alles gut. Sie ist kess, grinst, flirtet, ist schelmisch etc. Aber sie geht nicht zu anderen (außer zu Papa) auf den Arm und bleibt bei keinem, so dass ich nicht mal kurz ...

Luca77   17.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fremdeln
 

Fremdeln mit knapp 14 Monaten?!

Meine Tochter wird bald 14 Monate und fremdelt immer noch sehr stark. Wenn sie bei mir auf dem Arm ist ist alles gut. Sie ist kess, grinst, flirtet, ist schelmisch etc. Aber sie geht nicht zu anderen (außer zu Papa) auf den Arm und bleibt bei keinem, so dass ich nicht mal kurz ...

Luca77   17.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fremdeln
 

Fremdeln mit Oma?!

Hallo! Meine kleine Tochter (3 Monate) hat in den letzten Tagen Angst vor Ihrer Oma! Trotz, dass sie sich 3 Tage hintereinander gesehen haben, hat sie jedes mal angefangen zu weinen, wenn Oma sie auf den Arm nahm! Sie brüllte regelrecht! Wenn sie dann allerdings angesprochen ...

Franzi206   08.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fremdeln
 

Fremdeln mit 14 Monaten?

Hallo Mädels, helft mir doch mal bitte schnell. Ist es normal, daß Sohnemann mit fast 14 Monaten anfängt zu fremdeln? Er war bis jetzt immer ein kleiner Draufgänger und hat mit ca. 6-8 Monaten nur gaaaanz leicht gefremdelt. Meine Große war immer zurückhaltend / ...

Ceres01   06.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fremdeln
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum