Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
Dr. med. R. Moltrecht Dr. med. R. Moltrecht   -   Kinderwunsch - Expertenforum

Info Dr. med. R. Moltrecht
Praxis

  Zurück

An Dr. med. R. Moltrecht: Röteln-Impfung

Hallo Herr Moltrecht,

wie lange soll man nach einer Röteln-Impfung warten, 2 oder doch 3 Monate.
Mein Wert ist bei 28, soll ich die Impfung erfrischen, oder ist es noch ausreichend?

Danke
mfG


von a_fesler am 21.02.2013

Frage beantworten
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antworten:

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Röteln-Impfung

Hallo,
das Thema hatte mich vor Kurzem auch beschäftigt - ausreichender Titer ist 1:32. Nach Auffrischung wird empfohlen 3 Monate zu warten. Laut Studien wurden bei Frauen, die in der Frühschwangerschaft oder kurz davor geimpft wurden, kein Anstieg von Fehlbildungen bei den geborenen Kindern, aber ein g e r i n g erhöhtes Fehlgeburtsrisiko festgestellt.
(Bar-Oz B, Levichek Z, Moretti ME, Mah C, Andreou S, Koren G
Pregnancy outcome following rubella vaccination: a prospective controlled study.
Am J Med Genet A. 2004 Sep 15;130(1):52-4)

Würde trotzdem eher 3 Mon warten.
Viel Glück und alles Gute.

Antwort von Nemo01 am 21.02.2013
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Röteln-Impfung

Hallo, die ofizielle Empfehlung ist immer noch drei Monate -aber eine entspechend Studie ist Ihnen ja parallel genannt worden.
Hängt vom Labor ab, aber > 15 ist von Schutz auszugehen.
LG
R. Moltrecht

Antwort von Dr. Rüdiger Moltrecht am 21.02.2013
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Röteln-Impfung

Hallo Herr Moltrecht,

komischerweise habe ich 2 unterschiedliche Werte:
von meine Frauenarzt im Januar gemacht: 14,5
KiWu im Februar gemacht: 28

keine Ahnung wovon ich jetzt ausgehen soll?

mfG

Antwort von a_fesler am 21.02.2013
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Röteln-Impfung

...das kann ich Ihnen leider auch nicht sagen...

Antwort von Dr. Rüdiger Moltrecht am 22.02.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch:

An Dr. med. A. v. Stutterheim: Röteln Impfung bei Kinderwunsch?

Hallo, Herr Dr. med. A. v. Stutterheim, bei meiner letzten Schwangerschaft (Beginn Nov. 2010) hatte ich einen grenzwertigen Rötel-Titer 1:16,ich machte mir damals zwar schon Gedanken,aber da ich arbeitete u noch kein Kind hatte kam ich auch sehr selten mit kleinen Kindern in ...

blueliz   18.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Röteln, Impfung
 

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Röteln - wieviele Impfungen?

Sehr geehrter Prof. Dorn, ich möchte demnächst die Pille absetzen, habe aber festgestellt, dass ich nicht gegen Röteln geimpft wurde. Laut meiner Mutter hatte ich diese Erkrankung aber bereits als Kind. Nun sagte mir meine Hausärztin, dass dennoch kein Schutz bestehen muss ...

Zadeh   22.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Röteln, Impfung
 

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Impfungen / Kinderwunsch

Guten Morgen, seit November letzten Jahres habe ich die Pille abgesetzt, da mein Partner und ich ein Kind bekommen möchten. Ich war im Dezember bei meinem Gynäkologen zur Kontrolle und habe ihm darüber berichtet und er hat mir nur Folsäure Tabletten empfohlen, die schon seit ...

sunny2   21.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

An Dr. med. K. Bühler: Windpocken und Impfung

Sehr geehrter Dr. Bühler, ich habe meine Pille bereits abgesetzt und wünschen uns ein Baby. Jetzt habe ich mich gerade zu dem Thema Impfschutz belesen und mit Erschrecken festgestellt, dass Windpocken ein wichtiges Thema sind. Ich hatte als Kind nie Windpocken und kann meinen ...

kundslidav   19.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Röteln Antikörper

Sehr geehrter Herr Prof. Michelmann, Ich weiß nicht, ob Sie der richtige Ansprechpartner für meine Frage sind und beantworten zudem auch noch Fragen im Kinderwunschordner. Da Sie aber der Experte für "laborrelevante Fragen sind" können Sie mir vielleicht helfen. Ich bin ...

Schnatterliesl   21.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Röteln
 

An Dr. med. R. Popovici: MMR Impfung wie lange nicht schwanger werden?

Ich habe meinen MMR Titer bestimmen, weil ich vl nie geimpft wurde.Vor einer SS möchte ich die Impfung nachholen (falls ich nicht ohnehin schon geimpft wurde). Stimmt es tatsächlich, dass man DREI Monate nach der MMR Impfung NICHT schwanger werden darf? Oder reichten oder 2 ...

Baerli002   09.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

An Dr. med. A. v. Stutterheim: Nach der MMR- Impfung schwanger

Sehr geehrter Herr Dr. med. A.v. Stutterheim, ich habe folgendes Problem, ich wurde am 7.5. (1.mal) und am 11.6.12 (2.mal) gegen MMR geimpft. Leider hat der Arzt nichts von der 3 Monate Wartezeit erwähnt. Nun habe ich am Sonntag erfahren, dass ich schwanger bin und war ...

ivory19   24.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

An Dr. med. U. Czeromin: Impfung auffrischen?

Hallo, ich habe seit Mai die Pille abgesetzt und habe durch Zufall mal in meinen Imfpkalender geschaut und ich hätte schon 2009 meine Impfung gegen Diphtherie, Keuchhusten und Wundstarrkrampf auffrischen müssen. Meine Frage: Kann ich dies noch tun oder wäre es nicht gut, ...

Girlsmama   02.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

An Dr. med. A. v. Stutterheim: Röteln Antikörper

Sehr geehrter Dr. Stutterheim, ich habe nächste Woche einen Termin in der KIWU Klinik in Brgenz - nun habe ich alle Laborergebnisse. Bin aber bei einem Ergebnis nicht sicher. Bei der Rötelnuntersuchung kam heraus, dass ich IgG : 72 UI/ml habe.. Heißt dies jetzt, dass ich eine ...

sunso   23.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Röteln
 

An Dr. med. R. Popovici: 3 Monate Wartezeit wg Impfung

Sehr geehrte Frau Popvici, Im März hate ich eine Missed Abortion (9ssw) mit anschliessender Ausschabung. Danach habe ich von meinem Frauenarzt eine MMR Impfung erhalten (Röteln zwar immun, aber nie gegen Mumps und Masern geimpft worden). Leider haben die Herrschaften ...

k8tee   04.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia