Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
  Dr. med. Roxana Popovici - Kinderwunsch - Expertenforum

Dr. med. Roxana Popovici
Kinderwunsch - Expertenforum

Praxis Dr. med. Roxana Popovici

  Zurück

An Dr. med. R. Popovici: Progesteronwert vor Pu

Guten Tag,

Mir wurde am Freitag Blut abgenommen und mein PRG war bei 1,3 mein E2 bei fast 5000 und Lh bei 4,0

Nun ist meine Frage, ob der Progesteronwert zu hoch war und ob das suboptimal für einen TF im Frischzyklus ist?
Heute war PU von 16 Eizellen, wovon 9 reif waren.
Bei PU wurde ein US gemacht und meine Gmsh ist schon dabei sich umzuwandeln, mir wurde erklärt, dass das durchs Auslösen mit 10.000 HCG zu erklären sei. Ich dachte aber, dass das umwandeln erst durch das Gelbkörperhormon nach Pu passiert und nicht schon davor.
Würden Sie mit diesen Werten einen Tf machen? Oder doch lieber einfrieren und im Kryo? Tf soll Samstag sein.
Ich danke Ihnen.


von Sarab85 am 03.10.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antworten:

Re: An Dr. med. R. Popovici: Progesteronwert vor Pu

Hallo,

der Prog Wert ist nicht zu hoch und ich würde einen TF machen. Grundsätzlich ist aber ein Kryozyklus mit guten Embryonen durchaus angenehmer, da Sie dann nicht Eierstöcke mit 16 Gelbkörpern im Bauch haben....
Also, wenn noch welche zum Einfrieren übrig bleiben, wäre es natürlich optimal.

Alles Gute, RP

Antwort von Dr. Roxana Popovici am 06.10.2017
 

Re: An Dr. med. R. Popovici: Progesteronwert vor Pu

Vielen Dank für Ihren Rat!

Antwort von Sarab85 am 06.10.2017
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia