Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
Dr. med. Barbara Sonntag Dr. med. Barbara Sonntag   -   Kinderwunsch - Expertenforum

Info Dr. med. B. Sonntag
Praxis

  Zurück

An Dr. med. Barbara Sonntag: nach Fehlgeburt und AS plötzlich Zyste und mehrere Follikel - ist es PCO?

Sehr geehrte Frau Sonntag,

ich habe im August letzten Jahres die Pille abgesetzt und bin im Oktober schwanger geworden, nachdem meine Zyklen nach Absetzen immer regelmäßig waren. Leider hatte ich Anfang Dezember eine MA in der 10. Woche, musste daraufhin 2 Ausschabungen machen lassen und wollte nun recht bald wieder schwanger werden. Im Januar wurde dann nach einer schwächeren Blutung eine 4 cm große Eierstock-Zyste entdeckt und ich sollte 1 Monat die Pille nehmen. Nach der Abbruchblutung ist nun die Zyste weg, aber in jedem Eierstock sind etwa 4 Follikel sichtbar.
Mein FA sagte, ich soll die Pille noch einen weiteren Zyklus nehmen damit erstmal Ruhe einkehrt. Er sprach von PCO Syndrom.
Ich habe nun gelesen, dass man das nicht einafch so bekommt - ich hatte sonst nie Zyklusstörungen und bin 2 mal recht schnell schwanger geworden.
Muss es PCO sein und kann sich das wieder beruhigen nach einem weiteren Pillenzyklus? Ich möchte so gern bald wieder schwanger werden.
Vielen Dank und Gruß


von Mareile am 21.02.2013

Frage beantworten
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antworten:

Re: An Dr. med. Barbara Sonntag: nach Fehlgeburt und AS plötzlich Zyste und mehrere Follikel - ist es PCO?

Wegen 4 Follikel auf beiden Seiten sicher kein PCO-Syndrom, da gehören auch andere Sachen wie Zyklusstörung, vermehrte Haare etc. dazu - also erst mal abwarten! Grüsse B. Sonntag

Antwort von Dr. Barbara Sonntag am 22.02.2013
 

Re: An Dr. med. Barbara Sonntag: nach Fehlgeburt und AS plötzlich Zyste und mehrere Follikel - ist es PCO?

Vielen Dank für die Antwort, die mich erstmal beruhigt.
Ich habe ein Bild gefunden, das mehrere Follikel im Eierstock zeigt:
http://wwwuser.gwdg.de/~ukfh/kinderwunsch/assets/images/Ovartypen.jpg
Bei mir ist es wie auf Bild 3, "normal", auf beiden Seiten, allerdings kein dominater Follikel. Aber auch keine "Perlenkette".
Mich wundert, dass der Arzt von PCO gesprochen hat. Seiner Meinung sei aber auch das Risiko, Zwillinge zu bekommen, gerade erhöht.
Da ich ja ohnehin die Pille noch einen Monat nehmen muss und wir dann weitersehen, kann ich ja nicht schwanger werden.
Tritt dies nach Pilleneinnahme oder Fehlgeburten häufiger auf?
Ist es dann sinnvoll, die Pille wieder zu nehmen mit der Chance, dass es nächstes Mal keine multifollikulären Ovarien mehr gibt?
Ich habe immernoch leichte Unterleibsschmerzen, Ziehen und Druckempfindlichkeit auf beiden Seiten (die Blutung ist aber vorbei) und mache mir deshalb etwas Sorgen. Eine Entzündung hätte der Arzt aber per US sicher feststellen können?

Antwort von Mareile am 22.02.2013
 

Re: An Dr. med. Barbara Sonntag: nach Fehlgeburt und AS plötzlich Zyste und mehrere Follikel - ist es PCO?

Wie gesagt, PCO-Verdacht erst mal zurückstellen. Hat auch mit Pille und Fehlgeburten vorher nichts zu tun.
Entzündung per Ultraschall nur im fortgeschrittenen Ausmass (mit Flüssigkeit im Bauchraum) feststellbar, sonst duch Untersuchung bzw. Keimabstrich. Grüsse, B. Sonntag

Antwort von Dr. Barbara Sonntag am 26.02.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch:

An Dr. med. Barbara Sonntag: PCO Pilleneinnahme vor Clomifenbehandlung

Ich habe seit 8 Monaten keine Regelblutung und Eisprung mehr nach Absetzen der Pille (wg. Kinderwunsch). Es wurde PCO diagnostiziert was mit Dexamethason behandelt wurde - ohne Erfolg. Die männlichen Hormone sollen besser geworden sein, wovon ich allerdings nichts merke ...

Babywunsch123   18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   PCO
 

An Dr. med. A. v. Stutterheim: PCOS, Ovarektomie, kein Eisprung trotz Clomifen

Hallo, ich habe seit mehreren Jahren Kinderwunsch. Richtig versuchen wir es seit Juni 2011. Da schon seit Jahren PCOS, wurde zuerst Androcur verabreicht, anschließend Clomifen und Estradiol. Letzteres 4 Zyklen, einmaliger Eisprung in einem Zyklus, leider MA 6 SSW. Anfang ...

SaarPaar   13.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   PCO
 

An Dr. med. K. Bühler: Schwanger werden trotz PCOsyndrom

Sehr geehrte Herr Bühler, Seit 5 Monate versuche ich Schwanger zu werden. Vor 2 Monate habe ich durch eine Ultraschalsuntersuchung erfahren, dass ich das pco syndrom habe. Ich habe auch meine Regel seit 4 Monate nicht mehr bekommen. Ich wurde in eine kiwu klinik uberwiesen, ...

latika   13.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   PCO
 

An Dr. med. K. Bühler: Zyste im Bereich der Hypophyse

Sehr geehrter Dr. Bühler, bei mir wurden wiederholt erhöhte Prolaktinwerte, im Bereich zwischen 38 und 42, festgestellt. Alle anderen Werte waren, bis auf einen etwas erhöhten TSH, in der Norm. Ich nehme nun Thyroxin 75. Der CBM zeigte mir jeden Monat einen LH-Anstieg und ...

Liv   12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyste
 

An Dr. med. R. Popovici: IVF / PCO

Guten morgen Fr. Popovici, wir hatten gestern ein Gespräch zu unserer 1. IVF Behandlung und würde gerne Ihre Meinung dazu hören. Ich (33) habe aufgrund eines Defekts in der Schwangerschaft keine Eileiter und nur einen Eierstock. Dieser hat leichtes PCO, regelmäßiger Zyklus ...

spieler79   12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   PCO
 

An Dr. med. Oswald Schmidt: Clomifen bei Pcos

Hallo Herr Dr. Schmidt. Kurz zu meiner Vorgeschichte: Ich (29) habe Pcos, IR und eine SD-Unterfunktion. TSH liegt derzeit bei 0,33 unter 25ng L-Thyroxin. Außerdem nehme ich 2000mg Metformin, Möpf und Femibion. Meine BMI liegt nach einer Gewichtsabnahme von 6kg derzeit bei 27. ...

Katrin0808   11.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   PCO
 

An Dr. med. Oswald Schmidt: Kinderwunschfrage "Hormone, PCO" ?

Hallo Herr Dr. Schmidt, da Sie mir zu einer erneuten Blutabnahme, Zwecks der Bestimmung des Progesterones rieten (Frage PCO) hier meine Werte: (Hashimoto) alt:TSH bas: 2.10 (neu! jetzt TSH bas: 1,28 ) hat sich wieder gefangen. DHEA-S: (norm 30-511) 394.4 ...

Muckel777   08.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   PCO
 

An Dr. med. Barbara Sonntag: Insemination trotz Zyste

Sehr geehrte Frau Dr. med. Sonntag, habe PCO und stiumuliere seit letzten Freitag mit 25IE Puregon. War heute an ZT 10 beim US und es wurde auf einer Seite ein 10mm großer Follikel und auf der anderen Seite eine 2cm große Zyste gesehen. Muss jetzt weiter spritzen und an ZT ...

Amera   08.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyste
 

An Dr. med. U. Czeromin: Zysten nach Clomifen

Sehr geehrte Frau Dr. Czeromin, nach 2 Zyklen mit Clomifen hatte ich viele Zysten, die nach einem Zyklus mit Pille bis auf eine wieder verschwunden waren. Diese eine Zyste ist nach einem weiteren Zyklus mit Pille und einem mit Chlormadinon nicht weg.Im aktuellen Zyklus nehme ...

juni 2011   04.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyste
 

An Dr. med. Oswald Schmidt: Hab ich pco?

Guten Abend, Ich war eben bei meiner Fa und habe ein Ultraschall machen lassen. An meinen Eierstöcken sind ganz viele kleine eibläschen, von denen aber keins richtig heranreift. Beim hormoncheck letzten Monat kam raus, dass meine Hormone alle ok sind, außer die ...

Lassemmi   31.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   PCO
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia