Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
  Prof. Dr. med. Barbara Sonntag - Kinderwunsch - Expertenforum

Prof. Dr. med. Barbara Sonntag
Kinderwunsch - Expertenforum

Praxis

  Zurück

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Mönchspfeffer

Guten Abend!
Wegen einem langen Zyklus nach Pillenabsetzung empfahl mir mein Frauenarzt Agnus castus AL.
Diesen nehme ich jetzt zyklusübergreifend ca 6 Monate.
Der Zyklus hat sich seit 4 Monatem reguliert auf 28-29 Tage mit Eisprung an 13/14 (lt. Temperatur).
Ich habe noch leichte PMS, leide unter starken Haarausfall, habe keine Schmierblutungen aber vor allem eine sehr kurze und schwache Menstruation (1 Tag mittelstark, 2 Tage fast nichts).

Kann die schwache Blutung am Agnus Castus liegen??? Ich habe gelesen dass es eine schwache Menstruation auch unterdrücken kann. Ist Ihnen sowas bekannt?
Würden Sie empfehlen abzusetzen oder weiter einzunehmen?
Wir gehen in den letzten Übungszyklus, ich möchte ungern experimentieren oder etwas falsch machen.
Meine Frauenärztin ist nicht erreichbar....
Ich danke für ihre Einschätzung!
Britta, 37 Jahre


von cuttee am 11.09.2017

Frage beantworten
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antworten:

Re: An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Mönchspfeffer

Die Zyklusregulierung ist doch ein toller Erfolg! Die Blutungsstärke für die Schwangerschaftschance oder als Hinweis auf mögliche Probleme meist wenig bedeutsam. Wegen des Haarausfalls auch Schilddrüse und Ferritin als Eisenspeicherwert kontrollieren lassen.

Antwort von Prof. Dr. Barbara Sonntag am 12.09.2017
 

Re: An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Mönchspfeffer

Vielen Dank für die Einschätzung.
Dann werde ich den Mönchspfeffer noch weiter einnehmen.
Gibt es eine maximale Einnahmedauer oder könnte man ihn rein theoretisch über Jahre nehmen?
MFG Britta

Antwort von cuttee am 12.09.2017
 

Re: An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Mönchspfeffer

Mitte Mai lag der TSH Wert bei 2,15.

Ist das zu hoch bei Kinderwunsch?

Kann es seine Zeit dauern bis sich der Wert nach Absetzen der Pille von alleine senkt bzw. reguliert?

Antwort von cuttee am 12.09.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch:

An Dr. med. Julia Koglin: Mönchspfeffer

Guten Abend Frau Dr. Koglin Ich habe extreme Zyklusstörungen. Mein Zyklus dauert zwischen 24-45 Tagen. Auch habe ich immer mal wieder starke Zwischemblutungen. Meine Hormone wurden überpfrüft und sind ok. Von 4 FÄ habe ich bereits Cyclacur Hormone verschriben bekommen. ...

revived   16.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mönchspfeffer
 

An Dr. med. R. Emig: Mönchspfeffer Antibiotika

Sehr geehrte Dr. Emsig Wir haben einen Kinderwunsch, mir wurde Anfang März zu Mönchspfeffer von meiner Ärztin geraten da wir schon seit ein paar Jahren basteln. Ich war 2014 schon mal ohne Mönchspfeffer schwanger (leider war es ein Abort) seit dem hat es bis im März nicht ...

Kiwu17   16.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mönchspfeffer
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Mönchspfeffer abgesetzt

Hallo Fr. Dr. Sonntag, ich habe bereits 2 Kinder, nun nach einer FG hoffen wir auf ein Drittes. Da ich manchmal leichte Schmierblutungen hatte, empfahl FA Mönchspfeffer. Schmierblutung verschwand auch sofort, doch nach 2 Monaten Anwendung stellte sich dauerhafte Übelkeit ein. ...

isali   07.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mönchspfeffer
 

An Dr. med. Friedrich Gagsteiger: Mönchspfeffer Stillzeit Kinderwunsch

Hallo, meine Tochter ist 6 Monate alt. Ich Stille voll und habe noch keine Mens. Vor der Schwangerschaft hatte ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus (45T +), meine FA empfiehlte mir Mönchspfeffer und ich wurde im ersten Monat schwanger. (Zufall?) Nun würden wir gerne ...

Melissa90   20.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mönchspfeffer
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Mönchspfeffer

Hallo, ich habe da meine eine Frage weil ich ziemlich unsicher bin. Ich habe anfang März die Pille abgesetzt, da wir am 01.09.2017 heiraten und dann vorhaben ein Baby zu planen. Ich hatte am 15.-21.04.2017 meine erste Periode nach der Absetzung (mit ca 5 Tagen Verspätung als ...

mucki_laura   01.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mönchspfeffer
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Langer Zyklus - Mönchspfeffer - Kinderwunsch

Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Sonntag, ich habe bereits ein Kind und wurde da problemlos schwanger und hatte vor der Schwangerschaft regelmäßige 30 Tage Zyklen. Jetzt besteht wieder Kinderwunsch. Mein Zyklus beträgt zwischen 40 und 50 Tagen. Ovulationstests schlagen nie positiv ...

Ilo85   24.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mönchspfeffer
 

An Dr. med. Oswald Schmidt: Clomifen und mönchspfeffer

http://www.rund-ums-baby.de/zykluskalender/kurve.htm?id=39520 Guten morgen Da mein Zyklus immer noch sehr schwankt werde ich mit den 3 Zyklus clomifen beginnen. Diesmal 2 tabletten am Tag hat mein Arzt gesagt. Wenn es wieder nicht klappt will er mich nach kassel in die ...

Manu_30   24.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mönchspfeffer
 

An Dr. med. Friedrich Gagsteiger: Agnucaston / Mönchspfeffer: Wie einnehmen bei...

Sehr geehrter Herr Gagsteiger, ich bin 44 Jahre alt, habe einen fast 3-jährigen Sohn und noch Kinderwunsch. Weil sich meine Zyklen verkürzt haben (28-Tage-Zyklus auf 24 oder 25-Tage-Zyklus), habe ich meine Frauenärztin (hat KEINE KIWU-Spezialisierung) gefragt, ob ich ...
Amira Laville   02.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mönchspfeffer
 

An Dr. med. Oswald Schmidt: Citalopram/Risperidon und Mönchspfeffer

Hallo, ich möchte gerne schwanger werden, doch mein Zyklus ist unregelmäßig. Nun habe ich gehört, dass Mönchspfeffer helfen soll. Ich nehme aber täglich 30mg Citalopram und 0,25mg Risperidon ein. Kann es da Wechselwirkungen geben? Liebe ...

Sinnia   15.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mönchspfeffer
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Mönchspfeffer verlängerter Zylus

Sehr geehrte Frau Prof. Dr. med. Sonntag, ich habe vor ca. 8 Monaten die Pille abgesetzt wegen Kinderwunsch. Die ersten drei Monate hatte ich einen leicht verlängerten Zyklus um die 35 Tage. Mein FA hatte mir (telefonisch) empfohlen Mönchspfeffer zu nehmen um den Zyklus ...

Vily   07.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mönchspfeffer
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia