Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
  Dr. med. R. Moltrecht - Kinderwunsch - Expertenforum

Dr. med. R. Moltrecht
Kinderwunsch - Expertenforum

Praxis

  Zurück

An Dr. med. R. Moltrecht: Einschätzung erbeten- kinderwunsch seit januar / Zyklusmonitoring

Hallo Herr Dr. Moltrecht,
nachdem ich mich nun, mit meiner sehr bemühten Ärztin, für ein Zyklusmontioring entschieden habe sieht es wie folgt aus:

In den Blutabnahmen wurde festegstellt, dass die männl. Hormone an der Obergrenze bzw leicht erhöht sind.

Nachdem am 10. ZT kein Follikel gesehen werden konnte, zeigte sich am 14ZT eines von 10mm, heute, 18.zt eines von 15mm und gut aufgebaute schleimhaut. (Zyklus 32-40T)

Auf Nachfrage riet meine Ärztin mir, diesen Zyklus den Kinderwunsch nicht anzugehen, da es insbesondere Probleme geben könne, wenn es ein Mädchen werden würde und sie schlug vor erst genauere Blutuntersuchungen am 3-5.zt abzuwarten (ich soll nüchtern sein hierzu).

Leider habe ich nicht nachgefragt, was genau getestet werden soll und ob ich trotz ggf. beosnderer Ergebnisse im nächsten Zyklus wieder probieren darf. Vielleicht ist ja nur die erkenntnis wichtig?

Über eine kurze Einschätzung würde ich mich freuen.

Vielen Dank & ein schönes Wochenende Ihnen!


von Juliah89 am 12.08.2016

Frage beantworten
 
Frage stellen
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antworten:

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Einschätzung erbeten- kinderwunsch seit januar / Zyklusmonitoring

Hallo,
hat deine Ärztin begründet wieso es Probleme geben könne, wenn es insbesondere ein Mädchen werden würde?

Gruß

Antwort von Pati1986 am 12.08.2016
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Einschätzung erbeten- kinderwunsch seit januar / Zyklusmonitoring

Hallo,
schwierig, dies einzuschätzen; möglicherweise war 17-alpha-Hydroxyprogesteron erhöht, so dass Ihre Ärzting weitere Untersuchungen abwarten will.
Sie sollten Sie einfach gezielt ansprechen.
LG
R. Moltrecht

Antwort von Dr. Rüdiger Moltrecht am 15.08.2016
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Einschätzung erbeten- kinderwunsch seit januar / Zyklusmonitoring

Vielen Dank für ihre Antwort!
Heute war ich zur Blutabnahme in der zweiten Hälfte und habe leider die Ärztin nicht angetroffen, da sie derzeit im Urlaub ist.
Die Helferin sagte nur, dass es wohl um einen Kortisonwert gehe..
Würde das zu ihrer vermutung passen?

Falls das von ihnen beschriebene Hormon erhöht ist, könnte ich hoffnung haben, dass dies schnell in den Griff zu bekommen ist und wir ggf schon im nächsten Zyklus wieder probieren dürften?
Meine Ärztin sagte bei der letzten Untersuchung ihre Empfehlung wäre zwar diesen derzeitigen Monat noch auszusetzen aber gewisse Untersuchungen könne man auch bei einer SS noch machen. Sicherer ist aber doch, nun abzuwarten oder?
Danke für ihre wertvolle Arbeit hier!

Antwort von Juliah89 am 17.08.2016
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Einschätzung erbeten- kinderwunsch seit januar / Zyklusmonitoring

...so recht passt es nicht...
Sie sollten nach Urlaub Ihrer Ärztin um einen Besprechungstermin bitten - mit Sicherheit wird man Ihnen helfen können -und dann halt doch diesen Zyklus abwarten; leider.
LG
R. Moltrecht

Antwort von Dr. Rüdiger Moltrecht am 17.08.2016
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Einschätzung erbeten- kinderwunsch seit januar / Zyklusmonitoring

Hallo Herr Dr. Moltrecht!
Meine Werte scheinen sich seit diesem Zyklus zum ersten Mal im Normalbereich zu bewegen was mich sehr freut. Allerdings konnte gestern am 14. ZT kein Follikel gesehen werden. Ich muss nun in 5 Tagen nochmal hin.
Zudem soll ein Glukosetoleranztest bei mir gemacht werden (nüchtern). Um auf Insulinresistenz zu überprüfen.
Meine Ärztin sagte, dass es eigentlich ein Hinweis ist, dass etwas nicht stimmt wenn die Zyklen so schwankend sind (32,35,36,32,39,29Tage).
Nun bin ich nach der ersten freude, dass die Werte passen, wieder etwas enttäuscht.. Es ist z. zt. ein auf und ab..
Nun zu meinen Fragen:
Meinen Sie es sei sinnvoller eine Kinderwunschklinik aufzusuchen?
Eigentlich fühle ich mich bei meiner motivierten Ärztin auch in guten Händen aber ggf. könnte eine KIWU Klinik ja mehr möglich machen..

Würden sie auch vermuten, dass eine Krankheit hinter den unregelmäßigen Zyklen stecken kann oder kann dies auch "normal" sein?
Gibt es noch Hoffnung, dass in diesem Zyklus noch ein Follikel kommt und reicht eine 2. Zyklushälfte von 11 tagen?
Zuletzt war mein Folikel am 18ZT 15,2mm ist aber bereits 2 tage später gesprungen.. Ist dies als normal einzustufen?

Ich danke schon jetzt für Ihre Antwort! Schön, dass es dieses Expertenforum gibt! Viele Grüße Julia h.

Antwort von Juliah89 am 08.09.2016
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Einschätzung erbeten- kinderwunsch seit januar / Zyklusmonitoring

Hallo,
die Abklärung Ihrer Gyn sieht sehr gut aus - ggf wird in Folge eine milde Stimulation erfolgen, das kann auch von ihr gemacht werden.

Es passt, dass der 15 er Follikel nach 2 Tage gesprungen ist.

Mit einer Stimulation wird dann sicherlich auch die II Zyklushälfte länger.
LG
R .Moltrecht

Antwort von Dr. Rüdiger Moltrecht am 13.09.2016
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch:

An Dr. med. R. Popovici: Realistischer Kinderwunsch mit 44?

In bin 44 1/2 Jahre, noch nie schwanger, habe lange verhütet/ war partnerlos, traf spät meinen Mann (39). Zu mir: nie gyn. krank, Blutg. alle 27-29 Tage, nach Ovulatiostest monatl. ein LH-Anstieg. Blutwerte am 3.6.16 (3. Z.-Tag): FSH 7,42, LH 3,2, AMH 0,5, 7 antrale Folikel, ...

Bertina   10.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Kinderwunsch zu viele männliche Hormone

Hallo, Ich bin 24 &habe seit Okt. 2015 die Pille abgesetzt. Mein Zyklus hat sich eingependelt auf 28-32 Tage (vor 2 Zyklen einer mit 36) Ich messe tägl. Temp. & kann auch immer eine schöne hochlage feststellen. Diese ist meist zwischen dem 18-20 ZT, meine hochlage ist ...

Jasi186   10.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Kinderwunsch

ganz kurz zu mir: 31 Jahre, Nichtraucherin, gesund, schlank, 1 Sohn vor 3,5 Jahren im 2. ÜZ bekommen, Mirena Spirale im Mai gezogen wurden. Nun bin ich schon im 4. ÜZ und es klappt einfach nicht, trotz super regelmäßiger 28 tage Zyklen (direkt so eingependelt nach der ...

Jenny612   09.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Dr. med. R. Popovici: Kinderwunsch

Hallo! ich habe eine Frage kann ich schwanger werden wenn ich nach dem GV noch zusätzlich mit meinem Vibrator oder einer Kondombezogener Banane etc.. In mir einführe um das Sperma in Richtung Muttermund zu verteilen? Hört sich zwar doof an aber mein Freund kommt immer im ...

Meltosch   08.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Kinderwunsch + Mönchspfeffer

Hallo Frau Sonntag, Ich möchte ein 2. Kind. Meine Tochter ist 3 Jahre. Eigentlich wollte ich mich überhaupt nicht verrückt machen. Aber es klappt leider nicht so ganz mit dem entspannt bleiben. Ich bin 30 und mein Patner ist 35. Wir beide haben ein Kind aus vergangen ...

Annika86   04.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Dr. med. R. Moltrecht: Folsäure bzw Folat bei Kinderwunsch

Sehr geehrter Dr. Moltrecht, Wir wünschen uns ein zweites Kind. Unsere erste Tochter ist 2 Jahre alt. Vor der ersten Schwangerschaft nahm ich durchgehend 5mg Folsäure von ratiopharm. Kürzlich habe ich aber gelesen, dass Folate vom Körper besser aufgenommen werden können. ...

Lollixxx   04.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Dr. med. A. v. Stutterheim: Kinderwunsch

Hallo, ich habe AGS mit Salzverlust und möchte mit meinem Freund ein Kind bekommen . Außerdem habe ich zu meinem Eisprung immer Blutungen , denke Ovolationsbluten. Wie bekomme ich diese beiden Dinge zusammen in den Griff bzw kann ich so überhaupt schwanger werden ? Hat das ...

E-L-A   03.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Mönchspfeffer und Kinderwunsch

Ich habe bereits vier Kinder und möchte noch ein fünftes. Jetzt mein Zyklus aber seit ich vor vier Monaten aufgehört habe eine Katastrophe. Da ich auch an PMS leite würde ich gerne Mönchspfeffer versuchen. Jetzt hat mein Mann mir darauf hin ein Mönchspfefferpräperat bestellt. Da ...

GabyWallner   02.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Dr. med. R. Moltrecht: TSH Wert für Kinderwunsch

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht, mit 44, nach 3 FG und 1 ELSS (alles SpontanSs), hat mich ein Schilddrüsenspezialist der Kiwu Klinik wegen meines Hashimoto und leichte Unterfunktion neu eingestellt. Er wollte TSH auf unter 1 bringen mit Thyrex Dosiserhöhung 125mykrogramm. ...

Snail1   02.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Dr. med. R. Emig: Nächste Schritte Kinderwunsch

Guten Tag, Mein Mann (35) und ich (34) versuchen seit ca einem Jahr schwanger zu werden. Im Sept 2013 wurde unsere Tochter geboren. Damals hat es sofort geklappt. Da ich in der 2. Zyklushälfte Blutungen hatte, habe ich mich an eine Kinderwunschklinik gewandt. Die ...

InaG   02.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia