Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
Dr. med. Oswald Schmidt Dr. med. Oswald Schmidt   -   Kinderwunsch - Expertenforum

Info Dr. med. O. Schmidt
Praxis

  Zurück

An Dr. med. Oswald Schmidt: Brevactid

Sehr geehrter Herr Dr. Schmidt ,
leider bin ich etwas verunsichert, da ich zum Thema Eisprung auslösen so viele verschiedene Meinung finden.
Ich habe mit Ovaleap stimuliert und mit Brevactid 5000 ausgelöst. Nun lese ich immer wieder von Eisprüngen nach 48 h Stunden, es soll unwahrscheinlich aber dennoch möglich sein und andere Mediziner berichten von Unter 48h.
Ich dachte immer der Eisprung wird ausgelöst um den Zeitpunkt einzugrenzen.
Ich würde gerne wissen, ob Eisprünge nach 48 h wirklich vorkommen und wie oft das in der Praxis geschieht. Wann ist denn Ihrer Meinung und Erfahrung nach der späteste Zeitpunkt für einen Eisprung nach Auslösung.
Vielen Dank im Voraus.


von BellaDonna am 09.01.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antwort:

Re: An Dr. med. Oswald Schmidt: Brevactid

Hallo,
am besten, Sie vertrauen Ihrem Arzt, weil dies auch abhängig von der vorhergehenden Untersuchung ist.
In den meisten Fällen führt eine HCG-Injektion von mind. 5000 I.E. zum Eisprung nach ca. 36 Std. - wenn der Follikel reif ist. Er kann sich natürlich auch schon früher ereignen, wenn die Hypophyse nicht blockiert wurde.
Alles Gute,
O. Schmidt

Antwort von Dr. Oswald Schmidt am 10.01.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch:

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Brevactid

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Dorn, wenn der Zyklus mit Ovaleap stimuliert wurde und dann der Eisprung mit Brevactid 5000 ausgelöst wurde, wann müsste dann SPÄTESTENS (Stunden nach dem Auslösen) der Eisprung gewesen sein und wie lange ist die Eizelle maximal ...

BellaDonna   19.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brevactid
 

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Brevactid

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Michelmann, wenn der Zyklus mit Ovaleap stimuliert wurde und dann der Eisprung mit Brevactid 5000 ausgelöst wurde, wann müsste dann SPÄTESTENS (Stunden nach dem Auslösen) der Eisprung gewesen sein und wie lange ist die Eizelle ...

BellaDonna   19.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brevactid
 

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Brevactid 1500 I.E

Hallo, mein Mann(34 Jahre)hat das Klinefelter Syndrom. Karyotyp 47, XXY. AZF Ausschluss einer grösseren Deletion im Intervall 6 des langen Arms des Y-Chromosoms.Testosteron 1.93 (2.50-8.40 ng/ml), FSH 31.1(1.5-12.4 mIU/ml), LH 12.1(1.7-8.6mIU/ml). Der Urologe hat Rücksprache mit ...

Helene 83   13.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brevactid
 

An Dr. med. R. Popovici: Positiver SST - Brevactid

Hallo, ich habe am 29.6. mit Brevactid 5000 iE meinen ES ausgelöst. Nachgespritzt habe ich nicht. Am 12.7. und am 13.7. habe ich positiv getestet. Am 17.7. jedoch negativ getestet. Kann das Ergebnis vom vom Brevactid noch verfälscht worden sein nach so vielen Tagen? Oder kann ...

Mfreude83   18.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brevactid
 

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Abbau von Brevactid 5000

Sehr geehrter Herr Michelmann, Wir haben gerade unsren ersten und einzigen Kryo-Versuch gestartet.Um ein falsch positives Ergebnis zu vermeiden habe ich einmal nach der Auslösespritze (+6) getestet- blütenweiß. An dem Tag habe ich nochmals 5000 nachgespritzt.Seit Spritze+4 ...

Purzelbär2015   01.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brevactid
 

An Dr. med. Oswald Schmidt: Brevactid und SST

Guten Abend, Ich befinde mich im Moment in meinem 3. Versuch mit Menopur bzw. Brevacid zum Auslösen. Clomifen hat leider nicht mehr angeschlagen, Menopur sehr gut. Am Di 07.06.16 wurde bei mir mittels Brevactid 5000 i.E. der Eisprung ausgelöst. 4 Tage später, also am ...

Nena1990   23.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brevactid
 

An Dr. med. R. Emig: IUI - Brevactid 1500 - ab wann ist ein SST auswertbar?

Sehr geehrter Herr Dr. Emig, wir versuchen mittlerweile seit 3 Jahren schwanger zu werden. Leider mit mäßigen Erfolg und 2 Fehlgeburten. Im letzten Stimulationzyklus habe ich nach IUI Utrogest und das erste Mal Brevactid erhalten. Nach der IUI sollte ich Brevactid (3000IE) ...

SimiD   16.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brevactid
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Eisprung mit Brevactid

Sehr geehrte Frau Sonntag, Vielen Dank für Ihre Antwort gestern. Ich hätte eine weitere Frage. Findet der Eisprung nach Auslösen mit Brevactid immer 36 bis 48 h danach statt? Oder kann er mal auch nach 48 Stunden immer noch nicht stattgefunden haben oder sogar ganz ...

Mia1989   13.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brevactid
 

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Auslösen mit Brevactid

Hallo Herr Dr Dorn, Ich habe zwei Fragen. Ich bin heute am 19 Zyklustag und es wurde ein Leitfolikel von 17,4 mm gefunden. Ich habe vom 3 bis zum 7 Zyklustag Clomifen jeweils 100 mg genommen. Am 13 Zyklustag war nichts im Ultraschall sichtbar. Deshalb sollte ich vom 13 ...

Mia1989   09.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brevactid
 

An Dr. med. R. Emig: Nach auslösung der Eisprungs mit Brevactid wann und wie...

Liebe Herr Dr. Emig, hab gestern um 18:00 Uhr den 27. April 2016 den Einsprung ausgelöst. Wann ist der Bester Zeitpunkt für GV und wie oft? Bin schon mal die die Behandlung mit Gonal-F schwanger geworden (nach 6 Versuchen) hab das ist Kind aber in der 8 WOche verlorgen. ...
Kati201082   27.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brevactid
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia