Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
  Dr. med. R. Moltrecht - Kinderwunsch - Expertenforum

Dr. med. R. Moltrecht
Kinderwunsch - Expertenforum

Praxis

  Zurück

An Dr. med. R. Moltrecht: Brevactid, Utrogest, Temperaturanstieg

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht,

nach Clomifen (5.-9. ZT) und Brevactid 5000 (Freitag, 8.9. = 14. ZT) soll ich heute Abend (Montag, 11.9.) mit Utrogest beginnen - hatte aber bis einschließlich heute Morgen keinen Temperaturanstieg. Das heißt ein Eisprung ist nicht sicher - und vor Eisprung kein Utrogest - also kann ich nicht mit Utrogest beginnen? Oder kommt bei Clomifen und Brevactid nicht zwingend ein Temperaturanstieg bzw. wartet man den Temperaturanstieg nicht ab?

Also: Kann ich auch ohne Temperaturanstieg heute Abend mit Utrogest beginnen? Oder soll ich abwarten?

Danke!!


von Kerstin.2015 am 11.09.2017

Frage beantworten
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antworten:

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Brevactid, Utrogest, Temperaturanstieg

...ggf schnell nachschauen lassen, ob ES war (Ultraschall) - Start hiervon abhg. machen...
LG

Antwort von Dr. Rüdiger Moltrecht am 11.09.2017
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Brevactid, Utrogest, Temperaturanstieg

...Ultraschall geht heute und morgen nicht...

1)
...ob ich mit Utrogest bis morgen früh abwarte (statt heute Abend zu nehmen)? Und dann auf höhere Messung hoffe? Reicht Utrogest morgen früh, oder ist das zu spät?

2)
Und: wenn morgen früh auch keine höhere Messung ist, soll ich mit Utrogest dann beginnen - weil ja schon Freitag Brevactid war, das ist dann lang her? Oder auch dann lieber warten; wenn es auch morgen keine höhere Messung ist? Wann kommt Utrogest zu spät?

Danke!

Antwort von Kerstin.2015 am 11.09.2017
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Brevactid, Utrogest, Temperaturanstieg

...ok, dann starten Sie erst morgen - ist keineswegs zu spät, da ja auch mehr eine Sicherheitsmaßnahme...

Antwort von Dr. Rüdiger Moltrecht am 11.09.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch:

An Dr. med. R. Moltrecht: Start Utrogest nach Spritze

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht, nach Einnahme von Clomifen (je eine vom 5. bis 9. Zyklustag) soll bei mir mit Spritze der Eisprung ausgelöst werden. Danach soll ich Utrogest vaginal nehmen. Wann fange ich am besten mit Utrogest an? 1. Falls ein bestimmter Startzeitpunkt ...

Melinda7   06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Utrogest
 

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Utrogest

Hallo. Ich habe vor zwei tagen alle anzeichen für einen eisprung gehabt (mittelschmerz, spinnbarer zervix, mumu offen, positiver ovutest) zwei tage später war der ovutest wieder negativ, mumu geschlossen, aber die temperatur ist lediglich von 36.4 auf 36.5 gestiegen. Ich habe ...

Tessi86   30.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Utrogest
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Korrekte Einnahme von Utrogest

Sehr geehrte Frau Dr Sonntag, ich habe einen erneuten Kinderwunsch und soll laut FA Utrogest ab Eisprung nehmen, da ich meistens nur eine zweite Zyklushälfte von 10-11 Tagen habe. Leider hat sie mir keine Details genannt und ich habe nun gelesen, dass man die Kapseln NACH ...

FNT   03.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Utrogest
 

An Dr. med. R. Moltrecht: Utrogest Progesteron

Hallo Herr Moltrecht, Ich habe für die zweite Zyklushälfte Utrogest (soll abends 2 Stück also 200mg nehmen) verordnet bekommen. In vielen Foren wird behauptet, wenn man zu viel Progesteroncreme oder Utrogest nimmt, würde das zu viel in Östrogene umgewandelt, ist das ...

Louisa77   26.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Utrogest
 

An Dr. med. Julia Koglin: Utrogesteinnahme sinnvoll bei ausreichenden...

Sehr geehrte Frau Dr. Koglin, ich befinde mich im 1. Stimuzyklus mit Gonal F/Ovitrelle. Aufgrund fortgeschrittenen Alters (fast 38 J) und 8 nicht erfolgreichen Zyklen bei V.a. leichte Follikelreifungsstörung haben wir uns hierzu entschieden. Mit 35 J bin ich im 1. ÜZ spontan ...
Janina999   24.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Utrogest
 

An Dr. med. R. Moltrecht: Kein Temperaturanstieg nach Eisprung

Hallo. . Ich hatte gestern und vorgestern positive Ovus. Bin also davon ausgegangen das mein es spätestens gestern hätte sein müssen. Als ich vorhin meine basaltemperaur genesen habe ist die noch nicht angestiegen sondern noch minimal gesunken von gestern zu heute. WAs kann das ...

babydream2017   05.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Temperaturanstieg
 

An Dr. med. R. Moltrecht: Utrogest

Hallo Herr Dr. Moltrecht, ich muss drei Mal täglich Utrogest vagial einführen. Kann ich meine Hände vorher mit Sterilium virugard desinfizieren, damit keine Infektion entsteht? Oder empfehlen Sie eher Einmal-Handschuhe? Womit bin ich besser vor Bakterien etc. geschützt? Ich ...

uschus   03.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Utrogest
 

An Dr. med. R. Moltrecht: Kein sprunghafter Temperaturanstieg

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht, bei mir wurde nach 50 mg Clomifen (ZT3-7) mit Ovaleap 125 IE (ZT8-11) und 150 (ZT 12-14) weiterstimuliert. An ZT 12 lag das E2 bei 1100, LH 6,9. Nachdem am Sa Abend (ZT13) und So (ZT14)LH Sticks positiv waren, wurde am ZT 15 einFollikel mit ...

Schmetterling17   21.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Temperaturanstieg
 

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Clomifen und utrogest

Ich war Grade beim Arzt der eine ss ausgeschlossen hat da ich eine große gelbkörprr Zyste am Eierstöcke habe ich soll jetzt utrogest nehmen um die aufzulösen. ..Zuhause fiel mir dann ein das ich nicht wusste da ich eigentlich morgen wieder mit clomifen anfangen soll ob es ...

BeautyMami   20.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Utrogest
 

An Dr. med. R. Moltrecht: besser Duphaston oder Utrogest?

Lieber Hr.Dr. Moltrecht, ich soll aufgrund Kinderwunsch und Gelbkörpermangel Duphaston nehmen, 2 x 1 tgl. nach dem Eisprung für 10-12 Tage. Es macht mich sehr müde und ich hatte nun noch dem ersten Versuchszyklus wieder vor der eigentlichen Blutung eine 5 Tage dauernde ...

Mondfrau14   16.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Utrogest
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia