Kochen und BackenE-Cards
Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
 

Kinderwunsch

Kinderwunsch
Eine Schwangerschaft ist das Ziel vieler Paare
mit einem noch unerfüllten Kinderwunsch.
Informieren Sie sich hier, was Sie selbst tun
können, welche Diagnose- und Behandlungs-
möglichkeiten es gibt, um schwanger zu werden.

Nicht selten sind es leicht zu behebende
Dinge, die dem Wunsch nach einem Baby
im Wege stehen.
Team Kinderwunschbehandlung

Unser Expertenteam "Kinderwunsch"
antwortet Ihnen gern auf Ihre Fragen:

Zum Kinderwunsch-Expertenforum
  Startseite Kinderwunsch >   Insemination - Was wird gemacht?
Insemination - wann wird sie empfohlen? Insemination - wann wird sie empfohlen? Medikamente Medikamente bei unerfülltem Kinderwunsch

Insemination - was wird gemacht?

Die einfachsten Formen der assistierten Insemination werden im Fall eines unerfüllten Kinderwunsches heute nur noch selten eingesetzt. Eine Möglichkeit: Eine spezielle, mit dem männlichen Sperma gefüllte Kappe wird direkt vor dem Muttermund platziert (Kappeninsemination). Die Kappe bleibt etwa zwei Stunden liegen, dann kann die Frau sie selbst entfernen. Alternativ führen Ärztin oder Arzt das Sperma direkt in den Gebärmutterhals ein (Intrazervikale Insemination/ICI). Beide Eingriffe sind in der frauenärztlichen Praxis möglich.

Heute werden meistens andere Methoden bevorzugt, die mehr Erfolg versprechen: die Intrauterine Insemination (IUI) und die Intratubare Insemination (ITI). In beiden Fällen verkürzt sich der Weg, den die Samenzellen bis zum Ei zurücklegen müssen.

Üblicherweise werden IUI und ITI mit einer Hormonbehandlung kombiniert. Wenn Zahl und Größe der Eibläschen optimal sind, bekommt die Frau ein Medikament, das den Eisprung auslöst. Der Termin für die Insemination liegt etwa anderthalb Tage (36 Stunden) später.

Was passiert bei der Insemination?

Als erstes muss der Mann Ejakulat abgeben. Es wird für die Insemination so aufbereitet ("gewaschen"), dass nur noch Samenfäden in einer speziellen Lösung übrig bleiben. Meistens wird das Sperma so aufbereitet, dass am Ende ein Konzentrat der besonders beweglichen Samenzellen entsteht. Das Waschen und "Aufkonzentrieren" der Spermien dauert ein bis zwei Stunden.

Bei der Intrauterinen Insemination (IUI) führen Arzt oder Ärztin einen Katheter durch den Gebärmutterhals hindurch in die Gebärmutter ein. Das ist kaum zu spüren. Das Sperma befindet sich in einer Spritze am außerhalb der Scheide liegenden Ende des Katheters. Sobald der Katheter in der Gebärmutter richtig liegt, wird das Sperma langsam eingespritzt. Nach dem Entfernen des Katheters bleibt die Frau noch kurz liegen.

Der Ablauf der Intratubaren Insemination (ITI) ist im Grunde der gleiche. Allerdings schieben Arzt oder Ärztin den Katheter unter Ultraschallkontrolle bis in einen der Eileiter vor, bevor die Spermien platziert werden. Das Vorschieben des Katheters bis in den Eileiter kann sich unangenehm anfühlen.

 
von Anne Malburg

Kinderwunsch-Behandlungen ...

Eingriffe bei Frauen
Eingriffe bei Männern
Insemination - wann wird sie empfohlen?
Insemination - was wird gemacht?
Medikamente bei unerfülltem Kinderwunsch
Welche Hormone kommen zum Einsatz?
Welche Nebenwirkungen von Medikamenten gibt es?

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

* Erster Kinderwunsch
* Noch ein Baby bitte ...
* Kinderwunschbehandlung
Eisprungkalender Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der fruchtbaren Tage und der Zeit des Eisprungs ...

weiter

Umfragen
Kinderwunsch
Umfragen Kinderwunsch
Wie denken andere Paare über wichtige
Fragen rund um das Thema?

weiter

Fruchtbarkeitslexikon Fruchtbarkeitslexikon
Lesen Sie hier, wie verschiedene Faktoren
die Fruchtbarkeit beeinflussen können ...

weiter

Kinderwunsch Urteil Staat trägt
Kinderwunsch mit!

 
Urteil des Bundesfinanz-
hofes: Befruchtung mit
Spendersamen ist absetzbar.
Folsäure Folsäure
Folsäure ist wichtig für die Entwicklung
eines Babys - testen Sie Ihr Wissen:

weiter

Kinderwunsch-Zentren Kinderwunschzentren in Deutschland
Die Kinderwunsch-Zentren in Deutschland
nach Postleitzahlbereichen

weiter


Kinderwunsch

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum