Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby
 
 
Kinderwunschbehandlung Kinderwunschbehandlung
Geschrieben von Keksraupe am 18.06.2017, 0:53 Uhrzurück

Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Meine Frauenärztin hat mir nahegelegt, es ab Herbst mit Clomifen zu versuchen. Ich müsste dafür aber täglich (!) in ihre Praxis, über einen längeren Zeitraum.

Wie genau ist das aktuell bei euch? Wie viele Zyklen nehmt ihr es schon?

Wir haben jetzt mehrere Zyklen getestet ob ich einen Eisprung habe, aber ich habe keinen. Außerdem schwankt mein Zyklus zwischen 22 und 100 Tagen, Danke PCOS! Mit Metformin habe ich einen Zyklus von 22-26 Tage aber trotzdem keinen positiven Ovulationstest (egal ob morgens mittags oder abends getestet, immer DEUTLICH negativ)

Clomifen bereitet mir nicht nur wegen der Mehrlingsschwangerschaftsmöglichkeit Kopfschmerzen, sondern auch die heftigen Nebenwirkungen

Wird Clomifen privat verschrieben? Was kostet es? Bekommt man es immer nur für einen Zyklus oder reicht eine Packung für mehrere Zyklen? Man nimmt es ja nur 5 Tage, so wie ich das verstanden habe?

Welche Alternative bliebe noch? (Ja auch dazu befrage ich noch mal meine Gyn, aber ich weiß gern vorher schon mal etwas mehr, sodass man sich nicht nur aufklären lassen kann sondern wirklich alles diskutieren kann)

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*8 Antworten:

Re: Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Antwort von Lynn am 18.06.2017, 18:51 Uhr

Hallo :)
Ich habe auch PCOS und meine Zyklen waren zwischen 46 und über 100 Tage.
Ich habe im Mai das erste Mal Clomifen bekommen und mir die gleichen Gedanken gemacht. Aber ich kann dich beruhigen, ich hatte keine Nebenwirkungen bis auf das, dass ich meinen Eisprung sehr stark gespürt hatte.
Die Chance auf eine Mehrlingsschwangerschaft besteht immer, auch ohne Clomifen. Deshalb musst du zum Kontrollultraschall, damit deine Ärtzin sehen kann, wie viele Follikel angereift sind. Sollten es mehrere sein, darfst du eben keinen Geschlechtsverkehr haben.
Mein Arzt hat mir das Clomifen sehr gering dosiert, nur 4 statt 5 Tage und jeweils nur eine halbe Tablette.
In der Packung sind 10 Tabletten für ca 15€ drin, die du selbst bezahlen musst.
Ich habe das Clomifen von Zyklustag 3 - 7 genommen und war am 11. Tag beim Ultraschall. Alles super, nur ein Follikel herangereift mit einer Größe von 22mm. Jetzt bin ich in der 8. Woche schwanger
Also ich kann dir Clomifen wirklich nur empfehlen!
Drück dir die Daumen :)

 

Re: Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Antwort von Keksraupe am 18.06.2017, 20:07 Uhr

Ich bin echt hin und her gerissen

Einerseits wären Zwillinge nicht schlimm, andererseits hätte ich Angst dann direkt zwei zu verlieren (ich hatte schon Acht Fehl- und Totgeburten, und habe zwei gesunde Kinder, puuuuh ich weiß ich müsste dankbar sein aber ich wünsche mir so sehr noch eins, und mein Partner mittlerweile auch...)

Mache ich es, oder lasse ich es einfach nur darauf ankommen und bleibe nur bei Metformin?

 

Re: Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Antwort von Lynn am 18.06.2017, 21:29 Uhr

Puh :( das tut mir sehr leid für dich und verstehe natürlich deine Sorgen und Ängste.
Bist du schon in einer Kiwu Praxis/Klinik? Die können dir vielleicht auch andere Dinge aufzeigen bzw. dir eher die Angst nehmen, weil sie viel mehr Ahnung haben als "normale" Frauenärzte.
Fühl dich ganz lieb gedrückt!!!

 

Re: Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Antwort von Keksraupe am 19.06.2017, 8:55 Uhr

Ich bin bei einem Endokrinologen der KiWu behandelt. Mit dessen Hilfe sowie der Unterstützung meiner Frauenärztin haben wir meinen Sohn gesund zur Welt gebracht.

Ich werde wohl dieses Jahr noch abwarten. Im Februar werde ich 31, und wenn es mit Metformin und L-Thyroxin nicht geklappt hat bis dahin, unterstützen wir mit Clomifen

 

Re: Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Antwort von Lynn am 19.06.2017, 13:58 Uhr

Dann bist du ja in guten Händen
Ich wünsche dir alles Gute und drück euch ganz fest die Daumen!!!

 

Re: Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Antwort von ReginaF am 22.06.2017, 1:03 Uhr

Also, dass glaub ich nun nicht, was ist denn das für ein Arzt? Ich will Dich jetzt nicht verunsichern, aber bevor Du eine Tablette Clomifen nimmst, gehe zu dem Kinderwunschexperten. Clomi unter Beaufsichtigung zu nehmen ist okay, aber so wie er das macht, ist es gefährlich. Ich bin im 3. Clomizyklus und habe in diesem Zyklus nach der letzten Einnahme, drei Ultraschall- und Blutuntersuchungen gehabt. Erstens ist so gar nicht nachvollziehbar, ob Clomi Dir überhaupt was bringt. Zweitens besteht unter Clomi immer die Gefahr der Zystenbildung, und da kriegst Du auf einmal für 4 Monate Clomi verschrieben. Das ist nicht so das Tor, wenn sich bei Dir ne Zyste bilden würde und Du noch munter Clomi weiter nimmst. Drittens besteht die Gefahr, dass zuviel Follis heranreifen und damit das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft besteht. Sowas unverantwortliches wie Deinen Arzt, hab ich noch nie erlebt. Zu einem vernünftigen Clomi-Zyklus gehört eine Blutuntersuchung und Ultraschall. Also lass erstmal die Finger davon und gehe zu einem anderen Arzt. Liebe Grüße

 

Re: Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Antwort von sgae am 24.06.2017, 0:49 Uhr

Meine große ist ein Clomikind und mittlerweile 12 Jahre alt. Nebenwirkungen kann man vermeiden in dem man die Tablette abends vorm einschlafen nimmt. Aktuell beginne ich meinen Clomi Zyklus morgen. Sprich ich nehme von ZT 3 bis 7 je eine Tablette am 11 ZT (eigentl.12 dieser fällt aber auf einen Samstag) ist US Termin hier wird geschaut wie groß bzw. Wieviele Eizellen vorhanden. Der Eisprung lässt sich einfacher bzw genauer berechnen, danach habe ich immer einem weiteren US Termin und am ich glaub am 24. ZT geht es zum Bluttest um den progesteronwert bestimmen zu lassen ( Bestätigung ob eisprung tatsächlich statt gefunden hat. Viel Glück

 

Re: Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Antwort von kinara am 26.06.2017, 18:52 Uhr

Bei mir war Hormonhaushalt total durcheinander (nach FG und EileiterSS) ohne Regelblutung und starker Gewichtszunahme. Dann mit Clomi angefangen - mehr den Arzt bekniet - der meinte nämlich, bringt bei mir nix. Und siehe da, 1 Clomizyklus war ein Volltreffer. Nebenwirkung hatte ich allerdings auch starke - in den 5 Tagen der Einnahme war ich ziemlich aggressiv im Verhalten, mich hat alles auf die Palme gebracht, sogar meine Tochter. Wollte die Behandlung nach 3 Tagen eigentlich abbrechen und habe dann aber GsD doch noch die restlichen 2 Tage durchgehalten. Übrigens drin ist jetzt nur 1 Baby. Meine Freundin ist mit Clomi SS mit Zwillis geworden und jetzt wieder mit Clomi diesmal Drillis (eineiige Zwillinge und ein einzelnes). Also man muss vorher die reifenden Eiszellen vom FA feststellen, da musst man zwar ein paar Tage regelmäßig zum US, aber wenn man nicht unbedingt Mehrlinge will, dann macht es lieber und verzichtet lieber auf Geschlechtsverkehr, wenn der FA doch mehrere Eier sichtet. Bei meiner Freundin wars allerdings Pech, dort hieß es erst 2 Eier und dann hat sich eins halt nochmal geteilt

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung:

Ei wächst nur 1 mm in zwei Tagen trotz Clomifen

Hallo zusammen, bis jetzt hatte ich (seit einem Jahr) jeden Monate mit Letrozol und auch ohne Stimulation immer einen Eisprung. Letzten Monat sogar komplett ohne Stimulation zwei Eier, von denen einer definitiv gesprungen ist (mit otrivell ausgelöst) . Naja wurde leider ...

A.I.2011   02.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

weiter Clomifen?

Ich habe jetzt 2 Zyklen mit Clomifen hinter mir. Im ersten Zyklus reifte ein Follikel heran und alles sah gut aus. Darauf musste ich einen Zyklus pausieren, da ich eine Zyste hatte, aber dennoch hatte ich da einen Eisprung und es wurde wieder spannend... Dennoch blieb der ...

queenbloveth   20.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Clomifen - Wer hat Erfahrung damit?

Hallo Zusammen! Ich bin neu hier und hoffe nun auf etwas Unterstützung! Kurz zu mir: Ich bin 30 Jahre, habe PCOS und mein Partner hat ein nicht ganz so tolles Spermiogramm abgeliefert (44mio, 33% bewegliche Spermien, fast alle deformiert bis auf 2%) Ich nehme nun seit ...

Lynn   06.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

1. Clomifen Zyklus

Hallo ihr lieben Nach dem ich heute an es+13 negativ getestet habe, warte ich darauf am Samstag meine mens zu bekommen und in den 12.ÜZ zu starten. Diesesmal soll ich Clomifen nehmen. Ab den 2. Zyklustag. Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? Ich habe ein bisschen ...

Sissi04   27.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

3 üz mit clomifen

So Mädels es hat beim 2 mal wieder nicht geklappt mit clomifen jetzt hat mein Arzt gesagt wenn es wieder nicht klappt machen wir die Behandlung mit 2 tabletten clomifen am Tag nach da bin ich mal gespannt ob es klappt. Wenn wieder nicht überweist er mich in die kiwu klinik sehr ...

Manu_30   22.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Versuch mit Clomifen

Hallo ihr lieben, ich bin neu hier :-) Wir versuchen seit einem Jahr schwanger zu werden, aber leider hat es nicht geklappt. Plötzlich bekam ich über Monate dauer Blutungen und mein FA meinte immer das es normal sei. Ich soll meinen Kopf ausschalten und Spaß haben, dann würde ...

Jennyy27   04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Dringend Hilfe Clomifen und duphaston

Hallo ihr lieben Ich hoffe jemand kann mit helfen Ich bin im 2 ÜZ mit Clomifen 100mg soll ich vom 3-7 ZT einnehmen da mein Zyklus nur 25 T war Da unter dem Clomifen meine Gebärmutterschleinhaut ziemlich dünn ist 6,5mm soll ich zur Unterstützung duphaston nehmen ...

Mediiina   15.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Duphaston - Gesdine - Clomifen - was soll man noch alles nehmen?

Hallo ihr Lieben! Ich bin neu hier und brauche mal euren Rat: Ich habe 8 Jahre lang die Pille genommen und sie dann im Juli 2016 abgesetzt. Als ich im November noch immer keine Regelblutung hatte, bin ich zum Frauenarzt gegangen. Er hat mir dann Duphaston verschrieben, da ich ...

sisi1988   16.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Clomifen nötig & Spermiogramm nicht optimal

Hallo ihr Lieben :) Ich bin Anna, 27 Jahre alt und habe schon einen 5 jährigen Sohn. Mein Freund (26) und ich wollen nun seit ca 1,5-2 Jahren ein Geschwisterchen nachlegen. Da ich nie einen Eisprung verzeichnen konnte waren wir im KiWu Zentrum. Dort wurde mir geraten es mit ...

Annaleinchen89   12.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Wer hatte Therapie mit Clomifen?

Hallo ihr Lieben :) Erstmal kurz zu mir. Ich bin 27 Jahre alt und habe schon einen 5 jährigen Sohn welcher damals ich sag mal ohne Hilfe entstanden ist. Seit ca 2,5 Jahren nehme ich nun keine Pille mehr aber meine Periode bleibt unregelmäßig, zwischen 23-45 Tagen, und da ich ...

Annaleinchen89   04.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
Die letzten 10 Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung