Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby
 
 
Kinderwunschbehandlung Kinderwunschbehandlung
Geschrieben von Frl.Wolkenbruch am 14.06.2017, 17:47 Uhrzurück

Jemand schwanger nach Kyro

Hallo ihr lieben die erste Icsi war ja leider negativ ... muss einen Monat pausieren und starte im Juli mit der Kyro ... hab nur zwei Schneeflocken und schon bisschen Angst das sie das auftauen evt nicht packen ... jemand schwanger geworden nach Kyro ? Mich verunsichert das es dann evt nur zwei Zeller sind ....

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*16 Antworten:

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von Wareska am 14.06.2017, 18:29 Uhr

Huhu, ich weiß noch nicht, ob es bei uns geklappt hat, aber ich dachte, ich antworte Dir trotzdem mal Letztes Jahr war unsere erste Kryo und die befruchteten Eizellen wurden im Vorkernstadium eingefroren. Leider habe sie das Auftauen nicht so gut vertragen, so dass nur zwei Vierzeller transferiert werden konnten. Leider wurde ich nicht schwanger. Nun haben wir in der Zwischenzeit noch eine negative ICSI hinter uns gebracht und es konnten vier Eizellen eingefroren werden. Zwei wurden aufgetaut und am 05.06 als vorbildliche Achtzeller transferiert.
Leider können wir das nicht beeinflussen, was nach dem Auftauen passiert, aber Du hast immer eine Chance schwanger zu werden, auch wenn es Nachzügler sein sollten Kopf hoch und versuche noch etwas Kraft zu schöpfen

Alles Liebe
Wareska

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von Frl.Wolkenbruch am 14.06.2017, 19:02 Uhr

Hallo du liebe ... mir wurden bei der icsi auch ein vierzeller und ein dreizeller transferiert wollte nur keiner bei mir bleiben ... ja meine zwei wurden auch im vorkernstadium eingefroren aber ich denke immer wenn es im frischversuch nicht klappt warum sollte es bei einer kyro klappen ... ich bin grad voll negativ was das alles angeht ... ich drücke dir ganz fest die Daumen das du bald ein positiv hast toi toi toi

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von Wareska am 14.06.2017, 20:11 Uhr

Huhu, ja solche Gedanken habe ich auch. Eine Freundin meinte nur, ich solle versuchen es so zu sehen: "Warum sollte es denn nicht klappen" Das versuche ich mir wie ein Mantra ins Bewusstsein zu reden, hihi.

Alles Liebe für Euch

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von Twinwish am 14.06.2017, 23:48 Uhr

Huhuuu ich bin Tf+12 und habe einen HCG Wert von 185

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von sandiiii am 15.06.2017, 7:50 Uhr

hallo bin nach meiner 2 kryo jetzt in der 8 ssw bei meiner 1 kryo hatte ich 2 mal 6 zeller leider negativ jetzt war es ein 8 zeller war meine letzte chance hate nur 3 eisbärchen viel glück &808;

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von Drachenfrosch am 15.06.2017, 10:05 Uhr

Huhu !
Unser Eisbärchen wird Samstag 4 Monate alt.
War unsere erste Kryo. Hatte vorher 2 ICSI im Frischversuch. Die erste endete in der 7ssw und die zweite war gleich negativ.
Im Kryozyklus wurden mir dann zwei Eizellen eingesetzt die von der Entwicklung her einen Tag hätten weiter sein können. Aber siehe da - es hat geklappt.
Btw... der Kryoversuch war am 9. Juni 2016... Also knapp ein Jahr her :)

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von Karamellfan am 15.06.2017, 11:59 Uhr

So ähnlich war es bei mir auch, wie bei Drachenfrosch. 1. ICSI negativ, 2. ICSI positiv mit Abgang in der 8. Woche. 3. Versuch war ein Kryo und wird im August 2 Jahre alt. Meine Ärztin meint, dass ich evtl besser auf Kryos anspringe als auf die Frischversuche.

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von schnee am 15.06.2017, 12:21 Uhr

Hallo!
Ich hatte 6 Versuche. Zwei Frisch und 4 Kryos! Jeweils im dritten Anlauf war ich ss, aber erstmal Fg! Dann wieder der dritte Versuch!
Unsere Tochter ist jetzt 6 Monate!
Wurde also zweimal mit einer Kryo ss, bekam immer 2 Blastocyten zurück!
LG

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von eppe am 17.06.2017, 0:07 Uhr

Bei mir war es nicht ganz so, wie bei euch aber mir steht jetzt auch der erste Kryoversuch bevor. Ich bereite mich gerade mit Estrifam vor. Bei mir konnte nach der ersten ICSI leider kein Transfer stattfinden wegen einer Überstimulation. Ich musste den Zyklus erst abwarten und hab dann einen halben Zyklus die Minisiston genommen, damit die Eierstöcke sich wieder regulieren. Ich hab jetzt noch 13 Eisbärchen und hoffe sehr dass mir am 16.3. zwei davon mit guter Teilung zurückgegeben werden können. Wieviele lasst ihr denn auftauen? Ich überlege gerade ob es Sinn macht drei auftauen zu lassen und dann die zwei besten zurückzugeben oder lieber doch nur zwei und hoffen das beide überleben. Ich fände es so schade wenn eins verworfen werden müsste. Ich drück euch die Daumen!

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von Karamellfan am 17.06.2017, 14:34 Uhr

Ich hatte auch ziemlich viele eisbärchen. Wollte auch immer nur 2 eingesetzt bekommen. In der Praxis in der ich bin werden die Eizellen einzeln eingefroren. Bei den letzten beiden kryo's wurden 3 aufgetaut, weil eines in der Entwicklung immer stehen geblieben ist. Allerdings ist das immer noch eine gute Rate. Meine Eizellen lagern nämlich schon seit 2014.

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von ReginaF am 22.06.2017, 1:18 Uhr

Meine Tochter ist durch Kryo entstanden. Ihre Eizelle hatte das Auftauen als einzigste von 5 Stück überlebt. Während meiner Kryo wurde mir damals empfohlen GV 1-2 Tage vor und nach dem Transfer zu haben. Das sollte event. zu einer Selbstimunisierung führen, also das Abstoßen der befruchteten Eizelle verhindern. Bei uns hat es funktioniert und nebenbei hatten wir noch das Gefühl, wie selbstgemacht. Noch was vergessen. Immer geduldig bleiben und die GMS lieber ein paar Tage weiterwachsen lassen. Wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg!

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von sgae am 24.06.2017, 1:01 Uhr

Ich habe eine Tochter von unserer 2. ICSI (bei der ersten waren keine Kryos übrig). Wir hatten dann noch drei Eisbärchen übrig. Die erste Kryo mit zwei Eizellen klappte nicht. Dafür war aber unser letzter Versuch mit nur einer Eizelle erfolgreich. Es kann also durchaus klappen. Und ich bin schon 40, also nochmal ein etwas nachteiliger Faktor, und habe eine Schilddrüsenunterfunktion... Die Chancen sind insgesamt statistisch gesehen etwas geringer als bei einem Frischversuch (über genaue Werte weiß ich aber auch nicht Bescheid), aber das bezieht sich vor allem darauf, dass die Eizellen beim Auftauen nicht überleben können. Wenn sie mal überlebt haben und sich gut weiter teilen, sind die Chancen sicher nicht viel schlechter, wenn überhaupt. Wir hatten enormes Glück, sicherlich, und natürlich bin ich jetzt ein totaler Kryo-Fan. Liebe Grüße und viel Glück

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von kinara am 26.06.2017, 19:04 Uhr

Ich hatte im Dezember eine erfolglose ICSI und war froh, dass wir die eingefrorenen Eichen hatten. Ich habe immer gesagt, dass den Eisbärchen so kalt war, dass sie froh sind, wieder bei mir in der Wärme zu sein und es sich dann so richtig schön gemütlich machen. Wir haben uns damals auch für 3 Eier entschieden (ICSI waren nur 2) und zwei davon sind geblieben. Ich bin jetzt in der 30. Woche und meine beiden Zwillis werden bald zur Welt kommen. Also denk bitte positiv, denn das die Eier mal gefroren waren, ist überhaupt nicht schlimm. Wir haben für das Einfrieren damals rund 400 Euro bezahlt (5 Eier haben wir jetzt noch immer gefroren-für ca. 2 Jahre). Die Kryo an sich hat ca. 800 Euro gekostet, wir haben noch zusätzlich Laserhatching zum Transfer gemacht, das hat ungefähr 140 - nochmal zusätzlich gekostet. Beim Laserhatching werden die Eizellen nochmal angeritzt, damit sie sich besser festsetzen. Das Geld hat sich bislang wirklich gelohnt... Ich würde mich jederzeit wieder so entscheiden. Die Chancen, mit einer Kryo Schwanger zu werden, stehen nicht unbedingt schlechter... Wie ich oben schon sagte, die eine Frau verträgt es so besser, die andere eher so. Ich würde einfach mal abwarten... Und ich drücke Dir ganz doll die Daumen! Der Kryo-Zyklus ist einfach auch viel entspannender!

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von yamster am 12.07.2017, 12:52 Uhr

Mir steht jetzt auch der erste Kryoversuch bevor. Ich bereite mich gerade mit Estrifam vor. Bei mir konnte nach der ersten ICSI leider kein Transfer stattfinden wegen einer Überstimulation. Ich musste den Zyklus erst abwarten und hab dann einen halben Zyklus die Minisiston genommen, damit die Eierstöcke sich wieder regulieren. Ich hab jetzt noch 13 Eisbärchen und hoffe sehr das mir am 16.3. zwei davon mit guter Teilung zurück gegeben werden können. Wieviele lasst ihr denn auftauen? Ich überlege gerade ob es Sinn macht drei auftauen zu lassen und dann die zwei besten
zurückzugeben oder lieber doch nur zwei und hoffen das beide überleben. Ich fände es so schade wenn eins verworfen werden müsste. Ich drück euch die Daumen!

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von Nagas am 25.08.2017, 20:55 Uhr

Ich war bei der 2. ICSI ss geworden, 2 Kryos konnten eingefroren werden. Leider hab ich meinen Krümel in der 8.SSW verloren, letzten Montag war die AS...Jetzt brauche ich erstmal Zeit für mich, um mit meiner Trauer irgendwie fertig zu werden. Da ich selbständig bin, musste ich gleich 1 Tag nach der AS wieder arbeiten… das ist alles mehr als schwer. Ich hoffe einfach, dass ich irgendwann schnell meine normale Regelblutung wiederbekomme und dann nach 2 Zyklen mit einer neuen Chance, unseren Eisbärchen, weitermachen können. Meine Fragen sind: ich habe gehört, dass nicht immer alle Kryos wieder erwachen und ich hab doch nur 2… Wieviel sind denn bei euch nicht wieder erwacht? Wenn wir dann in 2-3 Monaten einen weiteren Versuch starten: Wird man in der 1. Zyklushälfte auch stimuliert? Und wann ist dann ungefähr der TF? Wird der Termin vorab festgelegt oder ist es egal? Viele liebe Grüße

 

Re: Jemand schwanger nach Kyro

Antwort von Furry am 29.08.2017, 20:47 Uhr

Mein Arzt meinte, es gibt Frauen, die eher mit einer ICSI schwanger werden und nie mit einer Kryo und dann gibt es wieder Frauen, bei denen ist es genau umgekehrt... Ich hatte im Dezember eine erfolglose ICSI und ich war froh, dass wir die eingefrorenen Eichen hatten. Wir haben uns damals auch für 3 Eier entschieden (ICSI waren nur 2) und zwei davon sind geblieben. Ich bin jetzt in der 30. Woche und meine beiden Zwillis werden bald zur Welt kommen...Also denk bitte positiv, denn das die Eier mal gefroren waren, ist überhaupt nicht schlimm. Wir haben für das Einfrieren damals rund 400 Euro bezahlt (5 Eier haben wir jetzt noch immer gefroren-für ca. 2 Jahre). Die Kryo an sich hat ca. 800 Euro gekostet, wir haben noch zusätzlich Laserhatching zum Transfer gemacht, das hat ungefähr 140 - nochmal zusätzlich gekostet. Beim Laserhatching werden die Eizellen nochmal angeritzt, damit sie sich besser festsetzen. Das Geld hat sich bislang wirklich gelohnt... Ich würde mich jederzeit wieder so entscheiden. Die Chancen, mit einer Kryo Schwanger zu werden, stehen nicht unbedingt schlechter... Wie ich oben schon sagte, die eine Frau verträgt es so besser, die andere eher so. Ich würde einfach mal abwarten... Und ich drücke Dir die Daumen. Der Kryo-Zyklus ist einfach auch viel entspannender!

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung:

HCG aufgrund von Predalon oder Schwangerschaft?

Hallo Mädels, ich halte zwei positive SS-Tests in den Händen. Am 26.05.2017 habe ich Predalon 5000 gespritzt. Ansonsten verwenden wir Agolutin, Estradot Pflaster und Progynova. Am 02.06.2017 hatten wir einen Single Embryo Transfer. Sind die positiven Tests auf die ...

Twinwish   14.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger
 

wer wurde schwanger trotz endometriose?

ich hatte heute früh einen negativen bluttest nach meiner 4. ICSI und bin total geschlaucht und fertig. wir werden jetzt erstmal pausieren und dann in einem anderen kiwu-zentrum weitermachen. ich hatte mir eine zweitmeinung eingeholt, warum es bei uns wohl noch nicht ...

muenchen1982   12.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger
 

schwanger trotz PCO

Hallo, ich bin 26 jahre alt und bin zum ersten mal schwanger, ohne medikamente oder sonstige hilfe, PCO wurde erstmals vor ca 5 Jahren festgestellt. Meine Frauenärztin habe ich aufgesucht, weil leichte blutungen aufgetaucht sind. Sie sagte, es wäre noch altes blut in der ...

Shya   12.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger
 

Schwanger nach ICSI/ Transfer- wie zum Teufel errechnet sich die SSW?

Hallo zusammen, Ich blick überhaupt nicht mehr durch den ganzen Wirrwarr im Internet, vielleicht stosse ich hier auf adäquate Gegenliebe und irgendjemand klärt mich mal auf. Das wäre echt klasse. Also meine Frau hatte die Entnahme ...

jono4   25.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger
 

Totz Comifen und Eisprung nicht schwanger - Hilfe! Was tun?

Hallo, ich bin momentan im 4. Clomifenzyklus. Ich hatte in den letzten drei Monaten jedes Mal ein sprungreifes Follikel und Eisprung (ausgelöst mit Predalon). Dennoch wurde ich nicht schwanger. Die Spermien meines Partners sind gut. Ich vermute, dass es an der ...

Wunschkind_Hilfe_2017   18.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger
 

schwanger ?

Hallo ihr lieben , Also fangen wir direkt mal an . Ende Januar hatte ich das letzte mal meine Periode , seit dem habe ich wieder einmal eine lange Pause . Was öfters vor kommt . Nun ja , mein Freund und ich haben zur Zeit den Wunsch ein zweites Kind zu bekommen . Momentan ...

sonnenmädchen   03.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger
 

schwanger im Kryozyklus

Hallo ihr Lieben, Wer von euch ist in einem Kryozyklus schwanger geworden? Wie weit haben sich eure befruchteten Eizellen geteilt zum Zeitpunkt des Transfers? Wie sind die Erfolgsaussichten? Wir haben bei der letzten Punktion 4 befruchtete Eizellen im Vorkernstadium ...

LilliLiam1988   17.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger
 

Schwanger oder brevactid

Hallo ich bin heute (2×8 Zeller)Transfer +11 und fleißig am testen oder Orakeln. Ich teste mit one step ovulationstest und habe jetzt 2 Tage hintereinander getestet, Beide Male waren die knallrot positiv. Ich habe transfer +7 brevactid 1500 morgens 10:00 nachgespritzt . Mit ...

Thaikati   09.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger
 

Schwanger nach ICSI Behandlung??

Hallo Ich wollte mal wissen,ob es hier jemanden gibt,die nach einer ICSI Behandlung auf natürlichem Wege schwanger geworden ist ??! Ich bin mit Hilfe der 2.ICSI damals schwanger geworden...ich war so so unsagbar happy,aber auch sehr geschlaucht von der ganzen Prozedur mit den ...

Glory1   27.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger
 

Endometriose und schwanger?

hallo liebe community, wurde jemand trotz endometriose schwanger? ich weiß, dass es noch immer eine recht unbekannte Krankheit ist, unter der aber mehr Frauen leiden als man denkt und wegen der auch mehr Frauen in kinderwunschbehandlung sind. bei mir wurde die endometriose bei ...

muenchen1982   24.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger
Die letzten 10 Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung