Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby
 
 
Kinderwunschbehandlung Kinderwunschbehandlung
Geschrieben von kritzeline am 23.07.2017, 21:11 Uhrzurück

iui ohne Stimulation?

Hallo Zusammen,

Vor einigen Wochen waren wir in der Kinderwunschklinik und dort wurde uns eine Insemination iui vorgeschlagen. Es ist so, dass mein Partner ein leicht eingeschränktes spermiogramm hat.bei mir scheint alles ok. Zumindest laut clearblue und mindestens drei Ultraschall Untersuchungen habe ich einen normalen Zyklus.
Mir wurde gesagt , , dass wir die iui im natürlichen Zyklus machen. Also ohne Hormone. Jetzt lese ich aber überall, das Hormone immer nötig seien bei der iui. ..

Was soll ich denn davon halten. ..habt ihr Erfahrungswerte?

Lg kritzeline

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*12 Antworten:

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von Enise am 24.07.2017, 12:08 Uhr

Hallo
Also heute nachmittag haben wir unsere erste Insemination. (nach drei ICSI's)
Ich hab diesmal auch keine Hormone genommen. Nur die Auslösespritze. Aus zwei Gründen: ich hab erst mal genug von Hormonen und mich interessiert es einfach was mein Zyklus so macht ohne Einfluss von Medikamenten. Also immer nötig stimmt nicht, aber die Produktion der Follikel wird verstärkt und so.
Mal schauen, ob wir beim nächsten mal stimulieren oder nicht. Wir hoffen ja, dass wir gar keine Versuche mehr brauchen

Grüße

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von kritzeline am 24.07.2017, 13:47 Uhr

dann wünsche ich euch ganz ganz viel erfolg. wann ist es denn soweit?

ich müsste mittwoch meine tage bekommen. also etwa in 2 wochen geht es hoffentlich los. die letzten zyklen waren nicht möglich, weil mein freund auf reisen war und dannach den zyklus waren wir in urlaub. bin jetzt echt ungeduldig!

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von Enise am 24.07.2017, 17:47 Uhr

Vielen Dank!
Sind gerade vom Eingriff zurück und liege nun auf der Couch.
Nun müssen wir hibbeln

Na dann hoffe ich für dich das deine Periode nicht kommt!

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von Enise am 24.07.2017, 17:49 Uhr

Ach.. Jetzt hab ich verstanden wie du es gemeint hast, sorry
Dann kannst ja bald wieder loslegen

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von kritzeline am 24.07.2017, 20:17 Uhr

ich wünsche euch viel erfolg, du musst dann auf jeden fall mal berichten, wie es ausgeht.
achso und trotzdem hätte ich natürlich nichts dagegen, wenn meine Tage nicht kämen :-)

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von itx am 29.07.2017, 1:38 Uhr

Auf jeden Fall kann man eine Insemination ohne irgendwelche Hormone machen. Jedoch ist die Auslösespritze mit HCG unbedingt zu empfehlen, da man den natürlichen Eisprung zeitlich nicht ausreichend eingrenzen kann. Wenn die Spermienqualität eingeschränkt ist, dann ist aufgrund der geringeren Zahl der Spermien das Timing fast das wichtigste an der Inseminationsbehandlung. Der medikamentös ausgelöste Eisprung ist zeitlich wesentlich besser einzugrenzen und daher sollte man zumindest das machen. Bei der Stimulation sollte man auch das Alter der Frau berücksichtigen. Üblicherweise ist ab ca. 35 Jahren aufwärts eine zusätzliche Unterstützung der Eizellreifung nie verkehrt, auch wenn der Zyklus sonst rund läuft. Dabei ist Clomifen durchaus ausreichend. Einige Prozent sind durch die Hormonbehandlung fast immer bei der Schwangerschaftsrate herauszuholen

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von Pampkins am 09.08.2017, 20:20 Uhr

Auf jeden Fall kann man eine Insemination ohne irgendwelche Hormone machen. Jedoch ist die Auslösespritze mit HCG unbedingt zu empfehlen, da man den natürlichen Eisprung zeitlich nicht ausreichend eingrenzen kann. Wenn die Spermienqualität eingeschränkt ist, dann ist aufgrund der geringeren Zahl der Spermien das Timing fast das wichtigste an der Inseminationsbehandlung. Der medikamentös ausgelöste Eisprung ist zeitlich wesentlich besser einzugrenzen und daher sollte man zumindest das machen. Bei der Stimulation sollte man auch das Alter der Frau berücksichtigen. Üblicherweise ist ab ca. 35 Jahren aufwärts eine zusätzliche Unterstützung der Eizellreifung nie verkehrt, auch wenn der Zyklus sonst rund läuft. Dabei ist Clomifen durchaus ausreichend. Einige Prozent sind durch die Hormonbehandlung fast immer bei der Schwangerschaftsrate herauszuholen

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von ReginaF am 11.08.2017, 22:51 Uhr

Uns wurde in der Kiwu-Praxis bisher gar keine Stimu vorgeschlagen. Ich hatte vorgestern meine dritte IUI ohne Stimu. Grund für die IUI ist ein eingeschränktes Spermiogramm bei meinem Mann und die Tatsache, dass wir es 2 Jahre erfolglos auf natürlichem Wege probiert haben. Was sind bei euch die Hintergründe? Ich denke, dass wenn bei der Frau von einem ganz normalen Zyklus (bei dem in der Regel eben nur ein Follikel reift und springt) ausgegangen werden kann, die Ärzte erst mal IUI ohne Stimu vorschlagen. Aber vielleicht kommt es auch einfach nur auf den Arzt an oder auf den Wunsch des Paares. Sicher werden durch die Stimu die Chancen etwas erhöht (ich kenne hierzu keine Zahlen, aber bei der normalen IUI geht man meines Wissens von einer Chance von nur ca. 10 % aus), aber gleichzeitig erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit einer Mehrlingsschwangerschaft. Abgesehen davon ist die Stimu auch ein Eingriff in den Hormonhaushalt und vermutlich gibt es einige Nebenwirkungen. Teurer ist es natürlich auch. Aber wenn eine Einschränkung bei der Frau vorliegt oder das Paar die Erfolgschancen etwas erhöhen möchte, ist es sicher sinnvoll. Bin keine Expertin, aber so habe ich es verstanden. Ich habe nämlich auch schon überlegt, ob wir demnächst auf IUI mit Stimu wechseln sollen. Aber nun bleiben wir erst mal bei der Variante ohne. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen! Viele Grüße

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von sgae am 16.08.2017, 20:30 Uhr

Also ich wollte eigentlich diesen Zyklus meine erste IUI auch ohne Stimulation machen lassen habe mich dann aber anders entschieden, mein Körper hat mir im letzten Zyklus dann deutlich gezeigt das er nicht so funktioniert wie er soll. Ich hatte eigentlich immer einen ES nur im letzten Zyklus nix. Meine Ärztin und ich haben uns dann für Clomi entschieden damit der Zyklus nicht um sonst gewesen wäre wenn wieder kein Ei gesprungen wäre. Ich denke Du solltest mal mit Deinem FA darüber sprechen. Eine IUI ohne Stimulation ist möglich und viele Frauen werden damit auch SS. Du darfst halt nicht enttäuscht sein wenn dann das Folli nicht so wächst wie es soll oder zu klein ist und der Zyklus dann abgebrochen wird. Ich kann auch Deinen Mann verstehen, weniger wegen Deiner Laune aber das mit der Mehrlings-SS ist schon ein Argument. LG

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von Nagas am 25.08.2017, 22:29 Uhr

Ich würde auch nicht ohne Grund eine Stimulation anstreben. Im Gegenteil das könnte sogar den Zyklus durcheinander bringen. Das einzige, was ich machen würde ist, darauf bestehen, dass die Hormonwerte eine Woche nach IUI und wiederum eine Woche darauf bestimmt werden sollten um eine GKS trotz Eisprung auszuschließen. Ich hatte auch einige IUIs ohne Stimulation, leider haben die mich danach weggeschickt bis zu SSW-Bluttest (14 Tage) nichts geprüft. Jetzt bei meinem Kryo-Zyklus (nach einer negativen ICSI) hat man festgestellt, dass trotz einem guten ES zu wenig Progesteron vorhanden ist (GKS). Könnte auch der Grund sein warum die IUIs nicht geklappt haben.

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von Furry am 29.08.2017, 19:58 Uhr

Wir hatten 2 ICSI naturell. Es ist zum ersten sehr angenehm da keine Stimu, aber du musst immer dran denken, dass du nur eine Eizelle hast, kurz zu unseren Versuch. So eine Naturelle geht nur, wenn du regelmäßige Eisprünge und einen regelmäßigen Zyklus hast. Bei unserem ersten Versuch Musste ich am 12 ZT zum ersten US, sah alles gut aus GMS, Follikel (muss dazu sagen das mein ES immer ZT 13 ist, was die Klinik damals noch nicht wusste,) alles da bloß war der Blutwerte schon zu weit, dass der Eisprung schon im Gange war. Für Punktion also zu spät. Erster Versuch abgebrochen. Beim zweiten Versuch sind wir am 10 ZT zum ersten US und auch da war wieder alles super. ZT 13 Punktion gehabt ohne Narkose und hat tierisch weh getan. Eizelle an Tag 4 stehen geblieben, Transfer abgebrochen. Beim dritten Versuch mit Clomi minimal stimuliert, punktiert unter Narkose 3 Eizellen und Transfer von einem Achtzeller an Tag 3 der leider nur biochemisch positiv war und dann negativ wurde. Wollten dann keine Naturell mehr, immer um die eine Eizelle bangen und haben geheiratet und mit ICSI begonnen, die auch negativ war und sind jetzt im Kryoversuch.

 

Re: iui ohne Stimulation?

Antwort von Abraxas am 06.09.2017, 1:01 Uhr

Ich würde auch nicht ohne Grund eine Stimulation anstreben. Im Gegenteil das könnte sogar den Zyklus durcheinander bringen. Das einzige, was ich machen würde ist, darauf bestehen, dass die Hormonwerte eine Woche nach IUI und wiederum eine Woche darauf bestimmt werden sollten um eine GKS trotz Eisprung auszuschließen. Ich hatte auch einige IUIs ohne Stimulation, leider haben die mich danach weggeschickt bis zu SSW-Bluttest (14 Tage) nichts geprüft. Jetzt bei meinem Kryo-Zyklus (nach einer negativen ICSI) hat man festgestellt, dass trotz einem guten ES zu wenig Progesteron vorhanden ist (GKS). Könnte auch der Grund sein warum die IUIs nicht geklappt haben.

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung:

geht IUI auch ohne Stimulation?

hallo Leute, nach langem hin und her überlegen, haben wir uns jetzt doch dazu entschlossen die IUI wenigstens ein Mal zu versuchen. Da bei uns so gut wie keine Kosten übernommen werden (nur 25 % Beihilfe und 50 % Kosten des Mannes v. AOK) ist uns die Entscheidung nicht so leicht ...

marfa   19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stimulation, IUI
 

Iui -Zeitpunkt verpasst...und die Folgen

.... Wir hatten den Eisprung eigentlich verpasst - ich denke, er war 2 Tage später (Montag Iui und ausgelöst). Schmerzen eher am Mittwoch!!! Heute wäre +10 (oder 12) Vorgestern blütenweiß, gestern ein Hauch, heute... Ich hätte nie nie nie daran geglaubt, dass der positiv ...

DantesEi   22.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUI
 

Ich glaube, die IUI haben wir verpatzt...

Hallo, wir hatten in den letzten 1,5 Jahren 3 FG. Die letzten beiden waren Mädchen und genetisch unauffällig. Also es lag nicht an meinem Alter - Ende 30. Ich habe bereits Kinder und das war alles unproblematisch soweit. Wir sind dann in die KiWu Klinik gewechselt, wo ...

DantesEi   13.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUI
 

3 IUI

Gestern hatte ich meine dritte IUI und hoffe das wir mit der Glück haben. Freitag 22 Uhr habe ich mit Brevactid ausgelöst und Samstag hatte ich um 12:15 Uhr dann die IUI. Das Folikel war fast bei 25mm und schon schwammig. Also kurz vorm Sprung. Um 18 Uhr hatte ich starke ...

Cemi   09.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUI
 

IUI Eisprung unterdrücken??

Hallo zusammen, habt ihr Erfahrung was man macht, wenn die Follikel (ohne Stimulation) Freitags schon groß sprungreif sind? So dass also der ES dann natürlicherweise sa oder so ist? Ist der Zyklus dann gelaufen oder gibt man dann was ES unterdrückendes? vielen Dank für ...

kritzeline   27.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUI
 

erste iui ...

... ist negativ. hab grad mit der kiwu klinik telefoniert. der bluttest ist negativ. damit haben wir 2 negative clomi-zyklen, einen negativen zyklus als clomi nachwirkung und die iui ist jetzt auch negativ. seit 10 monaten "probieren" wir es, seit 5,5 monaten eben mit den ...

Luedde0815   26.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUI
 

frage zu IUI in der KIWU Klinik

Sag Mal hat jemand positive Erfahrungen gemacht mit einer IUI? Wie sind die Erfolgschancen im allgemeinen und was kostet denn eine IUI? Wir versuchen seit 2 Jahren erfolglos schwanger zu werden. Haben einen Sohn (3,5) der auf natürlichen Weg nach 9 Monaten entstanden ist. ...

Ylva83   26.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUI
 

geschafft - erste iui "überstanden"

hallo, so, heute war es soweit: hab mein mann heute früh zur samenabgabe gebracht, dann sind wir nen kaffee (ne latte) trinken gegangen und dann hab ich nach nem us meine insemination bekommen. insemination ist total unspektakulär! das SG von meinem mann war heute gut. ...

Luedde0815   12.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUI
 

erste iui - update

hallo, nun das angekündigte update: war heute früh beim us in der kiwu. mein 13mm follikel ist auf 15mm gewachsen. der 11mm follikel auf 13mm. evtl. versteckt sich hinter dem 13mm follikel nochmal einer. das wäre schlecht. dann würde die insemination am montag nicht ...

Luedde0815   08.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUI
 

erste iui

hallo zusammen, letzten freitag hab ich endlich mit der stimu für die erste iui beginnen dürfen. das spritzen war anfangs ne echt überwindung aber langsam wird es routine. heute war ich zur ersten us kontrolle. es gibt ein follikel 11mm und einen mit 13mm. übermorgen soll ...

Luedde0815   06.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUI
Die letzten 10 Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung