Paare mit Kinderwunsch in der Community Quiz zum Thema Folsäure Ovulationskalender
Erster Kinderwunsch Erster Kinderwunsch
Geschrieben von ReniG am 22.05.2017, 16:53 Uhrzurück

Monsterzyklus, PMS oder schwanger?

Hallo zusammen,
ich verzweifele langsam... im DEZ habe ich die Pille Cerazette abgesetzt... die erste Blutung hat bis März auf sich warten lassen. Ab da dachte ich juhu, jetzt kann es los gehen... leider läuft auch mein Zyklus nun seit März, bin heute schon bei Zyklustag 60 angekommen. Seit 5 Tagen habe ich stärkere Unterleibsschmerzen, meine Brüste sind enorm gewachsen, sind prall und tun unfassbar weh bei Berührungen. Erst dachte ich es sind Anzeichen dafür dass ich nun endlich endlich wieder meine Mens bekomme. Aber nichts in Sicht :-( Habe auch schon einen Schwangerschaftsstest gemacht der war negativ. Da ich gar nicht weiß wie meine normale Zykluslänge ist habe ich das Gefühl total im Dunkeln zu tappen... was ist das denn? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Manchmal glaube ich ich bilde mir die Symptome ein, aber die Brustschmerzen waren teilweise so stark dass ich nachts schlecht schlafen konnte.

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*9 Antworten:

Re: Monsterzyklus, PMS oder schwanger?

Antwort von Lynn am 22.05.2017, 18:10 Uhr

Hallo!
Mein Zyklus ist auch immer total lang, 99 Tage und länger ...
Das macht einen wirklich wahnsinnig, weil man nie weiß, ob man einen Eisprung hatte, ist man schwanger oder nicht ... tausend Fragen gehen einem durch den Kopf. Deine Schmerzen können nun alles sein, am besten du lässt einen Bluttest beim Frauenarzt machen, der auch gleich mal deine Hormonwerte checken sollte.
Wir üben seit September 2016 und ich hatte mittlerweile schon alle Symptome einer Schwangerschaft durch es ist wirklich unfassbar, wie man sich die Dinge einbilden kann

 

Re: Monsterzyklus, PMS oder schwanger?

Antwort von Wunschkind-2018 am 22.05.2017, 20:48 Uhr

Huhu,

mir geht es auch so wie dir/euch. Habe auch Ende Dezember die Pille nach über 10 Jahren abgesetzt. Meine erste richtige Blutung hatte ich Ende Februar und seitdem auch nicht mehr. :(
Habe im Internet nachgelesen dass Mönchspfeffer helfen soll damit sich ein normaler Zyklus wieder einstellen kann??!!
SST war bei mir leider auch negativ...

LG

 

Re: Monsterzyklus, PMS oder schwanger?

Antwort von Lynn am 22.05.2017, 21:02 Uhr

Ich habe nun einiges vergeblich ausprobiert ... alles pflanzliche hat bei mir leider nicht geholfen.
Habe nun das erste mal Clomifen zu mir genommen und meinen Eisprung gehabt. Am Wochenende kann ich einen Test machen :) vielleicht hats ja geklappt!

 

Re: Monsterzyklus, PMS oder schwanger?

Antwort von Wunschkind-2018 am 22.05.2017, 21:38 Uhr

Was hast du denn alles probiert??

 

Re: Monsterzyklus, PMS oder schwanger?

Antwort von FleurFrancaise am 22.05.2017, 21:54 Uhr

Hatte juli 2015 Pille abgesetzt, paar Tage danach kam die Blutung.
Monatelang wartete ich vergebens auf die nächste Periode... bin zum FA gegangen um dieses Problem zu schildern...
Er verschrieb mir unendliche Analysen
+ Clomifen für den ES und Duphaston/progestan um Periode auszulösen, das nahm ich bis Januar 2017, musste auch eine eierstockdurchlässigkeit analyse machen( sehr unangenehm).
hatte dann aufgehört diese Hormone zu nehmen um zu sehen wie mein Körper demnächst reagieren wird... 1x Zyklus von 36 Tage und der nächste 37... tja im April wurde ich schwanger und bin jetzt in der 7.SSW...
Auf jedenfall geh zum FA und besprech es mit ihm

 

Re: Monsterzyklus, PMS oder schwanger?

Antwort von Lynn am 23.05.2017, 7:55 Uhr

Ich habe viel gelesen und mir demnach Mönchspfeffer gekauft, Phyto L und Phyto C, Fruchtbarkeitsöle für den Bauch, Kinderwunsch-Storchentee und zum guten Schluss hatte mir mein behandelnder Arzt in der Kinderwunsch Praxis, Inofolic empfohlen.
Inofolic ist ein pflanzliches Pulver mit Folsäure, was auch deinen Zyklus regulieren soll. Im ersten Monat war mein Zyklus deutlich kürzer von 96 auf 36 Tagen aber danach war mein Zyklus wieder weit über 100.
Danach blieb mir nur noch Clomifen!

 

Re: Monsterzyklus, PMS oder schwanger?

Antwort von ReniG am 23.05.2017, 11:57 Uhr

Hallo Lynn,

ja das ist wirklich unfassbar, du sagst es. Man traut sich selbst schon manchmal nicht mehr und fragt sich ob es tatsächlich Einbildung ist. Ich habe am Freitag den nächsten Termin bei meiner Ärztin. Bin mal gespannt ob sie was machen wird... habe Sorge dass sie es abtun wird mit ich solle Geduld haben usw.
Wann machst du deinen Test? Drücke dir ganz ganz doll die Daumen. Wie alt bist du wenn ich fragen darf ?
LG

 

Re: Monsterzyklus, PMS oder schwanger?

Antwort von ReniG am 23.05.2017, 11:59 Uhr

Hey,
ja da sitzen wir wohl beide im selben Boot... Hast du schon mit deinem FA gesprochen? Von Mönchspfeffer habe ich auch gehört, nur habe ich Sorge dass man noch mehr durcheinander bringt wenn man eingreift und es nicht vll besser ist wenn man dem Körper noch Zeit gibt.
Du müsstest ja jetzt auch schon bei einem Zyklus von 80-90 Tagen sein oder?
Ist doch alles sch....

 

Re: Monsterzyklus, PMS oder schwanger?

Antwort von Kicky40000 am 25.05.2017, 14:00 Uhr

Hey, ich hab die Pille im Juli 2016 abgesetzt, zwei Monate bevor wir ganz auf Verhütung verzichtet haben, damit mein Körper sich schon Anfangen kann umzustellen. Der erste Zyklus war 6 Wochen lang, dann relativ. Normal, da mein Zyklus unregelmäßig ist. Nun hatte ich einen Zyklus von 83 Tagen. Ich bin wahnsinnig geworden. Alle Tests negativ und die mens kam nicht. Ich hab dann angefangen meine Temperatur zu messen um zu gucken ob wenigstens ein Eisprung erfolgt. Der kam auch und dann hatte ich um den berechneten Termin endlich meine Periode! Ich war richtig Happy.

Ich hatte mir soviel Druck gemacht Schwanger zu werden, dass mein Körper mir denke ich eine Zwangspause versetzt hat. Denn seit dem ich nun die Mens hatte, gehe ich etwas entspannter an die Sache heran!

Es kann also sein das du dich zu sehr unter Druck setzt.
LG Kicky:)

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch:

Schwanger oder PMS

Hallo ihr Lieben! Ich bin gerade halb am verzweifeln. Mein Mann und ich versuchen ein Baby zu bekommen. Bin im 1. ÜZ. Habe die Pille eine Woche vor Blister Ende abgesetzt. Das war am 27.11.2016 und zwei Tage nach der letzten (29.11.2016) meine Abbruchblutung bekommen die bis ...

Sajka2016   18.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, PMS
 

Schwanger oder PMS

Hallo, mein Mann und ich wünschen uns ein Kind. Nach 1 Jahr hatte sich noch keine SS eingestellt. Daraufhin waren wir in einem Kinderwunschzentrum. Dort wurde PCO festgestellt. Dort wurde mir Clomifen verschrieben, der Zyklus war in Ordnung, Follikel war vorhanden, Eisprung ...

bienchen20015   06.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, PMS
 

PMS - kann ich schwanger werden?

Hallöchen zusammen! Mir raubt eine Frage seit ein paar Tagen die Nächte... Vielleicht hat da jemand ne Antwort oder Erfahrung?: Ich hatte einen ES am 13. Tag (Nachweis durch Frauenarzt). Nun gehöre ich zu der "glücklichen" Gruppe Frauen, die die PMS schon ab dem Eisprung hat ...

Jenny81bayern   28.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, PMS
 

PMS Symptome oder Schwanger?

Hallo Leute, ich habe am 26.01.16 meine Periode gehabt. Jetzt kam meine Periode ziemlich spät am 10.03.16. Die Periode war aber eigenartig. Ganz Schwach, War vier Tage da, zwei Tage nicht, wieder ein Tag da, etc. Und normalerweise leide ich unter sehr starken Schmerzen während ...

Teany   17.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, PMS
 

Schwanger vs. PMS

Hallo ihr Lieben Bin 35 Jahre alt und neu hier. Ich habe ca 4 Jahre mit dem Nuva Ring verhütet und mich auf Rat meiner Heilpraktikerin entschlossen diesen im Oktober letzten Jahres abzusetzen. Ich wollte danach noch eine hormonelle Ausleitung machen bin aber bis jetzt nicht ...

RnB1980   13.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, PMS
 

schwangerr oder doch pms?

hallo Und zwar geht es darum das ich seit fast einer woche spannende brüste habe, blähungen, verstopfung, kopfschmerzen und bin seit heute ständig müde. Am 22.9. hatte ich eine fehlgeburt bei 4+4 ( habe einen zyklus von 22 tagen) am samstag müsste meine periode kommen es fühlt ...

Lilie25   24.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, PMS
 

pms mit folgender schwangerschaft

Ich habe schon oft die Frage gelesen , : ob schon jemannd trotz pms schwanger wurde , Ich hab schon 4 gesunde Kinder , die letzte Schwangerschaft vor 10 Jahre....ich habe vor 3Jahre hormonverhütung abgesetzt und seither pms....seit März haben wir geübt und gehibbelt da ich ...

sagol   02.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, PMS
 

PMS vom Feinsten..wie soll man da nicht denken schwanger zu sein

Hallo ihr Lieben, Ja die Tage sind einetroffen. zwar 2 Tage zu spät aber nunja. Die Anezichenw aren wirklich wie im Bilderbuch: trockene Haut am ganzen Körper, ÜBELKEIT, Stimmungsschwankungen vom feinsten, leichte Kopfschmerzen, Brustschmerz, Geruchsempfindlichkeit ohne Ende ...

madyeee   02.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, PMS
 

keine PMS-anzeichen = schwanger?

Hallo zusammen :) Bin hier ganz neu und hoffe ihr könnt mir helfen.. Ich bin 31 Jahre alt und versuch nun seit 5 Monaten schwanger zu werden, aber erst seit den letzten drei habe ich auch wirklich auf meine fruchtbaren Tage geachtet und Ovu-Tests gemacht, bis jetzt ohne Erfolg. ...

InnaLayla   03.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, PMS
 

PMS oder Schwanger

kannst Du während des Zyklus garnicht herausbekommen. PMS haben ist ziemlich normal. Hier steht was von "etwa ein Drittel bis die Hälfte aller Frauen leiden unter PMS" http://praemenstruelles-syndrom.com/ aber ich hab anderso gelesen, das irgendwann mal drei Viertel aller Frauen ...

Butterblume3000   22.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, PMS
Die letzten 10 Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch