Paare mit Kinderwunsch in der Community Quiz zum Thema Folsäure Ovulationskalender
Erster Kinderwunsch Erster Kinderwunsch
Geschrieben von SunSet12 am 26.09.2017, 9:56 Uhrzurück

Re: Kinderwunsch.. vielleicht mag jemand einen guten Rat beisteuern

Liebe Melody93.

Ich finde ja immer es gibt 3 maßgeblich unterschiedliche Versionen "nein" zum Baby zu sagen:

1. Ich möchte gar keine Kinder, mit niemandem.
2. Ich möchte grundsätzlich zwar Kinder, aber ich weiß nicht ob ich das mit dir will
3. Ich möchte grundsätzlich Kinder, und zwar mit dir, nur noch nicht jetzt

Wie ich das jetzt verstanden habe ist es bei dir Variante 3. Die angenehmste der drei Möglichkeiten.
Dein Freund will anscheinend Kinder haben und er will sie wie es aussieht auch mit dir haben (freu dich über solche Fakten - Fokus nicht nur auf negatives festlegen).
Habt ihr denn auch besprochen WARUM jetzt nicht? Zu jung ist ne sehr allgemein gehaltene Begründung. Möchte er denn erst Karriere machen oder noch bestimmte Reiseziele verwirklichen oder steckt er noch im Studium/ Ausbildung und ihr seid knapp bei Kasse, oder will er einfach die ungebundenheit der jugend noch genießen und fühlt sich nichtreif für die Verantwortung? Alles legitime Begründungen finde ich.
Das wären dann auch zumindest Aussagen anhand derer du ganz grob abschätzen könntest ob dein Wunsch eher 1 Jahr oder eher 5 Jahre in der Ferne liegt.

Alles Dinge die eine große Rolle dabei spielen.
Heiraten, Kinder bekommen, Beziehung führen... alles Dinge für die man die Einverständnis beider Seiten braucht.

Jetzt mal nur rein aus meinen Augen gesehen: du bist erst 24. Es wäre was anderes wenn du 34 wärst. Aber du hast noch viel Zeit und ich denke ob du nun heute oder in einem Jahr schwanger wirst macht nicht den bedeutenden Unterschied.

Wenn du nun aber das Gefühl hast du wirst Jahr um Jahr mit "vielleicht" und "eventuell" hingehalten und immer wieder vertröstet - ohne reale Aussicht auf tatsächliche Erfüllung deines wunsches - finde ich es nicht verwerflich ein sehr klares Gespräch zu führen.

Es macht keinen Sinn dem Partner seine lebenspläne aufzuzwingen. Aber es ist ebenso verkehrt seine eigenen Wünsche komplett für den anderen zu untergraben. Daher macht es immer Sinn wenn man die gleichen Vorstellungen zur lebensplanung hat.

Wenn ihr beide wirklich miteinander (!) Kinder wollt, dann ist - wie so oft - Kompromiss das Zauberwort.
Ihr liebt euch, ich bin sicher ihr findet eine Lösung mit der alle glücklich sind!!

Einziges was ich komisch finde: wie will dein Freund wissen wie er auf etwas noch nie dagewesenes reagieren würde (nicht freuen bei Schwangerschaft, erst bei Geburt)
Woher will er das wissen?

Alles gute!
Hab einen schönen Tag

SunSet12

Kinderwunsch-Infos

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch