Paare mit Kinderwunsch in der Community Quiz zum Thema Folsäure Ovulationskalender
Erster Kinderwunsch Erster Kinderwunsch
Geschrieben von D1995 am 13.09.2017, 23:31 Uhrzurück

Kinderwunsch und Frage

Hallo ich stoße mal dazu um stelle mich vor,
Ich heiße Daniel und bin 22 Jahre alt,vielleicht denkt ihr euch jezt komisch ein junger mann in so einem Forum? Ja genau weil ich nähmlich nichts finde wo sich Männer mit Kinderwunsch aussprechen können trete ich jezt hier bei.
Jezt zur Sache: Meine Verlobte und ich versuchen es schon seid mittlerweile knapp 10 Monaten mit dem schwanger werden leider vergeblich bis jezt noch garnicht wir haben so ziemlich alles schon ausprobiert was helfen soll ich zähle mal auf:

Ovulationstest( streifen )
Clearblue digital Ovus
Ritex Gleitgel
Clomifen
Kinderwunsch tabletten (Vitamine folsäure etc.)

Hormone getestet Sie und ich , Schilddrüse getestet alles Top ! Und ich habe ein spermiogramm machen lassen was laut kiwu arzt und urologe OK ist und man natürlich zu einem baby damit kommen sollte und laut Gynäkologe ist mein spermiogramm nicht so gut worauf wir den urologen angesprochen haben und er und meinte ich soll doch ProFertil nehmen die nehm ich jezt jeweils 2 mal am tag für insgesamt 3 monate weil es laut ihm solange dauert dass sich die samenzellen erneuern und somit verbessern
Ende Oktober bin ich dann fertig mit dem und dann wird ein 2tes spermiogramm gemacht (was dann eigentlich sehr gut sein soll) bei meiner herzdame wird im nächsten monat die eilterdurchlässigkeit Geprüft und dannach wenn dass passt wird noch einmal clomifen versucht laut Gynäkologe das sind die pläne für die nächste kinderwunsch zeit.(Zur info ich hab aus versehen wenn es sich jezt auch blöd anhört mit einer ex beziehung ein Kind gezeugt was eigentlich heißt das ich Zeugungsfähig bin , und meine verlobte hat nie die pille genommen oder sonnstiges wor sind beide gottseidank gesund und alles stimmt nur eben das baby lässt auf sich warten.

Meine frage nun : Was haltet ihr von meinem spermiogramm und hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Erfahrungen mit profertil gemacht und wie lange hat es bei euch gedauert?
Jeder der in so einer Situation ist weis wie es sich anfühlt wenn plötzlich alle im Freundeskreis schwanger bleiben und babys bekommen.

Ps. Wir wären für jeder euerer Antworten ser dankbar !!

Bild zum Beitrag anzeigen

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*14 Antworten:

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von Kittekat am 14.09.2017, 6:25 Uhr

Hallo Daniel,

also, was mir nun spontan einfallen würde (und ich spreche natürlich auch aus Erfahrung), ist die Ungeduld. Die Natur will, dass beide bereit dafür sind.

Meistens geht der Kinderwunsch von Frauen aus, die Männer werden da eher "hineingezogen", obwohl sie vielleicht noch -gern- mehr "Frei"-Zeit hätten.

Ich selbst wurde sehr schnell schwanger, das erste wollte sich wohl nicht mal einnisten - es ging bereits nach der ersten Blutung ab.

Kurz danach klappte es wieder, Zwillinge, die Herzen schlugen in der 7SSW.
Im nächsten Termin wurde der tot festgestellt - AS war am 22.08.2017.

Da ich selbst auch einen Kinderwunsch habe (oder hatte), mich das und noch andere Tiefschläge im privaten und beruflichen Sektor einholten, bin ich zu einem Psychologen gegangen.

Es trifft nicht auf alle zu, aber meisten schupsen die Frauen die Männer und die Natur gibt uns damit ein Zeichen, dass die Bereitschaft - zusammen für ein/mehrere Kind(er) zu Sorgen - noch nicht auf einer Wellenlänge liegt.

Ich bin 31 Jahre und mein Freund 29. Wer könnte jetzt wen geschupst haben (ja - ICH -)
Aber diese Erkenntnis macht mich nicht traurig. Es fühlt sich ehrlich gesagt gut an.

Ob sie dich oder du sie geschupst hast/hat - versucht eine Weile Abstand zu gewinnen, macht Urlaub oder verfolgt eure Hobbys. Sobald der Geist frei und ihr beide gleich "tickt" dann klappt es bestimmt.

Ich drücke euch die Daumen und lasst den Kopf nicht hängen!!!!

LG Kittekat

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von Marti1985 am 14.09.2017, 7:20 Uhr

Hallo Daniel,

schön, dass sich auch ein Mann so einen Kopf macht und noch schöner, dass du dich zu uns gesellt hast :)

Also, die Anzahl deiner Spermien ist ja auch echt in Ordnung. Allerdings sieht die Morphologie nicht gut aus :( 97% haben Deformierungen. Das reduziert deine Kampfschwimmer natürlich leider sehr.

Mein Mann hat das gleiche Problem. Unser Urologe sagte auch "ist nur leicht eingeschränkt, Sie werden auch natürlich schwanger". Haben dann auch ProFertil und Orthomol ausprobiert, auch für 3 Monate und sind dann in eine KiWu-Klinik zur weiteren Kontrolle. Das Spermiogramm war noch mal deutlich schlechter. Woran das liegt, weißt Niemand. Bei uns haben die Vitamine also leider nicht geholfen. Das muss aber nichts heißen, ich hab auch schon von Erfolgserlebnissen gehört und ihr seid ja noch sehr jung. Da habt ihr die Zeit es weiter auf diesem Weg zu probieren.

Das es mit der Schwangerschaft zu deiner Exfreundin geklappt hat, kann auch ein Glückstreffer gewesen sein. Hey, es muss ja auch nur eine Spermie den Weg schaffen. Ich würde mir an eurer Stelle überlegen, wie lange ihr das so weitermachen wollt. Ihr seid natürlich wirklich jung, aber irgendwann kann so ein Kinderwunsch auch belastend werden, wenn es sich nicht erfüllt. Ihr könnt euch ja schon mal überlegen, was ihr alles machen würdet, wenn es in einem bestimmten Zeitraum nicht auf natürlichem Wege klappen sollte. Vielleicht ja auch schon etwas Geld sparen, wenn ihr schwanger werdet habt ihr was Geld fürs Kind, und wenn nicht, dann etwas für etwaige Behandlungen.

Ich wünsche euch ganz, ganz viel Glück und Geduld und Spaß beim Herzeln

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von Regina87 am 14.09.2017, 7:43 Uhr

Hallöchen der Herr :)

Es ist schön zubkesen,dass auch junge Männer dieses Thema ernst nehmen. Mit Spermiogramm kenne ich mich nicht so aus. ABER eine Freundin hat es auch unheimlich lange versucht. Bei ihr alles okay aber bei ihm war die Dichte der Spermien zu gering (>100 Tsd) Nach zwei Jahren versuchen und zig Arzt besuchen hat sie pausiert und sich nicht mehr mit dem KiWu beschäftigt....und Zack wurde sie schwanger und bekommt im November ein Mädchen

Also du siehst, eine weniger gutes SG heißt nicht,dass es nicht klappen kann. Das SG von meinem Mann ist laut Ärzten auch nur "naja ok" und doch wurde ich im Mai schwanger. Es hielt leider nicht,was aber mehr mit meinem Körper zu tun hatte,als mit seinen Spermien

Viel Glück euch noch

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von kritzeline am 14.09.2017, 8:02 Uhr

Hallöchen,

willkommen im Forum. Wie du noch merken wirst, gibt es zu Vielem viele Meinungen... hier und auch unter Fachleuten.

Erstmal zu deinem Spermiogramm, dass ich natürlich schon etwas eingeschränkt. Das kann sehr sehr sehr viele Gründe haben und ändert sich bei den meisten Männern sehr oft im Leben. Alles wirkt sich darauf aus und tatsächlich auch so mit 2-3 Monaten vorlauf. Rauchen, Alkohol, Übergewicht, Leistungssport, Ernährung, Stress usw. Es kann beim nächsten Mal viel besser aussehen.

Dieses Vitamingedöns ist, laut meinem Kinderwunschzentrum, völliger Quatsch und hat keine Auswirkung, schadet im besten Fall aber auch nicht.

Was den von vielen erwähnten Stress und die Bereitschaft fürs Kind angeht, halte ich auch nicht viel von. Nachdem mein Arzt mir sagte, dass es keinen ernst zu nehmenden wissenschaftlichen Hinweis darauf gibt, dass der zu starke Wunsch oder die Bereitschaft eine Auswirkung hätte, habe ich mich selbst relativ ausführlich mit den Studien dazu beschäftigt. Ich als Laie und Ahnungsloser, habe auch keine Argumente dafür gefunden. Wobei sicher im Bereich der alternativen Herangehensweisen auch andere Meinungen dazu exestieren.

Zu guter letzt: 10 Monate ist nicht viel /1 Jahr gilt als normal, letztens habe ich gelesen, dass nach neueren Studien 14 Monate normal sind)!! Ihr seid jung und habt keinen Zeitdruck. Wenn es noch ein paar Monate dabei bleibt, könntet ihr euch natürlich auch in einem Kinderwunschzentrum vorstellen, die Untersuchungen sind dort teilweise hochwertiger als bei Fachärzten.

Ich wünsche euch jedenfalls viel Glück!

krissy

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von D1995 am 14.09.2017, 10:24 Uhr

Hey.. Danke für deine und eure schnelle Antwort !!
Bei uns beiden ist es eben so das es nur noch dass ist was in unserer perfekten Beziehung dazugehörigt gottseidank stimmt bei uns alles wir lieben uns so sehr selbst wenn ich von der arbeit komme umarmen und küssen wir uns mal 5 minuten bei der eingangstür unsere liebe ist wirglich sehr sehr stark wir kennen keinen in unserer Umgebung die so stark aneinander gebunden sind und sich lieben wie wir (da wir auch eine Vorgeschichte haben und unser kennenlernen wirglich schicksal war ) ich möchte es jezt nicht hinauszögern nur eben für unser kind haben wir uns beide entschieden wir stehen beide fest im leben so gesagt haben tolle jobs verdienen für unser alter auch beide mehr als genug geld alles ist geschaffen eben nur noch unser kind was wir uns so sehr wünschen :( ! Seid 10 Monaten dreht sich alles nur um diese sry beschissenen 2 wochen man lebt nach einem 2 wochen tagt so gesagt man wartet mal 2 wochen auf den eisprung dann wartet man 2 wochen dass die periode nicht eintritt und dal läuft eben seid 10 Monaten so.
Wir haben uns entschieden wenn es bis im Dezember dieses jahres nicht klappen sollte dentieren wir für eine künstliche Befruchtung im nächsten jahr.
Und ja ich weis wir sind beide jung und blabla zeit lassen urlaub machen haben wir schon alles abgeschlaten haben schon sehr viele urlaube gemacht nicht daran gedacht aber im hinterkopf denkt man immer etwas aber dass brauch ich eich ja nicht sagen aber wir haben soviel geschaffen wie andere mit 35 nicht somit es ist Zeit JEZT nicht in 2 3 oder 4 jahren. Andere bleiben gleich schwanger oder aus versehen und denken gleich an Abtreibung sowas macht mich sowas von wütend und plötzlich sind alle schwanger leute auf der Straße plötzlich soviele babys der freundeskreis da werden auch alle eltern ich weis nicht wir freuen uns wirglich für jeden aber leicht ist es nicht
Wir wären die Glücklichsten menschen dieser welt wenn es klappen würde und mit der psyche hat es sicher was zu tun aber nicht 100%

Wir warten mal ab bis Dezember... und dir noch alles gute kopf hoch

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von Sajka2016 am 14.09.2017, 11:44 Uhr

Schön das sich auch ein Mann traut :)
10 Monate sind wirklich noch nicht sehr lange. 1 - 1 1/2 Jahre sind normal. Geht es in Ruhe an und denkt nicht oh wir machen gerade ein Baby. Genießt einfach die Liebe zwischen euch während ihr herzelt. Unter Druck kann das SG noch so gut sein und bei ihr auch.

Entspannt euch einfach einwenig :) Und habt viel Spaß

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von Fräulein Schnürschuh am 14.09.2017, 15:47 Uhr

Hallo Daniel,

ihr seid beide noch sooo jung und macht euch damit so fertig. Lasst den ganzen Kram weg, habt Sex wann Ihr Lust habt und iwann klappt es von alleine. Bis dahin genießt ihr einfach euer Leben. Manchmal gibt es keine Ursachen, es könnte auch die Konstellation sein, mit einer anderen Frau, bzw. anderen Mann könnte es schon geklappt haben. Man steckt eben nicht drin Umso mehr Stress ihr euch macht (was in dem Alter völlig unsinnig ist) umso unwahrscheinlicher wird es, zudem wird es eure Beziehung belasten. Es wird schon klappen, alles zu seiner Zeit ;)

LG

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von D1995 am 14.09.2017, 18:57 Uhr

Sry aber was soll diese Aussage es könnte mit einem anderen mann/Frau geklappt haben ?
Und es ist immerhin unsere enscheidung wann es passieren soll JA wir sind jung aber wozu sollte man warten wenn man schon alles hat was man braucht um ein kind zu schaffen? Ob du es vielleicht glaubst oder nicht es ist so ! Du solltest dir meinen kommentar von oben mal anschauen da steht alles genau beschrieben.

Bitte keine Aussagen zu meinem thema machen wenn es sich nicht um Ratschläge und Erfahrungen dreht !

Ps. Um unsere Beziehung mach dir mal keine Sorgen ;)

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von Fräulein Schnürschuh am 14.09.2017, 21:42 Uhr

Hä? Ich habe doch eure Beziehung nicht in Frage gestellt. Ich habe in Freudneskreis genau das schon häufiger erlebt, mit dem einen Partner lange gebastelt und mit dem nächsten hat es sofort geklappt. So ist eben die Mutter Natur. Und dadurch das ihr so jung seid, solltet ihr euch eben nicht stressen lassen und auf Teufel komm raus sofort schwanger werden wollen. Genau das ist der beste Tipp den man geben kann!

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von FrauStorch am 14.09.2017, 22:42 Uhr

Die Beurteilung steht ja auf dem SG drauf: Oligoasthenoteratozoospermie
Das wird auch OAT-Syndrom genannt. Hier kannst du es nachlesen:

http://flexikon.doccheck.com/de/Oligoasthenoteratozoospermie

Es sind wenige Spermien und diese sind nicht nicht ausreichend gut geformt und nicht ausreichend gut beweglich. Es ist also eine Kombination von 3 verschiedenen Einschränkungen. Das wird natürlich einen Einfluss haben, was nicht bedeutet, dass es deswegen niemals klappen kann. Es ist nur schwieriger. Ob es schon einmal zu einer Zeugung kam oder nicht ist ja nicht so erheblich, es kann auch sehr großes Glück gewesen sein. Auf der anderen Seite sind Spermiogramme immer Momentaufnahmen und man sollte es auf jeden Fall nochmal wiederholen! Was jetzt diese Nahrungsmittel betrifft, wäre ich mir unsicher. Es ist auch einfach ein sauteures Zeug und die Pharmaunternehmen machen damit ordentlich Gewinn... ich bin bei sowas immer skeptisch.

Es gibt hier aber das Expertenforum. Zeig doch mal den KiWu Experten das Ergebnis, dann kriegst du fachliche Hilfe.
Und bevor es zu einer IVF/ICSI kommt kann man immer noch einige IUIs probieren. Vergesst nicht: Damit die künstlichen Befruchtungen bezahlt werden müsst ihr a) verheiratet sein und b) zwischen 25-40 Jahre alt sein. Und dann werden meist nur 50% der Kosten übernommen. Hier gibt es eine Liste mit Krankenkassen die auch mehr zahlen: https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/leistungen-gesetzliche-krankenkassen/gesetzlich-vorgeschriebene-leistungen/neue-leistungen/kuenstliche-befruchtung/search-16.html
Dafür muss man dann die Kasse wechseln. Es ändert aber nichts an der Altersgrenze und der Pflicht der Hochzeit.

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von D1995 am 14.09.2017, 23:17 Uhr

Hallo , danke für deine sehr hilfreiche antwort du bist die erste die mich drauf anspricht auf dieses Syndrom wir selber haben es jezt nicht wirglich erkannt oder gelesen..und danke für den tipp mit dem experten forum kannst du einen bestimmen arzt vorschlagen oder soll ich einfach irgendeinen anschreiben .. und ich kann kein bild hochladen wenn ich einem arzt schreiben will.

Danke nochmal lg daniel

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von FrauStorch am 15.09.2017, 19:27 Uhr

Dann tipp einfach den Befund ab. Wichtig ist auch immer mit den Referenzwerten!
Prof. Michelmann ist zwar kein Arzt, kennt sich aber gut mit SG aus. Ansonsten sind das alles Fachärzte die viel Erfahrungen in Reproduktionsmedizin haben und dir deine Fragen beantworten können.

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von Frank8989 am 16.09.2017, 10:15 Uhr

Das selbe wie du mach ich auch seit 11 monaten durch bis jetzt ist meine frau nicht schwanger geworden. Bei mir sieht das spermiogramm auch nicht so toll aus. Vol : 1.7 ml / konzentration :68 mil/ gesamtmotilität: 30/ motilität a+b 25% a=10% b=15% / morphologie: 3. diagnose asthenoteratozoospermie. Nehme auch orthomol seit 6 mon. Ritexgel benutzen wir auch und ovulationstest aber hilft nichts irgendwie.

 

Re: Kinderwunsch und Frage

Antwort von bienchen20015 am 15.10.2017, 19:16 Uhr

Hallo Daniel,
wir haben 2Jahre auf natürlichem Wege und mit Clomifen versucht schwanger zu werden, leider ohne Erfolg. Das Spermiogramm meines Mannes war schlecht aufgrund von Hodenkrebs. Ich selbst habe PCO eine leichte herzförmige Gebärmutter und Endometriose die ich Anfang des Jahres operieren lies. Danach hieß es von den Ärzten ich könne nun mit Clomifen starten. Hat aber überhaupt nichts bewirkt. Nach einem Besuch beim Urologen hat dieser uns das IVF Zentrum in Bregenz empfohlen. Dort waren wir zwecks ICSI zur Beratung. Die Krankenkasse bezahlt sogar einen Teil der Kosten trotz Ausland. Aber die Kosten wären uns erstmal egal. Nach der Beratung haben wir uns für eine IMSI entschieden. Das ist wie eine ICSI nur wird das Spermium hochauflösender dargestellt und besser selektiert. Und jetzt bin ich im zweiten Zyklus schwanger geworden. Den ersten mussten wir nach der Punktion abbrechen da die Gebärmutterschleimhaut nicht dreischichtig war. Im Kryozyklus hat es geklappt und ich bin nun in der 6SSW und bin überglücklich diesen Schritt gemacht zu haben. Und ganz wichtig ist positiv zu denken auch wenn es leichter ist als getan - ich spreche aus Erfahrung. Wünsche euch alles Gute.

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch:

Kinderwunsch/Studium

Hallo zusammen, ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung… Ich bin fast 23 Jahre alt und habe letztes Jahr im Januar meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und mache nun eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt (im Januar bin ich damit fertig). Für meinen beruflichen ...

Sonne1603   12.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Kinderwunsch nach absetzen der Minipille

Hey :-) Ich habe vor genau 14 Tagen die Minipille (Ceracette) abgesetzt da wir ein Baby möchten, die Tage danach hatte ich ganz normale Symptome wie Kopfschmerzen Bauchschmerzen etc., dennoch keine Abbruchsblutung oder Mens. Mein Mann und ich haben alle 2-3 Tage GV trotzdem ...

Andrea1995   07.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Brevactid Kinderwunsch

Hallo zusammen. Ich bin neu im diesem Forum und hoffe auf ähnliche Erfahrungen?! Habe 33 Tage lang mit Gonal F stimuliert und dann hat sich endlich ein Follikel gebildet...soweit so gut...dann haben wir am 27.8.2017 mit Brevactid 5000 i.E den ES ausgelöst. Haben dann auch wie ...

Schnullerbacke83   06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Einseitiger Kinderwunsch macht mich kaputt

Wie haltet ihr das aus... Ich habe seit Jahren einen Kinderwunsch, nur leider ist dieser zur Zeit nur von meiner Seite. Ich könnte durch drehen, alle meine Freundinnen sind bereits Mutter. Und täglich auf der Arbeit habe ich auch mit schwangeren uns kleinen Kindern/Babys zu ...

Lilazahnfee   03.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Euer Alter bei erstem Kinderwunsch

Hallo, ich verfolge schon seit längerem die Foren, habe aber noch nie etwas geschrieben. Mich würde einfach mal interessieren, wie alt ihr seid oder gewesen seid, als ihr euch für das erste Baby entschieden habt. Würde mich über Antworten freuen. Zu mir: ich werde im April ...

Bella92   02.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Kinderwunsch mit 44

Huhu Ist hier Jemand mit 44 natürlich schwanger geworden? Ich befinde mich gerade im 3ten ÜZ und hoffe, dass sich mein Wunsch trotz meines Alters noch erfüllt. Unterstützend habe ich eine Eigenblutbehandlung mit ...

Chabeli   01.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Zahnarzt-Check-Up bei Kinderwunsch

Hallo zusammen, wie war das bei euch bevor ihr in den ersten üz gestartet seid? Wart ihr bewusst davor beim Zahnarzt und habt auch eine möglicherweise baldige Schwangerschaft angesprochen, damit er wirklich eine große Kontrolle macht? Meinem Frauenarzt habe ich natürlich auf ...

Anonym777   22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

1. Kinderwunsch

Halli Hallo Ich habe meinen ersten Kinderwunsch und habe ein paar Fragen. Ich hoffe ich könnt mir helfen. Die erste Frage geht um das Thema Job. Ich bin ausgelernte Hotelfachfrau und arbeite auch derzeit in einem Hotel an der ...

KiWu1_21   16.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

kinderwunsch seit 2 Jahren liegt es am übergewicht?

Hallo ihr lieben, irgendwann nach unzähligen ovutests und dem ständigen warten kommt eine zeit der Verzweiflung. .. !? Ich lese hier ab und an mal mit und bin erstaunt das es so viele Frauen betrifft und wir das gleiche Ziel verfolgen, was mir /uns Mut gibt weiter zu machen! ...

leenchen30   14.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Hallo ich wurde nach einem Jahr erfolglosen Übens endlich schwanger. Leider endete die SS in der 10ssw in einer Fehlgeburt . Wie lange hat es bei euch nach einer FG gedauert bis ihr wieder schwanger wurdet ? Laut Frauenarzt ist alles in bester Ordnung. Natürlich ist bei uns ...

mia2017   10.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
Die letzten 10 Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch