Paare mit Kinderwunsch in der Community Quiz zum Thema Folsäure Ovulationskalender
Erster Kinderwunsch Erster Kinderwunsch
Geschrieben von Sonne1603 am 12.09.2017, 11:56 Uhrzurück

Kinderwunsch/Studium

Hallo zusammen,
ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung…
Ich bin fast 23 Jahre alt und habe letztes Jahr im Januar meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und mache nun eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt (im Januar bin ich damit fertig). Für meinen beruflichen Wunsch brauche ich ein Studium. Ich möchte gerne Ende nächsten Jahres damit anfangen. Das nebenberufliche Studium dauert vier Jahre. Mein Problem ist, wenn ich mit dem Kinderwunsch bis nach dem Studium warte, dann bekomme ich mein erstes Kind mit über 30. Denn direkt nach dem Studium schwanger werden erachte ich als schwierig, denn ich muss dann ja erstmal Erfahrung sammeln. Meine Überlegung ist nun, ob ich jetzt versuche schwanger zu werden. Wenn ich mit dem Studium fertig bin, ist das Kind schon vier Jahre und kann in den Kindergarten gehen. Ich bin mir unsicher, ob das eine gute Idee ist. Habt ihr Erfahrungen?
Ich freue mich über Eure Beiträge!

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*6 Antworten:

Re: Kinderwunsch/Studium

Antwort von Marti1985 am 12.09.2017, 13:18 Uhr

Erfahrungen habe ich da leider nicht, aber du solltest dir im Klaren darüber sein, dass Kind und Studium sicher kein Kinderspiel werden, wenn du es parallel machst.

Ich kann mir vorstellen, dass man dann hin- und hergerissen ist und das Gefühl bekommt, weder für das eine, noch für das andere genug Zeit aufbringen zu können. Aber ich glaube, dass ist Einstellungssache.

Die Frage ist auch, wie diszipliniert bist du? Traust du dir beides zu? Bist du sicher, dass du nicht vielleicht eins von Beidem unterschätzt?

Ich bin 31, habe meine Ausbildung gemacht, danach etwas Erfahrung gesammelt, dann nebenberuflich studiert und dann erst den Kinderwunsch zugelassen. Ich wollte erst einmal mit mir zufrieden sein, denn erst dann kann ich mich richtig auf mein Kind einlassen. Ich will meinem Kind ja auch was bieten können, nicht nur Geld-technisch, sondern auch Erfahrungen. Und die macht man im Berufsleben.

Wie willst du das organisieren? 1-2 Jahre zu Hause bleiben vom Job, dann 2 Jahre Job + Studium + Mutti sein? Puh, ganz schön hart, würde ich sagen. Was sagt dein Partner dazu? Ihr braucht auch noch Zeit für euch als Paar. All das sind jetzt recht pessimistische Ansichten, das gebe ich zu :) Aber du bist noch so jung, stell dich selbst erst einmal so auf die Beine, wie du dir das immer gewünscht hast.

Aber die Entscheidung abnehmen, das kann dir Niemand. Wenn du viel Unterstützung hast, z.B. durch deine oder seine Eltern, dann KANN es vielleicht klappen. Wird aber trotzdem hart. Vielleicht würde ich mich für eins entscheiden. Entweder Kind oder Studium. Beides gleichzeitig halte ich für schwierig...
Trotzdem ganz viel Glück bei deiner Entscheidung :)

 

Re: Kinderwunsch/Studium

Antwort von kritzeline am 12.09.2017, 13:50 Uhr

Also ich denke, dass beides gut geht. Das erste kind mit 30 finde ich nicht spät und völlig ok. Jetzt ein Kind bekommen auch. Ich glaube einfach, dass nie alles perfekt für das kinder bekommen ist und daß es sich dann eben regelt, wenn es soweit ist. Mal passt das Geld nicht, dann die Ausbildung, dann fehlt der Mann, dann ist er da un der eine will warten und der andere nicht, dann wird vielleicht irgendwer im Umfeld krank und man muss sich kümmern und dann ist man zu alt oder gerade befördert worden.

Ich glaube, wenn du dich für ein Kind bereit fühlst solltest du eines bekommen. Egal ob das Studium gerade auch ansteht. Und dann wirst du einen Weg finden. ..zb länger studieren.
Viel Erfolg bei der Entscheidung:)

 

Re: Kinderwunsch/Studium

Antwort von Nenilein am 12.09.2017, 15:39 Uhr

Also ich denke nicht, dass man berufliche Erfahrung braucht um dem Kind diese Erfahrungen zu bieten...
Erfahrungen, die man außerhalb des Berufslebens sammelt find ich viel wichtiger.

 

Re: Kinderwunsch/Studium

Antwort von Fräulein Schnürschuh am 12.09.2017, 18:48 Uhr

Hallöchen,
ich habe erst eine Ausbildung, anschließend Arbeit und dann noch einmal Studium gemacht und bin im Studium ungeplant, mit Ende 20, schwanger geworden. Ich kann es nicht empfehlen. Hängt sicher auch vom Anspruch des Studiums ab, aber es ist sehr anstrengend. Ich hatte keine Elternzeit und später haben wir von nur einem Einkommen gelebt. Studium, nebenher arbeiten und Kind ist kein Zuckerschlecken. Eine Freundin die sehr ehrgeizig ist, hat neben ihrer Arbeit ein Fernstudium gemacht und mit der ersten SS lag es auf Eis und hat sie bis heute nicht beendet. Trotz guter Bedingungen(Elternzeit, zwei Gehältern etc). Genieße die Studienzeit in vollen Zügen, es ist eine tolle Zeit, die nie wieder kommen wird, danach kannst du immer noch ein Kind bekommen. In meinem Freundeskreis haben alle mit Ende 20, Anfang 30 angefangen und ich hätte es nicht eher gewollt.
LG

 

Re: Kinderwunsch/Studium

Antwort von Lavenda am 12.09.2017, 20:15 Uhr

Früher dachte ich auch, ich will früh Kinder. Am besten mit 25 Jahren. Doch dazu gehört ja auch der richtige Partner, den ich zu der Zeit nicht hatte. Ich konnte dann also nach dem Studium mit dem Job anfangen. Mir war es wichtig, die Verbeamtung auf Lebenszeit abzuwarten. Letztendlich arbeite ich jetzt schon 8 Jahre in meinem Beruf, das hätte ich früher nie gedacht. Seit drei Jahren wünschen mein Mann und ich uns ein Kind. Im Nachhinein bin ich echt dankbar, dass ich so viel Erfahrung in meinem Beruf sammeln konnte. Es ist einfach ganz anders, wenn man vollzeit arbeitet und auch die Ruhe und die Muse hat für den Job. Ich sehe das an meinen Kollegen, die mit Kindern teilzeit arbeiten, die sind einfach nicht mehr flexibel und mehr auf ihr Familienleben fixiert, was ja auch gut so ist.
Ich glaube auch, dass es besser ist, wenn du dich auf dein Studium konzentrieren kannst. Man ist einfach mit Baby total abgelenkt. Und es ist schöner, wenn du ein Kind voll und ganz genießen kannst und nicht gedanktlich immer überlegen musst, wie du dies und das unter einen Hut bekommen kannst.
Dennoch gibt es nur einen hilfreichen Tipp. Hör auf dein Herz und deine innere Stimme. Für jeden ist ein anderer Weg bestimmt. Und wie es kommt, wird es gut sein.

 

Re: Kinderwunsch/Studium

Antwort von Jaqui0613 am 19.09.2017, 17:15 Uhr

Hallöchen,

Wenn du eins möchtest und das scheint ja der Fall zu sein, dann bekomme eins. Warum solltest du Baby und Studium nicht meistern? Wenn du es dir zutraust, dann schaffst du es auch.
Meine Nachbarin hat während des Studiums zwei Kinder bekommen und alles super gemeistert.

Glaub an dich, dann schaffst du alles. :)

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch:

Kinderwunsch nach absetzen der Minipille

Hey :-) Ich habe vor genau 14 Tagen die Minipille (Ceracette) abgesetzt da wir ein Baby möchten, die Tage danach hatte ich ganz normale Symptome wie Kopfschmerzen Bauchschmerzen etc., dennoch keine Abbruchsblutung oder Mens. Mein Mann und ich haben alle 2-3 Tage GV trotzdem ...

Andrea1995   07.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Brevactid Kinderwunsch

Hallo zusammen. Ich bin neu im diesem Forum und hoffe auf ähnliche Erfahrungen?! Habe 33 Tage lang mit Gonal F stimuliert und dann hat sich endlich ein Follikel gebildet...soweit so gut...dann haben wir am 27.8.2017 mit Brevactid 5000 i.E den ES ausgelöst. Haben dann auch wie ...

Schnullerbacke83   06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Einseitiger Kinderwunsch macht mich kaputt

Wie haltet ihr das aus... Ich habe seit Jahren einen Kinderwunsch, nur leider ist dieser zur Zeit nur von meiner Seite. Ich könnte durch drehen, alle meine Freundinnen sind bereits Mutter. Und täglich auf der Arbeit habe ich auch mit schwangeren uns kleinen Kindern/Babys zu ...

Lilazahnfee   03.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Euer Alter bei erstem Kinderwunsch

Hallo, ich verfolge schon seit längerem die Foren, habe aber noch nie etwas geschrieben. Mich würde einfach mal interessieren, wie alt ihr seid oder gewesen seid, als ihr euch für das erste Baby entschieden habt. Würde mich über Antworten freuen. Zu mir: ich werde im April ...

Bella92   02.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Kinderwunsch mit 44

Huhu Ist hier Jemand mit 44 natürlich schwanger geworden? Ich befinde mich gerade im 3ten ÜZ und hoffe, dass sich mein Wunsch trotz meines Alters noch erfüllt. Unterstützend habe ich eine Eigenblutbehandlung mit ...

Chabeli   01.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Zahnarzt-Check-Up bei Kinderwunsch

Hallo zusammen, wie war das bei euch bevor ihr in den ersten üz gestartet seid? Wart ihr bewusst davor beim Zahnarzt und habt auch eine möglicherweise baldige Schwangerschaft angesprochen, damit er wirklich eine große Kontrolle macht? Meinem Frauenarzt habe ich natürlich auf ...

Anonym777   22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

1. Kinderwunsch

Halli Hallo Ich habe meinen ersten Kinderwunsch und habe ein paar Fragen. Ich hoffe ich könnt mir helfen. Die erste Frage geht um das Thema Job. Ich bin ausgelernte Hotelfachfrau und arbeite auch derzeit in einem Hotel an der ...

KiWu1_21   16.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

kinderwunsch seit 2 Jahren liegt es am übergewicht?

Hallo ihr lieben, irgendwann nach unzähligen ovutests und dem ständigen warten kommt eine zeit der Verzweiflung. .. !? Ich lese hier ab und an mal mit und bin erstaunt das es so viele Frauen betrifft und wir das gleiche Ziel verfolgen, was mir /uns Mut gibt weiter zu machen! ...

leenchen30   14.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Hallo ich wurde nach einem Jahr erfolglosen Übens endlich schwanger. Leider endete die SS in der 10ssw in einer Fehlgeburt . Wie lange hat es bei euch nach einer FG gedauert bis ihr wieder schwanger wurdet ? Laut Frauenarzt ist alles in bester Ordnung. Natürlich ist bei uns ...

mia2017   10.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
 

Kinderwunsch mit Pco Syndrom Erfahrungen ?

Hallo ihr lieben. Hat es jemand geschafft mit PCO Syndrom schwanger zu werden ? Ich hatte durch die kleinen Zysten & weil ich kaum meine Periode bekommen habe , ein jahr eine Hormon Ersatz Therapie gemacht die ich aber nicht mehr vertrage. Die habe ich jetzt vor einem ...

sarah280215   01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch
Die letzten 10 Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch