Paare mit Kinderwunsch in der Community Quiz zum Thema Folsäure Ovulationskalender
Erster Kinderwunsch Erster Kinderwunsch
Geschrieben von yasemin2729 am 10.11.2017, 15:25 Uhrzurück

Als was ist das zu deuten?

Hallo Mädels,
wir befinden uns im ersten ÜZ und versuche meinen fruchtbarsten Tag anhand des ZS und eines Kalenders zu ermitteln. Zudem spür ich auch immer einen gewissen Mittelschmerz. Jetzt zu den Daten: ich habe einen langen Zyklus von 35/36 Tagen, aktuell befinde ich mich im 20. Zyklustag. am 17./18. ZTwar vermutlich mein Eisprung und habe gestern (19. ZT) 2 mal hellrote leichte Blutung auf dem Klopapier gehabt. Gestern Abend und heute morgen war nichts und heute Mittag aber ein dunkelroter Klumpen (??). Zudem habe ich seit dem ES herum bis jetzt Unterleibziehen.
Für meine mens ist das doch noch zu früh, oder? Aber was sind das dann für Blutungen?

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*1 Antwort:

Re: Als was ist das zu deuten?

Antwort von Banu28 am 10.11.2017, 15:33 Uhr

Hallo,

bei Zwischenblutungen gilt: einmal ist keinmal. Sollte sich das Spiel im nächsten Zyklus wiederholen, bitte zum Arzt gehen. Fast alle gynäkologischen Erkrankungen machen sich durch Schmierblutungen außer der Reihe bemerkbar, zum Beispiel auch Eierstockzysten (war bei mir so). Eine einzige Zwischenblutung ist meist bloß hormonell bedingt. Bei Wiederholung muss man sie abklären.

Es gibt (selten) auch Frauen, die eine Ovulationsblutung haben. Aber wenn Du zu diesen Frauen gehören würdest, wüßtest Du das. Man hat das dann nicht nur plötzlich ein Mal oder ganz neuerdings, sondern immer schon. Von daher kannst Du das ausschließen.

LG

Die letzten 10 Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch