Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
Gesunde Kinderfüße
Gesunde Kinderfüße
Tipps und Infos zur
gesunden Entwicklung
der kleinen Füßchen!
 
 
  Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann
Kinderorthopädie

  Zurück

X-Beinchen

hallo onkel doc,

mein kleiner Zwerg ist knapp 2 1/4 Jahre alt und nach dem laufen lernen (an seinem ersten geburtstag) wandelten sich die o-beinchen zu normalen geraden beinen und seit ca einem halben jahr hat er x-beine (seine füße sind nach innen geknickt). er hat aber keine platt-füße... meine kinderärztin guckt ihn sich immer mal wieder an ... sie sagte mir, dass sie gegen einlagenquatsch ist :o) der kleine müsse das mit hilfe seiner muskulatur hinkriegen... erstmal jedenfalls. das finde ich sehr verständlich und sinnvoll! jetzt würde ich nur gerne wissen, ob ich mit ihm irgendwelche spielerischen übungen machen kann und die benötigten muskeln zu kräftigen, ich habe das gefühl das die x-beinchen immer ausgeprägter werden. ich hoffe sie können mir vielleicht einen rat geben. in meiner Familie und Schwiegerfamilie hat keiner x-beine...
liebe Grüße und vielen dank schon mal!!
Babs


von Babsy24 am 13.10.2008

Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: X-Beinchen

Hallo,
Sie beschreiben mir die klassische Entwicklung der kindlichen Beine. Der Säugling hat ein O-Bein, dass geht mit einem Jahr über in ein gerades Bein und danach entwickelt sich ein X-Bein, dass mit den Jahren "zurückpendelt" in ein Normbein. Das ist natürlich je nach Familie bei den Kindern unterschiedlich.
Aufgrund Ihren Beschreibungen kann man von einer normalen Entwicklung ausgehen. Ihre Kinderärztin hat völlig recht, Einlagen sind Unsinn und Ihr Kind braucht sie auch nicht, weil die Entwicklung ja normal ist. Bleiben Sie unbesorgt und lassen Sie Ihr sich in Ruhe fröhlich entwickeln.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Remus

Antwort von Dr. Remus am 14.10.2008
    Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderorthopädie  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia