Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
Gesunde Kinderfüße
Gesunde Kinderfüße
Tipps und Infos zur
gesunden Entwicklung
der kleinen Füßchen!
 
 
  Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann
Kinderorthopädie

  Zurück

Ab welcher Höhe sind Sprünge für Kinderknochen schädlich?

Unser Sohn (3 Jahre und 10 Monate) ist gestern am Spielplatz 2 mal von einem Holzschiff runter in den Sand gesprungen. Die Absprunghöhe von der oberen Holzplattform ist fast 2 Meter hoch. Nun unser unterschiedlichen Gedanken hierzu:

a.) wir sollten es ihm verbieten, denn er könnte sich das Bein brechen. Ausserdem sind die Knochen noch zu weich.

b.) wenn er keine Angst hat, weiss er schon ganz genau, dass er das auch kann, alles gut.

c.) nicht verbieten, denn das würde sein Selbstvertrauen negativ beeinflussen. Nur sagen "pass aber gut auf Schatz" und ihm Mut machen.

Ihre Meinung hierzu?
Liebe Güsse aus Köln
OM


von o.meincke am 28.09.2017

Frage beantworten

Antworten:

Nachtrag:

Also, genau sind es 1,80 Meter ....doppelt so hoch wie der Kleine ist

Antwort von o.meincke am 28.09.2017
 

Re: Nachtrag:

Das ist natürlich schwer zu beantworten - 1,8 m oder auch 2 m sind schon sehr hoch und eine Bruchgefahr besteht immer von größeren Höhen. Natürlich kommt es auch auf den Untergrund an - weich oder Beton etc.
Also, Risiko ist da aber es kann auch gut gehen - eine Empfehlung ist hier nicht möglich.
Mit freundlichen Grüßen, C. Lohmann

Antwort von Prof. Christoph Lohmann am 28.09.2017
    Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderorthopädie  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia