Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
 
 
 
Prof. Dr. med. Stefan Wirth - Forum Kinderklinik Prof. Dr. med. Stefan Wirth  -  Forum Kinderklinik
  Zurück

trockwerd-methode und ev. Auswirkungen auf Ängste+ Psyche

Hallo
ich hoffe Sie können mir ev. helfen; wußte nicht genau zu welchem "Fachgebiet" meine Frage am besten passt!?

Also...
ich habe durch eine Kindergärtnerin erfahren, dass man auch noch heute sehr oft die alt-bewährte trockenwerd-methode anwendet.
Sprich:
an warmen Tagen zieht man bei den 1 1/2 - 3 jährigen einfach die windeln aus und lässt Sie dann nur noch in alter wechsel- unterrwäsche+ hosen rumlaufen..
da angeblich so alle Kinder noch am schnellsten + besten trocken werden, da sie "das geschäft" als (noch) unangenehmer empfinden!?

Einerseits kann ich das zwar nachvollziehen, aber anderseits mache ich mir nun doch etwas Gedanken...Daher meine Frage an Sie :
Kann so eine "Rapiade" Methode nicht ev. spätere Ängste ( einnäsen) schüren oder gerade bei Kindern im "unschönem Umfeld"
( z.b. nachbarbedrohungen) sowas ev. Auswirkungen auf die psyche haben

LG und Dank
.


von Kathdan am 02.01.2013

Frage beantworten
 


*Antwort:

Re: trockwerd-methode und ev. Auswirkungen auf Ängste+ Psyche

Man kann den Entwicklungsstande von 11/2 nicht mit dem eines 3-jährigen vergleichen. Mit der Sauberkeitserziehung würde ich nicht vor 2 - 21/2 Jahren anfangen. Da sollte schon ein Grundverständnis da sein. Wie man es dann erreicht, muss man sehen, dazu kann auch das Windel-weg-lassen gehören.
Gruss
S. Wirth

Antwort von Prof. Stefan Wirth am 03.01.2013
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Stefan Wirth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia