Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards

Videos mit Dr. Busse

Videos mit Dr. Busse

* Trockene Haut
* Husten
* Mittelohrentzünd.
Aktion Sicherer Babyschlaf
Zum Infobereich Allergien
Zum Infobereich Neurodermitis
Zum Infobereich Impfen
Zum Infobereich Vorsorge
Zum Infobereich Ernährung
 
 
 
Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse
  Zurück

Virusinfektion mit begleitendem Hautausschlag?

Hallo,

mein Kleiner 8,5 Monate alt hat seit Samstag Fierber gehabt. Am Montag waren wir beim Kinderarzt und der hat rötende Ohren, gerötenten Hals und etwas schnupfen festgestellt. Ich habe Hustenlöser und Nasentropfen bekommen und soll nach Bedarf Paracetamolzäpfchen geben. Ich vermutete eigentlich "nur" die unteren Eckzähne. Das Fieber ist dann seit Dienstag Nachmittag weggewesen. Der Kleiner ist aber nach wie vor total schlapp und schläft fast 20 Stunden. Essen und trinken = 0. Am Mittwoch morgen habe ich dann hinter seinen Ohren, im Gesicht und am Hals kleine rote Pünktchen entdeckt. Also sind wir wieder zum Kinderarzt. Er diagnostizierte den Virusinfekt mit einem begleitendem Ausschlag. Der Ausschlag ist aber seit heute schlimmer geworden und ist nun auch überall. Zumal die Nacht nach wie vor sehr unruhig war. Das Fieber ist nach wie vor weg. Heute beim Arzt hat er duch einen Abstrich Scharlach und Masern ausschließen können. Evtl. könnte es eine allergische Reaktion sein. Das sollen Fenistiltropfen nun zeigen. Nach der Einnahme ist aber alles an Ausschlag geblieben - also keine Allergie. Er schläft seit heute Mittag durch und ich mache mir ernsthaft Sorgen, denn ich habe etwas Angst davor, dass er vielleicht austrocknet, weil er nicht trinkt. (er schläft ja überwiegend) Wenn er wach ist trinkt er ca. 90 ml Pre Milch (habe wieder komplett umgestellt, damit er wenigstens etwas Flüssigkeit zu sich nehmen muss).
Kennt jemand von Euch einen Virusinfekt mit begleitendem Ausschlag? Wie lange hat der gedauert und noch was: dieses 3 Tage Fieber hat er ausgeschlossen. Ich mache mir ernsthaft Sorgen....

Sorry für so viel Text!


von kaputtschino am 01.10.2010

Frage beantworten
 
Frage stellen
 


*Antworten:

Re: Nachtrag

Liebe K.,
zum KInderarzt müssen SIe nur bitte erneut gehen, wenn es ihrem KInd schlecht geht und/oder Austrockung droht. Ein vergößerter Lymphknoten ist im Rahmen eines Infekts nichts ungewöhnliches.
Alles Gute!

Antwort von Dr. Andreas Busse am 01.10.2010

 

Nachtrag

eben vor dem einschlafen habe ich bei ihm auch noch einen kirschkerngroßen Knubbel hinterm Ohr entdeckt. Wie muss ich mich verhalten - wieder zum Kinderarzt? Kann das evtl. was harmloses sein?

Antwort von Kaputtschino am 01.10.2010

 

Re: Nachtrag an Dr. Busse

Mache mich gerade bzgl. einer möglichen Austrocknung verrückt. Was sind denn die Symtome. Der kleine kam heute auf ca. 700 ml. Pre Milch.

Antwort von Kaputtschino am 01.10.2010

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Kinderarzt Dr. Busse - Baby- und Kindergesundheit:

Sport nach Virusinfektion (Schweinegrippe)

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich möchte gerne noch mal meine gestrige Frage aufgreifen, da unser Sohn (9) momentan an einer Virusinfektion (evtl. Schweinegrippe, nicht getestet) erkrankt ist. In der Antwort einer anderen Leserin stand, dass man die Kinder nach einer ...

dezemberstern   09.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Virusinfektion
 

Schweinegrippe oder Virusinfektion

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (9) hat seit dem Wochenende Fieber (39,0-39,5 Grad), Husten, Durchfall, Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen. Gestern waren wir beim Kinderarzt und dieser meinte, es sei eindeutig eine Virusinfektion, evtl. auch ...

dezemberstern   08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Virusinfektion
 

Baden nach Virusinfektion

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (8 Jahre) hatte bis einschließlich Sonntag hohes Fieber (40,2) und seit Montag ist er fieberfrei. Er hatte eine Virusinfektion (nachgewiesen durch einen Bluttest). Schweinegrippe wurde ausgeschlossen. Wann kann ich ihn wieder baden ...

eija   08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Virusinfektion
 

Virusinfektion mit hohem Fieber - richtiges Verhalten?

Wie soll man sich verhalten, wenn trotz Fiebersaft (Ibuprofen) hohes Fieber nur langsam sinkt bzw. ab wie viel ° muss man Fieber um jeden Preis senken / zum Arzt / ins Krankenhaus? Was kann man bei Säuglingen machen? Meine Tochter, 4 1/2 Jahre, hatte gestern nachmittag ...

füreli   21.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Virusinfektion
 

Impfung und leichte Virusinfektion

Hallo Herr DR. med. Busse, meine Tochter (14 Mo.) hat einen leichten Infekt und etwas erhöhte temp .(Husten und Schnupfen) und zahnt momentan. Am 09.09. steht die lezte 6-fach Impfung und Pneumokokken an. Kann ich sie bedenkenlos nächsten Dienstag impfen lassen, oder muss ...

saskiamama   01.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Virusinfektion
 

Virusinfektion

Guten Tag! Am Dienstag Abend fing mein Sohn an so komisch zu Husten ( hörte sich an wie Krupp Husten). Er hat sich auch mit der Luft schwer getan. Am Mittwoch wurde es im laufe des Tages immer schlimmer und am Abend bekam er auch erhöte Temperatur. Über Nacht stieg das Fieber ...

Lucasmam   17.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Virusinfektion
 

Virusinfektion mit Hautausschlag wie lange?

Hallo Herr Dr. Busse, am Dienstag hat die Kinderärztin bei meinem 6 Jährigen Sohn eine Virusinfektion mit Hautausschlag festgestellt. Diese ist ansteckend und war es wohl auch schon als es noch nicht sichtbar war. Sie hat keine Medikamente aufgeschreiben jetzt haben wir Freitag ...

Dara   11.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Virusinfektion
 

Hohes Fieber - Ein Virus oder Drei-Tages-Fieber?

Hallo meine kleine Tochter (4Monate) hat Fieber seit gestern Abend. Wir sind bei einer Themperatur om 39,8 ins Krankenhaus gefahren. Sie wurde untersucht aber man hat nichts gefunden. "Könnte ein Virus sein." Habe dann Fieberzäpfchen bekommen, die auch angeschlagen haben, ...

Dani1301   16.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Virus
 

Wie lange darf Virusinfekt dauern?

Sehr geehrter Dr. Busse, mein Sohn ist 17 Monate alt und hat seit 17 Tagen einen Infekt der oberen Luftwege. Er hatte 9 Tage Fieber und war sehr schlapp. Es sprach nach mehrmaligen Untersuchungen alles für einen viralen Infekt. Doch auf Grund des langen Fiebers und ...

Lukas2009   30.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Virus
 

Magen Darm Virus (gerne auch an alle)

Hallo Dr. Busse, nun hat es meinen Sohn (noch 4) doch wieder erwischt. Er hat sich wohl wieder einen fiesen Magen Darm Virus eingefangen. Er ist heute mit Magenkrämpfen aufgestanden, hatte Durchfall (bis jetzt 6 x) und hat sich einmal übergeben. Was neu ist, dass er ...

Agi2307   20.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Virus
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia