Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben

Videos mit Dr. Busse

Videos mit Dr. Busse

* Trockene Haut
* Husten
* Mittelohrentzünd.
Aktion Sicherer Babyschlaf
Zum Infobereich Allergien
Zum Infobereich Neurodermitis
Zum Infobereich Impfen
Zum Infobereich Vorsorge
Zum Infobereich Ernährung
 
 
 
Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse
  Zurück

Thailand-Urlaub mit Kleinkind - gefährlich?

Hallo!
Wir wollen im Sommer mit unserem dann 15 Monate alten Sohn nach Thailand fliegen. Ist es bedenklich oder evtl. gefährlich für unseren Sohn (der lange Flug, die Klimaumstellung etc.), weil er noch relativ klein ist?

Vielen Dank für Ihre Antwort.


von lukas2010 am 23.01.2011

Frage beantworten
 
Frage stellen
 


*Antworten:

Re: Thailand-Urlaub mit Kleinkind - gefährlich?

Liebe L.,
fragen Sie sich doch mal bitte: was hat mein Kind davon? Will ich ihm (und mir) den Stress einer langen Flugreise zumuten, von anderem Klima, Infektionsgefahr etc, ganz abgesehen. Und was mache ich,. wenn mein KInd im Ausland plötzlich krank wird,.....
Alles GUte!

Antwort von Dr. Andreas Busse am 23.01.2011

 

Re: Thailand-Urlaub mit Kleinkind - gefährlich?

Habt ihr euch denn schon über die Impfungen, die notwendig sind, schlau gemacht?
Die und die schweren Krankheiten, wie z.B. Hepatitis, würden mich davon abhalten, nicht der lange Flug oder das Klima.

Viele Grüße,
Alexandra

Antwort von gemref76 am 23.01.2011

 

Re: Thailand-Urlaub mit Kleinkind - gefährlich?

Wir werden im März für zwei Wochen nach Thailand mit unserer Tochter, dann 15 Mon. alt, fliegen. (Wir sind beruflich bereits in Shanghai und so bietet sich ein Abstecher zum Badeurlaub eben an). Wir haben uns bewusst für Koh Samui entschieden, da diese Insel mit eine der wenigen in Thailand ist die Malariafrei und Denguefieber sehr selten ist! Wo wollt ihr denn hin? Eine Rundreise würde ich def. nicht empfehlen. Auch solltet ihr darauf achten das ein KH schnell erreichbar ist. Ebenso solltet ihr euch unbedingt über das Klima informieren, z.B. ab April fängt es an auf Koh Samui richtig heiß zu werden und das war für uns ein K.O. Kriterium. Empfehlenswert sind auch UV-Schutzkleidung, UV-Strandmuschel und entsprechende Mückenschutzmassnahmen (z.B. haben wir ein Travel-Reisebett mit Komplettmückennetz gekauft).

Bzgl. den Impfungen hat unsere Kleine - zusätzlich zu den Standart-Impfungen für das Alter - die Hep A erhalten (super vertragen). Informiert euch doch mal bei euren KiArzt.

Informiert euch also sehr gut über den zukünftigen Urlaubsort (Klima, Krankheiten, Ärzte), haltet euch nicht in der Mittagssonne auf und achtet auf die üblichen Vorsichtsmassnahmen zum Thema Trinken/Essen in südlichen Ländern.... und jetzt entscheidet nach eurem Bauchgefühl! Ich denke, es ist auch immer eine Frage des Kindes - wir haben unsere Kleine von Beginn an mit zum Skifahren, nach Griechenland oder Kroatien genommen und es hat alles super geklappt! Wie euer Kind auf neue Situationen reagiert könnt auch nur ihr als Eltern sagen...

Ich wünsche euch eine gute Entscheidung und einen schönen und erholsamen Urlaub - egal wohin es gehen wird :-)

Antwort von Whitsundays am 23.01.2011

 

Re: Thailand-Urlaub mit Kleinkind - gefährlich?

Hallo,
wir waren vor der Geburt unserer Tochter noch zu zweit in Thailand.
Ich muß sagen, mit Kind wäre das nichts für mich gewesen.
In Bangkok selber war es unerträglich heiß und wirklich soooo schwül,
sowie Du dann aber in irgendein Gebäude reingegangen bst, dann war es soooo runtergekühlt, dass DU lange Hose und Jacke hättest gebrauchen können. (Einkaufszentren, Hotels,Restaurants) Ich habe mir natürlich gleich am Anfang eine dicke Erkältung aufgesackt.
Auf Koh Samui haben wir die Tage im Schatten am Strand verbacht, aber das war auch nur möglich, weil wir super früh aufgestanden sind. Die meisten Liegen standen in der puren Sonne. Also ganz ehrlich, unsere Freunde leben dort und wir sollen sie auch unbedingt wieder besuchen kommen, aber unsere Tochter ist jetzt 2 1/4 J und ich werde es die nächsten 2-3 Jahre nicht in Angriff nehmen. Mich schreckt das erlebte alles ab. Hatten z.B. auch keinen Direktflug, sondern mußten mitten in der Nacht 3 1/2 Std. in Dubai auf dem total überfüllten Flughafen verbringen.Alleine ja noch i.o., aber mit Kind.Lieben Gruß,Cerrin77

Antwort von Cerrin77 am 24.01.2011

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Kinderarzt Dr. Busse - Baby- und Kindergesundheit:

Thailand Urlaub mit Kleinkind ok?

Hallo Herr Dr. Busse, ich würde gerne einmal ihre persönliche Meinung hierzu hören :-). Wir planen nächstes Jahr im März für 3 Wochen Urlaub wieder nach Thailand zu fliegen. Unsere Tochter ist dann 1,5 Jahre alt. Wir achten auf Kinderfreundliches Hotet wg. Essen und Hygiene, ...

Whitsundays   20.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Urlaub Kleinkind
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia