Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Busse

Videos mit Dr. Busse

* Trockene Haut
* Husten
* Mittelohrentzünd.
Aktion Sicherer Babyschlaf
Zum Infobereich Allergien
Zum Infobereich Neurodermitis
Zum Infobereich Impfen
Zum Infobereich Vorsorge
Zum Infobereich Ernährung
 
 
 
Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse
  Zurück

Woran erkenne ich ob mein Sohn sich mit der Magengrippe angesteckt hat?

Hallo,
Mein Sohn ist 7 Monate alt u. wir waren letzten Sonntag auf einer Feier, da ist er mit einem n Kind in berührung gekommen, dass die Magengrippe hatte.
I kann nun nicht einschätzen,ob er in angesteckt hat. Denn er schien die ersten Tage der Woche normal, er hatte den Tag danach nachdem er in der Früh die Flasche bekommen hatte 4h später sich 3x erbrochen. (wässerlich)
Dann war 2 Tag nix u.danach nochmals nach dem Essen. Nun heute hat er in der Früh die Flasche getrunken, beim Mittagessen nur die Hälfte von dem was er sonst ist, mir scheint er hat keinen Hunger, das Obstmus hat er auch nicht gegessen u. den Milchbrei Abends da hat er geweint als ich ihm den geben wollte. Da hab ich die Flasche versucht, da hat er alles getrunken. Er ist seit 2 Tagen seeehr unruhig u. zwieder. Ich weiss nun nicht ob das am zahnen lieg, es sind letzte Woche 2 Zähne durchgebrochen oder ob er die Magengrippe hat? Woran erkenne ich das?
Ich danke ihnen schon mal für ihre Antwort!!
Ich weiss nicht merh weiter....


von schnuppele am 16.12.2011

Frage beantworten
 
Frage stellen
 


*Antwort:

Re: Woran erkenne ich ob mein Sohn sich mit der Magengrippe angesteckt hat?

Liebe S.,
egal was dahinter steckt, so wirklich schlecht geht es Ihrem Sohn doch wohl nicht und so lange er ausreichend trinkt, dürfen Sie das geduldig abwarten.
Alles Gute!"

Antwort von Dr. Andreas Busse am 17.12.2011

    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia