Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Busse

Videos mit Dr. Busse

* Trockene Haut
* Husten
* Mittelohrentzünd.
Aktion Sicherer Babyschlaf
Zum Infobereich Allergien
Zum Infobereich Neurodermitis
Zum Infobereich Impfen
Zum Infobereich Vorsorge
Zum Infobereich Ernährung
 
 
 
Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse
  Zurück

Ist Fieber messen im Po schädlich?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

in der Krippe wird bei meinem Sohn (18 Monate) ständig die Temperatur im Po gemessen. Sobald er sich warm anfühlt wird die Temperatur beobachtet und dafür mehrmals am Tag gemessen. Letzte Woche ging es fast jeden Tag so, obwohl er im Grunde nicht erkrankt war. Nun hatte mir ein Kinderarzt gesagt, dass dies sehr schädlich für das Kind ist. Erstens weil es ein starker Eingriff in seine Intimsphäre ist und zweitens weil es den After reizt und dies irgendwann mal zu Krebs oder ähnlichem führen könnte. Die Erzieherin schien mir diesbezüglich nicht zu glauben. Soll ich auf Messung im Ohr bestehen und nur im akuten Fieberfall eine Messung im Po erlauben, oder ist es nicht schlimm, wenn meinem Kind ständig etwas in den Po gesteckt wird? Ich mache mir diesbezüglich große Sorgen und ärgere mich auch sehr, dass die Erzieherin nicht mit sich reden ließ, obwohl die Gesundheit (auch die psychische meiner Meinung nach) meines Sohnes auf den Spiel steht.
Vielen herzlichen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen


von LittlFrenchy am 23.02.2012

Frage beantworten
 
Frage stellen
 


*Antworten:

Re: Ist Fieber messen im Po schädlich?

Liebe L.,
die Temperaturmessung im After ist die am besten erprobte Methode mit den genauesten Ergebnisse und mit einem der modernen Digitalthermometer weder schmerzhaft noch schädlich für Ihr KInd. Auf der anderen Seite frage ich mich schon, wie eine Erzieherin dazu kommt (und auch die Zeit hat), in der Krippe mehrfach am Tag Fieber zu messen, ohne dass ein Kind chronisch oder schwer krank ist. Das geht meines Erachtens dann doch über den normalen Betreuungsauftrag hinaus und auch eine Mutter zuhause wird und soll das ja nicht tun, wenn kein wirklicher Anlass vorliegt. Ich würde ein Gespräch mit der Leitung der Krippe, dem Elternbeirat und einem vernünftigen Kinderarzt (der nicht von Krebs oder Intimsphäre redet) anregen, und dabei sollte festgelegt werden, wie mit Kindern, bei denen ein Krankheitsverdacht besteht, in Zukunft verfahren werden soll.
Alles Gute!

Antwort von Dr. Andreas Busse am 23.02.2012

 

Re: Ist Fieber messen im Po schädlich?

Hey!
ich möchte dich nur eben bestärken. Ich weiß zwar auch nicht, ob das Messen schädlich ist, kann mir aber schon vorstellen, dass "ständiges" Messen den After reizt.
Außerdem finde ich dieses Verhalten unmöglich! Unsere Erzieherinnen kämen gar nicht auf die Idee. Da werden die Eltern informiert, wenn das Kind extrem heiß ist oder wenn es schlapp in der Ecke hängt, glasige Augen hat o.ä. Also etwas stärkere Symptome als das er sich nur warm anfühlt. Meine Jungs z.B. sind (fast) immer sehr warm und haben dabei kein Fieber und sind gesund.
Ich würde an deiner Stelle mit der Leitung bzw. mit der Elternvertretung reden, dass dieses Verhalten unmöglich ist. Im Zweifel mit dem KiA überlegen, welche Schritte man noch angehem kann (Rathaus/ Jugendamt).

LG

P.S.: Ich bin normalerweise nicht überempfindlich, würde aber auch das Thema Missbrauch ansprechen!

Antwort von gemref76 am 23.02.2012

 

Re: Ist Fieber messen im Po schädlich?

Hallo,

Ich finde das voellig unnötig und wirklich übergriffig. Das die keine kranken Kinder in der Einrichtung haben moechten ist nachvollziehbar, gerade weil es ja leider immer wieder Eltern gibt die ihre Kinder auch krank in die Krippe geben (müssen). Da kommen ja sogar Zäpfchen zum Einsatz. Aber jeder Erzieherin muesste erkennen, wann Fieber wahrscheinlich ist und erst dann messen.

Gruesse

Antwort von Lina_100 am 23.02.2012

 

Re: Ist Fieber messen im Po schädlich?

Dazu sollte klar sein, dass alles bis 37,9 normal ist bei Kindern.

Antwort von Lina_100 am 23.02.2012

 

Re: Ist Fieber messen im Po schädlich?

Die Kinderkrippe darf kein Fieber messen .Ein Kindergarten darf nur mit schriftlicher Erlaubnis der Eltern z.b Medikamente geben. Kiga darf max ein Pflaster auf Wunde tun

Antwort von waschbaer am 23.02.2012

 

Re: Ist Fieber messen im Po schädlich?

also uns wurde immer empfohlen im PO zu mssen weil es die sicherste methode bei kleinen kindern ist

aber in der Krippe/Kindergarten darf das nicht gemacht werden,

ich würde auch sagen sie sollen im ohr messen und dann dich anrufen

Antwort von kati1976 am 23.02.2012

 

Re: Ist Fieber messen im Po schädlich?

Wenn du nicht möchtest, dass da ständig Fieber (im Po gemessen) wird, sag das doch klipp und klar.
Ich finde es auch ein wenig komisch, dass das mehrmals am Tag geschieht. Würde mich auch der ersten Schreiberin anschließen und das Thema "Missbrauch" ansprechen.

Antwort von jen85 am 23.02.2012

 

Re: Ist Fieber messen im Po schädlich?

kann mich den vorschreibern nur anschließen. habe selber mal in einer kita gearbeitet, wir durften NICHT im po messen...bei verdacht auf fieber haben wir unterm arm eine "stichprobe" genommen, i.d.r. bestätigte sich das dann und wir haben die eltern angerufen. den genauen wert braucht man ja nicht unbedingt sofort. ausnahme sind glaube kinder bei denen bereits fieberkrämpfe auftraten.
ich würde das nicht erlauben und auch bei mir kam ein gedanke in richtung missbrauch.

Antwort von maus05 am 23.02.2012

 

Re: Ist Fieber messen im Po schädlich?

Ich möchte mich meinen Vorschreiberinnen anschließen. Auch in unserem Kindergarten darf kein Fieber im Po gemessen werden. Auch nicht bei meinem Sohn, der unter Fieberkrämpfen leidet! Außerdem emrkt man Kindern ja erstmal auch ohne messen an, ob es Fieber hat oder nicht. Ich finde ds Verhalten auch sehr merkwürdig!

Antwort von Schlumpi2 am 23.02.2012

 

Re: Ist Fieber messen im Po schädlich?

Vielen Dank für die Unterstützung. Ich dachte schon ich wäre vielleicht hypersensibel. Aber ich habe nun die Erzieherin nochmals darauf angesprochen und ihr gesagt, dass ich darauf bestehe, dass sie es nicht mehr machen sollen. Hoffentlich halten sich nun alle auch daran. Überprüfen werde ich es nie können. Da beschleichen mich dann wieder diese "Wieso arbeite ich"-Schuldgefühle.....

Antwort von LittlFrenchy am 23.02.2012

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Kinderarzt Dr. Busse - Baby- und Kindergesundheit:

Wie bekomme ich ihren wunden Po in den Griff?

Guten Tag Herr Dr. Busse, unsere Tochter (8,5 Monate) hat, seitdem sie Brei isst (seit 5. Monate), ständig einen geröteten Po. Ich habe diesen zu Hause immer mit Schwarztee gesäubert, ihn trocken geföhnt und mit einer reinen Zinksalbe behandelt (keine Feuchttücher), sie wird ...

seepferdchen40   16.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Po
 

Streptokokken B positiv und Gesundheit des Babys

Hallo, da Sie ja Kinderarzt sind und ich fragen zur Gesundheit des Babys habe, frage ich Sie: Ich habe Ende Februar Entbindungstermin (jetzt 38. SSW) und wurde auf Streptokokken B positiv getestet. Ich wurde über die Gabe von Antibiotikum während der Geburt informiert. ...

Pitti-Babbel   09.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Po
 

Wunder Po

Hallo! Meine Tochter, 17 Mon, hat zurzeit einen sehr wunden Po, vermutlich aufgrund vom Zahnen. Das ist ja ein Pilz, kann sie sich theoretisch selbst anstecken, z B im Mund? Heute hab ich nicht aufgepast, da hat sie nach dem Wickeln meinen Finger in den Mund genommen!!!! Bis ...

Sommerwiese2   06.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Po
 

2. Post OP Tag nach PhimosenOP

Guten Tag Herr Dr.Busse, mein Sohn ist 3 Jahre alt und hatte am Montag Mittag eine Phimosen OP. Gestern waren wir zur kontrolle und es waren alle zufrieden. Geringe Schwellung etc... Lukas hatte auch heute keine Schmerzen mehr beim Wasserlassen. Beim Verbandwechsel ...

Lukas2009   01.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Po
 

Ist das normal oder kann das etwas mit Polypen zu tun haben?

Hallo Dr.Busse, unser 7-jähriger Sohn hat nachts öfter ein leichtes schnarchen, schwitzt dabei auch oft und wacht morgens mit einem Mundgeruch auf. Manchmal denke ich, dass er nachts nicht gut Luft bekommt. Kann das mit Polypen zu tun haben? Vielen Dank und viele ...

juniornasi   22.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Po
 

Wunden po

hallo dr busse meine tochter ist 8 monate alt und hat immer wieder beschwerden mit dem wunden po. Sie kriegt gerade oberhalt zwei zähne auf einmal es sind nicht die die als erstes kommen sollten sondern die als drittes eigentlich erscheinen müssten. meine maus leidet ...

Sonja92   21.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Po
 

Impfung in den Po

Guten Abend Meine Tochter (3Monate) wurde heute zum erstenmal in den Po geimpft.Mein Sohn ist jetzt drei wurde von anfangan in den Oberschenkel geimpft (er hatte eine andere Kinderärztin).Ich habe mich Informiert und bis jetzt nichts gutes über die Impfung in den Po ...

Butzlina   11.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Po
 

Polypen

Lieber Herr Dr. Busse, meine 18 Monate alte Tocher geht seit September in die Krippe und hat seitdem häufige Infekte mit laufender Nase, Husten und auch immer mal wieder mit Fieber. Da sagt ja jeder, inklusive unserer Kinderärztin, das ist halt so und da muß man in den ersten ...

webers   09.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Po
 

Druck am Po was könnte das sein?

Guten Abend , meine Tochter hat oft einen druck am Po , als ob sie auf Klo müsste , kann sie dann aber nicht . hat auch oft leichte bis starke bauchschmerzen . Kann aber fast jeden Tag einmal mit normalen Stuhlgang auf Toilette . Was könnte dass denn sein ? ...

Sienna4   21.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Po
 

Sollen wir wirklich die Polypen entfernen lassen?

Hallo Herr Dr. Busse, ich war heute mit meinem 3,5jährigen Sohn beim HNO der uns zu einer Polypen Op geraten hat. Mein Sohn ist in logopädischer Behandlung wegen einer myofunktionalen Störung. Nun ist es so, dass wir vermehrt die Nasenatmung üben sollten. Dies funktioniert ...

Emma25   20.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Po
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia