Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Busse

Videos mit Dr. Busse

* Trockene Haut
* Husten
* Mittelohrentzünd.
Aktion Sicherer Babyschlaf
Zum Infobereich Allergien
Zum Infobereich Neurodermitis
Zum Infobereich Impfen
Zum Infobereich Vorsorge
Zum Infobereich Ernährung
 
 
 
Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse
  Zurück

Frage zum Husten und Beclometason

Guten Tag,

mein Sohn (4,5 Jahre alt) hustet in der Winterzeit häufig. Überwiegend fällt es mir auch nachts auf (er hustet nicht ununterbrochen, aber hin und wieder und das jede Nacht und dabei hört sich der Husten bellend an). Nun meint unser Kinderarzt, dass seine Bronchien sehr anfällig sind und empfiehlt ihm eine Inhalation 2x täglich mit dem Kortisonspray Beclametason. Er sagt, nach einer Woche wäre er mit Sicherheit schon vom Husten befreit und er könnte nachts gut durchschlafen. Diese Inhalation soll ich mit ihm den ganzen Winter, bis Ostern, durchführen. Nun hab ich immer ein wenig Bedenken wenn ich das Wort Kortison höre. Unser Kinderarzt ist diesem Kortisonspray sehr positiv gegenüber eingestellt und sieht keine Nebenwirkungen. Nun würde ich noch gerne Ihre Meinung hierzu hören.
Vielen Dank und schöne Grüße.


von Andi74 am 10.11.2010

Frage beantworten
 
Frage stellen
 


*Antwort:

Re: Frage zum Husten und Beclometason

Liebe A.,
wenn das Medikament sinnvoll ist und ihrem Sohn hilft, dann muss man auh Farbe bekennen und klar sagen, dass er Asthma hat und damit die Bronchien auf jeden Reiz hin mit Verengung und Husten reagieren. Und diese chronische Entzündung kann man in der Tat mit einem Corticoid zum Inhalieren am besten in den Griff bekommen. Klären sollte man dann aber z.B auch, ob Allergien eine Rolle spielen.
ALles GUte!

Antwort von Dr. Andreas Busse am 10.11.2010

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Kinderarzt Dr. Busse - Baby- und Kindergesundheit:

Husten bei Babys

Guten Tag 1. Frage: Unser Sohn (4 Monate) ist stark erkältet. Was kann man gegen Husten und Schnupfen am besten machen? Ist Muttermilch in die Nase tröpfeln sinnvoll? 2. Frage: Kann durch zu schnelles hochnehmen des Babys (unter den Schultern gehalten, mit den Fingern den ...

manzanillo12   07.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Husten
 

Darf ich meinem 9 Monatigen baby Zwiebelsaft gegen Husten geben?

Meine Tochter ist 9 Monate alt. Sie hat Husten und meine Nachbarin meinte ich soll ihr Zwiebelsaft geben. Den Saft habe ich so vorbereitet: Einen Loch im Zwiebel gemacht, mit Rohzucker gefüllt und eine Nacht ziehen lassen. Danke! Viele ...

claudiazuleta   07.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Husten
 

ständiger Husten

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn(3,5)ist Kigaanfänger,und seit Oktober nonstop am Husten,mal mehr,mal weniger,mal mit Fieber,nach AB,Mal mit Mittelohrentzündung,wieder AB usw.Der Hustem ist aber nie weg.Und Schnupfen hat er auch ständig.Nachts schnarcht er auch.Mein ...

novembermädchen   07.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Husten
 

Blöder Husten - Arzt verschreibt nix! Gerne auch an alle!!

Hallo zusammen, mein Sohn (13 Monate) hustet seit zwei/drei Wochen vor sich hin. Das geht den ganzen Tag so und auch nachts wird er davon wach. Ich war schon zwei Mal beim Doc. Doch der meint, dass es keine Bronchitis sei und dass der Husten von alleine wieder verschwindet. ...

Luki09   04.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Husten
 

nochmals zu Husten

Meine kleine ist 4 Jahre alt. Die Kinderärztin meinte das wird schon wieder. Das brechen wäre normal, wir hätten ja auch brechreiz wenn wir stark husten müssen nur hätten wir uns besser unter Kontrolle. Eine Freundin von mir macht eine Homeopathie Ausbildung und die hat mir ...

pompi   03.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Husten
 

Husten

Hallo, meine kleine hat immer wieder Husten. Letzten Winter ganz schlimm und jetzt fängt es schon wieder an. Meinstens ist es beim einschlafen ganz schlimm so schlimm dass sie manchmal sogar brechen muß. Hustenstiller helfen gar nix, hab schon alles probiert. Andere Kinder die ...

pompi   03.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Husten
 

2 Fragen Husten und Stuhlgang

Sehr geehrter Dr.Busse, meine Tochter (17Monate) hustet schon seit 3 Wochen.Ich war mit ihr beim Kinderarzt.Er meinte (vor 1 Woche) dass sie keine Bronchitis hat und dass der Schleim durch die Zahnung verursacht wird(unteren 2 Schneidezähne sind fast durchgebrochen.)Husten ...

Havin09   01.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Husten
 

Husten nur nachts

Hallo, mein Sohn (fast 3 J.) hatte vorige Woche einen Infekt mit Schnupfen, etwas Husten und Bindehautentzündung. Gegen die Bindehautentzünd. haben wir Tropfen bekommen und er hat auch einen Hustensaft genommen. Nun hustet er am Tag garnicht mehr, aber wenn er im Bett liegt geht ...

babymieze   29.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Husten
 

Langanhaltender Husten seit KiGa start...

Hallo Dr. Busse, weil unser Kinderarzt zur Zeit nicht da ist, waren wir beim Vertretungsarzt, da meine Tochter 3,5 J seit ca. 3 Wochen recht starken Husten und nun auch eine ordentlich verstopfte Nase hat (KiGa Anfang vor 6 Wochen). Sie hat kein Fieber und ist auch sonst recht ...

octronesse   27.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Husten
 

anhaltender Husten , jetzt Fieber

Sehr geehrter Herr Dr.Busse, meine Tochter, 3 Jahre hat seit ca. 1,5 Wochen Husten (eher Schleimhusten). Er tritt nicht dauernd auf. Hin und wieder hustet sie tagsüber. Nachts meistens nach dem ersten Tiefschlaf. Dabei holt sie tief Luft und kann nicht richtig abhusten(so als ...

Zofia   26.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Husten
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia