Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Schenken wir den Babys ihr Lächeln zurück

Unter allen Säuglings-Nahrungsmittelallergien ist die Kuhmilcheiweißallergie eine der häufigsten.
Sie tritt auf, wenn das Immunsystem des Babys negativ auf das Eiweiß in der Kuhmilch reagiert.
 
Die Symptome einer Kuhmilcheiweißallergie sind vielfältig und können unterschiedlich stark
ausgeprägt sein oder sogar erst nach einigen Tagen in Erscheinung treten. Sollte Ihr Kind
jedoch unter Hautausschlag, Erbrechen oder Durchfall leiden, so können dies Symptome einer
Kuhmilcheiweißallergie sein.

1. Auf welche Symptome sollten Sie achten?
Symptome

Adaptiert von den European Society of Paediatric Gastroenterology, Hepatology and Nutrition (ESPGHAN) Guidelines 2012.

** 

Säuglingskoliken werden assoziiert mit starkem, übermäßigem Weinen, welches über regelmäßige Zeiträume während des
Tages dauerhaft in den ersten Lebensmonaten auftritt.

2. Es gibt geeignete Ernaehrungstherapien

Im Allgemeinen ist eine Kuhmilcheiweißallergie gut zu behandeln. Entscheidend ist aber,
möglichst früh eine professionelle Diagnose durch Ihren Arzt zu bekommen
, um eine
Behandlung beginnen zu können.
 
Unter Vermeidung jeglicher Zufuhr von Kuhmilchweiweiß ist es möglich, dass Sie Ihr Baby trotz
seiner Kuhmilcheiweißallergie weiter stillen
.
 
Wenn Sie Ihr Kind jedoch nicht mehr stillen oder auf ärztlichen Rat hin das Stillen einstellen,
wird der behandelnde Arzt Ihrem Baby eventuell eine der folgenden Spezialnahrung empfehlen.
 
Die Spezialnahrungen von Nestlé Health Science:

AlthéraAlthéra
AlfaminoAlfamino
3. Die nächsten Schritte

Sie denken, Ihr Baby leidet an einer Kuhmilcheiweißallergie? Vereinbaren Sie
umgehend einen Termin bei Ihrem Arzt
, um Ihre Vermutung zu besprechen.

Die nachfolgenden Links sollen Sie dabei zusätzlich unterstützen und Ihnen
helfen, mehr über Kuhmilcheiweißallergie zu erfahren.

Kundenhotline: 0800 / 100 16 35
Für weitere Informationen zu Produkten und deren Anwendung.
 

www.kuhmilchallergie.info
Hier finden Sie Informationen zur Kuhmilcheiweißallergie, den verfügbaren
Spezialnahrungen ebenso wie Hilfsmittel, Empfehlungen und Rezepte.
 

Nestlé Health Science - Elternratgeber
Mehr Informationen finden Sie in unserem ausführlichen Elternratgeber,
den Sie hier als PDF herunterladen können.
 

Checkliste
Wir haben speziell für Sie eine Checkliste entwickelt, die es Ihnen erleichtern
soll, die Symptome Ihres Kindes zu erkennen um diese dann mit Ihrem Arzt
besprechen zu können. Sie können die Checkliste hier als PDF herunterladen.
 

Sie haben noch weitere Fragen?
Schauen Sie sich unsere FAQ-Liste an, die Sie hier herunterladen können.

Althéra® und Alfamino® sind Diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diäten).
Sie sind unter ärztlicher Aufsicht zu verwenden. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt. Halten Sie sich
bei der Zubereitung an die Hinweise auf der Verpackung.

© copyright 1998-2017 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Jobs   Datenschutz   Impressum