Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Impfschutz vor der Reise
Infobereich Impfen
Impfstoffe heute
Impfkalender der Stiko
 
 
Kindergesundheit

Anzeige

Frühzeitiger Schutz für die Kleinsten
 
  Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder

Prof. Dr. Ulrich Heininger
Impfen und Impfschutz für Kinder

  Zurück

Grundimmunisierung?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Heininger,

meine Tochter, geboren am 8.4.17, wurde das erst Mal mit 10 Wochen (21.7) geimpft.
6 fach Impfung (infanrix hexa) + Rota + Pneumokokken.
Bis zur 2 Impfung habe ich 8 Wo gewartet und sie am 22.8 / 5 fach impfen lassen plus Pneumokokken.
Ich bin keine Impfgegnerin, aber habe Angst, dass meine Tochter die ganzen Impfungen dauerhaft nicht gut wegsteckt, deshalb habe ich lange überlegt, wie wir fortfahren.
Des Weiteren impft mein neuer Kia mit einem anderem 6 fach Impfstoff Vaxelis, wo das aggressivere Aluminiumhydroxyphosphat enthalten ist.
Ich habe gehört, man solle den Impfstoff nicht wechseln, ist das richtig?
Das 2 Mal wurde Sie mit Infanrix ohne Hepatitis geimpft.

Des Weiteren würde ich ihr gerne eine Impfung ersparen und gerne nach dem 2+1 Schema impfen. Mein neuer Kia sagt, das ginge nicht und ich müsste das 3+1 Schema anwenden.
Mein alter Kia sagt, dass 2+1 Schema würde reichen, wer hat nun Recht?
Ich habe gelesen, dass das 2+1 Schema nur geht, wenn man mit 3 Monaten beginnt zu impfen. Meine Tochter wurde aber da 1 Mal mit 10 Wochen geimpft.

Danke für Ihre Antwort.


von Luty78 am 30.08.2017

Frage beantworten

Antworten:

Re: Grundimmunisierung?

Hallo,
Ich muss sagen ich bin etwas verwirrt in Anbetracht all der Abweichungen beim impfen ihrer Tochter im Vergleich zu den allgemeinen Empfehlungen
Ich kann grundsätzlich folgendes anmerken: in Deutschland wird die Hepatitis B Impfung gemeinsam mit den anderen Komponenten im 3+ Eins ImpfSchema empfohlen, in anderen Ländern wird ein 2 + 1 ImpfSchema verwendet. Niemand ist in der Lage zu sagen, was falsch oder richtig ist, beide Strategien haben zum Ziel, das Krankheitsrisiko für die Kinder zu reduzieren, je mehr Dosenmann gibt es doch zuverlässiger ist der Impfschutz, aber mit wenigen ist es oftmals auch getan.
Es ist richtig, dass man im Rahmen einer in Serien wenn immer möglich den Impfstoff nicht wechseln sollte, weil es dafür keine guten Studien Daten gibt.
Alles Gute!

Antwort von Dr.Heininger am 30.08.2017
 

Re: Grundimmunisierung?

Vielen Dank soweit.
Mir erschien die 5 fach Impfung in Anbetracht des Impfstoffes (gleicher Hersteller infanrix nur ohne Hepatitis Komponente) unter den Aspekt, dass man den Impfstoff nicht wechseln soll, noch als eine bessere Alternative als auf den 6 Fach Impfstoff vaxelis zu wechseln.
Betonen möchte ich, dass ich 6 fach geimpft hätte, leider führt mein neuer Kinderarzt aber den erst genannten 6 fach Impfstoff nicht.
Auf einen Impfstoff zu wechseln, von einem ganz anderem Hersteller und unter dem Aspekt, dass Vaxelis erst seit Okt. 2016 zugelassen ist, hat mich zu der 5 fach Impfung bewogen.

Antwort von Luty78 am 30.08.2017
 

Re: Grundimmunisierung?

Ich verstehe, aber dann hätte man die Hepatitis B Impfung einzelnen dazu geben können. Nun ja, viele Wege führen nach Rom. Jedenfalls alles Gute Ihnen und Ihrer Familie!

Antwort von Dr.Heininger am 30.08.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder:

Tetanus Grundimmunisierung

Sehr geehrte Herr Heininger, ich wurde in meiner Kindheit nicht geimpft, nun habe ich die erste Tetanus Impfung bekommen (Tetanol pur von Novartis) Nun bin ich schwanger und möchte mich nicht impfen lassen, muss ich nach der Ss die komplette Grundimmunisierung erneuern oder ...

Laura777   28.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

3-Fach-Impfung für Säuglinge zur Grundimmunisierung

Guten Tag Prof. Heininger, ich hoffe sehr Sie können uns beraten. Unsere Tochter ist jetzt Freitag 9 Wochen alt und das Thema Impfen ist gerade aktuell bei uns. Wir möchten sie vor den wichtigsten Krankheiten schützen - und sie aber so sanft und so wenig wie möglich und nur ...

Sarahm70   19.10.2016

Frage und Antworten lesen
 

Wechsel Impfstoff Grundimmunisierung

Sehr geehrter Prof. Dr. Heininger, ich habe letzte Woche schon eine Frage bezüglich des Impfschemas bei der Nachimpfung an Sie gestellt. Sie haben dabei auf das empfohlene 2+1 Impfschema bei Kindern über 12 Monaten verwiesen. Nun ist es ja so, dass man den Impfstoffhersteller ...

osita   24.02.2016

Frage und Antworten lesen
 

Wechsel Impfstoff bei Grundimmunisierung

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Heininger, meine Tochter bekam im Dezember 2014 die erste 5-fach Impfung mit Pentavac. Als wir die 2. Impfung (wollen Schema 2+1) 2 Monate später durchführen lassen wollten, war der Impfstoff nicht lieferbar. Wir sollten warten, bis Pentavac ...

Shorty83   03.02.2016

Frage und Antworten lesen
 

Grundimmunisierung - Impfstoff nicht lieferbar

Guten Morgen Prof. Heiniger, meine Tochter solte im Januar mit 8 Wochen die erste 6-fach Impfung erhalten, allerdings mussten wir diese um vier Wochen verschieben, da der Impfstoff momentan nicht lieferbar ist (sind privat versichert und ich reiche das Rezept bei der Apotheke ...

regenbogenfisch1   03.02.2016

Frage und Antworten lesen
 

Schutz gegen Hep B bis ins Erwachsenenalter nach regelr. Grundimmunisierung?

Sehr geehrter Herr Professor Heininger! Gibt es Studien die belegen, dass nach regelrecht ausgeführten Grundimmunisierung, ein ausreichender Schutz für Hepatitis B im Erwachsenenalter besteht? Vielen Dank im Voraus! Mit freundlichen Grüßen Anna ...

Lujan   06.01.2016

Frage und Antworten lesen
 

grundimmunisierung

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Heininger, in einem Pro&Contra-Forum (FB) wurde jetzt vor "Kreuzreaktionen" gewarnt, die mit einer späteren Grundimmunisierung einhergehen könnten. Sind diese bei Totimpfstoffen überhaupt relevant? Da Infanrix hexa bis zum 36 Monat zugelassen ist, ...

sabine - paulina   26.08.2015

Frage und Antworten lesen
 

Grundimmunisierung mit einem Jahr bedenkenlos möglich?

Sehr geehrter Herr Dr. Heininger, leider bin ich bezüglich der Impfkritik (z.B. Rücknahme: Hexacac) sehr verunsichert. Unsere Tochter ist deswegen mit einem Jahr (leider) noch ungeimpft. Verunsichert hat mich neben der Lektüre des Buches von Dr. Hirte auch die Impfkritik von ...

sabine - paulina   15.07.2015

Frage und Antworten lesen
 

Impfschema , Grundimmunisierung

Sehr geehrter Herr Prof. Dr.Heininger, 1. Gibt es für ältere Kinder und Erwachsene einen vergleichbaren Kombinationsimpfstoff wie Infanrix hexa, mit dem man eine immunologische Reaktion gegen viele verschiedene Antigene auf einmal erreichen kann? Oder müsste man da mehrere ...

Grünkernfrikadelle   08.07.2015

Frage und Antworten lesen
 

Repevax als Grundimmunisierung??

Guten Tag, ich bin gerade etwas verwirrt und hoffe, Sie können mir Auskunft geben. Meine Tochter wurde bis zum 6. Lebensjahr nicht geimpft, d.h. wir fangen also jetzt erst mit der Grundimmunisierung an. Dies habe ich der Ärztin auch deutlich zu verstehen gegeben und bin ...

Virginiagirl   10.06.2015

Frage und Antworten lesen
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Ulrich Heininger  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia