Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
 
  Prof. Dr. med. Volker Wahn - Immunsystem von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Volker Wahn
Immunsystem von Babys und Kindern

  Zurück

Wie hilft ein Immunsuppressivum bei Autoimmunerkrankungen?

Sehr geehrter Herr Prof Dr Wahn,
unser dreijähriger Sohn hat das nephrotische Syndrom und soll nun aufgrund vieler Rückfälle das Immunsuppressivum cellcept bekommen. Bislang hatte er immer einen Schub in Folge eines Infekts.
Mir ist nicht ganz klar wie cellcept wirken wird. Es fährt das Immunsystem runter. Wenn er darum anfälliger für Infekte ist, müsste er doch auch mehr Rückfälle bekommen??
Herzlichen Dank für Ihre Zeit!


von paternicola am 26.10.2017

Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: Wie hilft ein Immunsuppressivum bei Autoimmunerkrankungen?

Immunsuppressiva werden dann eingesetzt, wenn man bei einer Erkrankung vermutet, dass sie durch Autoimmunreaktionen ausgelöst wird, also eine Reaktion des Immunsystems gegen körpereigene Strukturen. Durch die Hemmung dieser Reaktionen soll die Krankheit gebessert werden.
Leider ist es so, dass man mit CellCept® und anderen Immunsuppressiva nicht nur Autoimmunreaktionen dämpft, sondern auch die Infektabwehr. Daher können Infekte zunehmen. Das Thema sollten Sie mit Ihrem behandelnden Arzt ansprechen.

Antwort von Prof. Dr. Volker Wahn am 27.10.2017
    Die letzten 10 Fragen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia