Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
 
Prof. Dr. med. Volker Wahn - Immunsystem von Babys und Kindern Prof. Dr. med. Volker Wahn - Immunsystem von Babys und Kindern
  Zurück

Sollten wir nicht Tamiflu geben?

Hallo,
bei meinem Kleine Sohn (5 J.) wurde vor 2 Wochen im Blutbild festgestellt, das er ein Pfeiffer Drüsenfieber hatte (so um Weihnachten rum), wurde nicht sofort erkannt.
Jetzt ist er nach Schonung diese woche zu 1.Mal wieder im Kindergarten gewesen und hat sich da wohl eine grippialen Infefkt (Grippe?) eingefangen. Hatte gestern Fieber um 39 und heute schon 39,6. Waren beim Kinderarzt, der hat uns aber nur Fiebersenker gegeben. Seit 3 Stunden schläft der kleine jetzt, ist total müde, hat etwas Heiserkeit, bischen Husten, keinen Schnupfen. Was ist wenn es doch die Grippe ist, hätte er dann nicht Tamiflu bekommen müssen, wegen der Kurz vorher erkrankung Pfeiffer???? Kann man das nachholen? Fieber fing gestern an. Danke


von s.bollhorst am 22.02.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Sollten wir nicht Tamiflu geben?

Da Ihr Kind schon früh mit hohem Fieber erkrankt ist, ist eine Influenza (Grippe) durchaus denkbar. Wenn man das beweisen will, kann man im Rachensekret eine Schnelltest, oder, was genauer ist, eine sog. PCR durchführen. Hinsichtlich der Therapie hätte das aber keine Konsequenzen. Tamiflu sollte sehr zurückhaltend eingesetzt werden, da Studien zum Wirkungsnachweis umstritten sind. Wir würden es bei einem sonst gesunden Kind in diesem Alter, das der Kinderarzt untersucht und nicht ins Krankenhaus eingewiesen hat, nicht geben. Fiebersenkende Maßnahmen und viel Flüssigkeit sind wichtig. In Einzelfällen kann sich im Verlauf eine bakterielle Infektion "aufpropfen". Dann wird Ihnen Ihr Kinderarzt ein Antibiotikum verordnen. Der Infekt selbst wird mit Hilfe des Immunsystems überwunden.

Antwort von Prof. Dr. Volker Wahn am 23.02.2013
    Die letzten 10 Fragen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia