Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
 
  Prof. Dr. med. Volker Wahn - Immunsystem von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Volker Wahn
Immunsystem von Babys und Kindern

  Zurück

Nachtrag

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Wahn,

herzlichen Dank für ihre beruhigenden Worte.
Wir wollen unser Kind nächsten Monat (3 Tage bevor sie 10 Monate alt ist) gegen MMR impfen lassen, um einen frühen Schutz zu ermöglichen. Unser Kind kommt zwar nicht in die KITA und laut Gesundheitsamt gab es bei uns auch seit Mai keine Masernfälle mehr, dennoch ist mir das Infektionsrisiko zu hoch und unsere Kinderärztin impft auch mit 9 Monaten bereits. Ich habe einfach wahnsinnige Angst vor einer SSPE. Ich weiß, dass sie extrem selten ist, dennoch lässt mich die Angst nicht los.
Allerdings liest man nun im Internet auf unterschiedlichen Seiten, dass es einfach nicht auszuschließen sei, dass auch eine MMR-Impfung (vor allem im frühen Alter) eine SSPE auslösen könne, da auch die Impfviren mutieren können. Ich als Laie kann dies natürlich nicht beurteilen, bin allerdings nun extrem verunsichert, ob wir ihr nicht durch die vorgezogenen Impfung eher schaden. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, was sich in den 4-5 Wochen ändern soll...
Wie beurteilen Sie als Fachmann die Situatuion und was würden Sie uns raten?

Vielen lieben Dank für ihren Rat!


von MaNi1984 am 03.11.2017

Frage beantworten
Frage stellen

Antworten:

Re: Nachtrag

Im Internet liest man leider sehr viel Unsinn, insbesondere von Impfgegnern. Ich kenne keinen einzigen Fall von SSPE durch Impfviren.

Antwort von Prof. Dr. Volker Wahn am 03.11.2017
 

Re: Nachtrag

Also würden Sie guten Gewissens mit knapp 10 Monaten impfen?

Antwort von MaNi1984 am 03.11.2017
 

Re: Nachtrag

Letztlich müssen Sie das mit dem Impfarzt besprechen. Sie können das auch nachlesen bei http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2017/Ausgaben/34_17.pdf?__blob=publicationFile
Danach wird die Impfung von 11-14 Monaten empfohlen.

Antwort von Prof. Dr. Volker Wahn am 04.11.2017
    Die letzten 10 Fragen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia